Aktivierung NetFx3 in Build 18...

Fragen und Hilfe zu den Preview-Versionen
Forumsregeln
Bitte die betreffende Version im Topic mit angeben.
klaus weber

Re: Aktivierung NetFx3 in Build 1809

Beitrag von klaus weber » 24.11.2018, 11:41

Bild
Alles OK laut Prüfung.
Inplace Updates habe ich schon etliche hinter mir. Mein letzter Schritt war dann auch erstmalig auf die aktuelle Insider Version zu wechseln.
Das .Net Zeug bleibt aber scheinbar immer unangetastet. Das schöne ist, ich habe 3 Systeme laufen und über all geht .Net nicht.
Die Offline Standalone Installer blockt MS ja leider weil das .Net schon beim Betriebssystem dabei wäre, einzig die Pre-4.8er kann ich installieren. Und die wird von Anwendungen die eine >=4.4 verlangen nicht erkannt.

Tante Google

Re: Aktivierung NetFx3 in Build 1809

Beitrag von Tante Google » 24.11.2018, 11:41


DK2000
Veteran
Veteran
Beiträge: 785
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Aktivierung NetFx3 in Build 18...

Beitrag von DK2000 » 24.11.2018, 12:15

Die Features NetFX3 und NetFX4 sind unterschiedliche Features, die nichts miteinander zu tun haben. Soll heißen, der NetFX4 Zweig ist eigenständig und setzt nicht auf NetFX3 auf. Bei Anwendungen, welche NetFX3 benötigen, muss man auch dieses installieren. Beide Zweige können parallel existieren.

Wenn Du jetzt aber schreibst, dass das Aktuelle NetFX4 nichts bei Anwendungen bringt, welche >=4.4 benötigen, dann ist das irgendwie komisch, zumal der Bruch zw. 3.5 und 4.0 existiert. Der 4.0 Zweigt sollte eigentlich bis zur 4.8 aufbauend sein, also installiert man die 4.8, dann wird alles bis 4.0 unterstützt. Oder haben die da schon wieder etwas verändert, was mir entgangen ist. oder gab es da doch noch einen Bruch zw. 4.0 und 4.5?

Gut, das hilft Dir jetzt aber bei Deinem Problem nicht weiter. Und ich weiß da im Moment auch nicht weiter, zumal es bei mir ja mit der aktuellen Insider 18282.1000 einwandfrei funktioniert. Kann das NetFX3 online und offline installieren, aktivieren, deaktivieren und auch wieder entfernen.

Kann mir da wirklich nur noch vorstellen, dass mit dem Medium etwas nicht gepasst hat oder das das ein Upgrade-Problem ist. Ich musste die Insider neu installieren. Eventuell liegt es daran.

klaus weber

Re: Aktivierung NetFx3 in Build 1809

Beitrag von klaus weber » 24.11.2018, 19:16

Bis einschließlich 4.7.2 kann ich kein .Net per Offline Installer "nachinstallieren" weil diese laut Meldung schon Bestandteile des Betriebssystems wären. 4.7.2 ist seit Oktoberupdate dabei.
Pre4.8 geht, absolut keine Fehler in irgendwelchen Logs. Trotzdem sagen mir X-Programme man müsse mindestens .Net 4 installiert haben bzw. meckern direkt das ihnen .Net 4.4 fehlt.

DK2000
Veteran
Veteran
Beiträge: 785
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Aktivierung NetFx3 in Build 18...

Beitrag von DK2000 » 25.11.2018, 10:15

Die 4.7.2 ist lt. Microsoft seit der 1803 (April Update) integriert. Das externe Setup ist nur für die 1709 und älter gedacht.

Zusätzlich steht da aber noch:
.NET Framework 4.7.2 kann zum Ausführen von Anwendungen verwendet werden, die für .NET Framework 4.0 bis 4.7.1 entwickelt wurden.
Daher wundert mich das jetzt ein bisschen, dass Du Anwendungen hast, welche die Version 4.0 - 4.5 verlangen. Die sind eigentlich alle vom 4.7.2 abgedeckt, so wie ich das verstehe. Mh?

Welches ISO hast Du Dir denn genau herunter geladen? Muss ich mal selber damit testen. Mit meiner ISO bekomme ich das so nicht nachvollzogen. Kann mir nur noch vorstellen, dass damit etwas nicht stimmt. Ist ja schon seltsam das Problem mit dem NetFX4, aber äußerst mysteriös, dass das Feature NetFX3 bei Dir unbekannt ist und DISM mit /RestoreHealth keine Probleme findet und repariert.

klaus weber

Re: Aktivierung NetFx3 in Build 18290

Beitrag von klaus weber » 01.12.2018, 13:21

Neue Insider, neu Verwirrung

Mit
Dism /online /enable-feature /featurename:NetFX3 /All /Source:Laufwerksbuchstabe:\sources\sxs /LimitAccess
kommt weiterhin "NetFX3 ist unbekannt"

Dafür geht es jetzt mit
DISM.exe /Online /Add-Package /PackagePath:
aber nur das eigentliche Net-Packet, das deutsche Sprachmodul will so aber auch nicht!

.Net Anwendungen finden aber weiterhin keine installation und verweigern den Dienst, welch ein Wunder es sind aber absolut keine Registry Einträge für .Net vorhanden. Wo die Versions-Nr. stehen sollen herrscht gähnende leere. Die .net validierungstools zeigen mir wiederum an das dröfzig versionen inkl. SP installieret wären. Laut Doku lesen die ja auch nur die Registry aus, fragt sich nur was.
Ich habe jetzt auch mal eine Clean-install in einer VM gemacht und von dort alle .Net Schlüssel die mir auf dem eigentlich Sytem fehlen exportiert und bei wir importiert. Nutzen -> Null.
Windows 10 ist damit für mich vom Tisch, muss Win 7 dann wieder als neues Hauptsystem herhalten.

DK2000
Veteran
Veteran
Beiträge: 785
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Aktivierung NetFx3 in Build 18...

Beitrag von DK2000 » 01.12.2018, 14:02

Ist ja auch die Frage, ob es unbedingt eine Insider sein muss. Die 1809 oder 1803 würden es ja auch tun.

Funktioniert es denn in der Neuinstallation in der VM?

Aber ich gehe da immer noch davon aus, dass Du irgendwann da mal eine Installationsmedium verwendet hast, welches defekt war oder in der Richtung verändert wurde oder im Laufenden Windows irgendein Tool ausgeführt hast, was zu diesem Effekt führt.

Auch in der 18920 habe ich da keine Probleme mit dem NetFX3 un NetFX4. Hatte bis jetzt auch noch keine Anwendung, welche eine NetFX4 zw. 4.0 und 4.5 haben wollte. Merkwürdig das Ganze.

klaus weber

Re: Aktivierung NetFx3 in Build 18...

Beitrag von klaus weber » 02.12.2018, 15:10

Es muss keine Insider sein, ich habe mich vom Ur Win 10 über die Zeit hoch geupdatet per InplaceUpdate in der Hoffnung das MS irgend wann mal auf den Trichter kommt wirklich alles zu überschreiben bzw. eben ein zu fügen was irgendwo fehlt oder fehlerhaft ist. Die sind ja noch nicht mal fähig fehlende *.dll im System32 bzw. WOW64 Ordner beim Inplace Update wieder ein zu fügen. Reine Placebo Updates wo an scheinend nur das nötigste aktualisiert wird und der Rest unangetastet bleibt.
Früher konnte man da wenigstens kurz und schmerzlos von der DVD booten und das neue über das alte drüber bügeln. Wird ja heute auch aktiv durch MS verhindert wenn bereits eine Installation gefunden wird. Stattdessen darf man einmal alles platt machen und sofern vorhanden dann per Hand wieder auf gut glück Daten und Profileinstellungen hin und her kopieren und die Besitzrechte wieder erlangen.

DK2000
Veteran
Veteran
Beiträge: 785
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Aktivierung NetFx3 in Build 18...

Beitrag von DK2000 » 02.12.2018, 16:03

Ein Inplace Upgrade installiert eigentlich ein vollkommen neues Windows und übernimmt aus der alten Version alles, was geht. Das nicht immer alles geht, ist eine andere Sache. Aber das installierte Windows ist frisch entpackt aus der install.wim. Hier wird dann auch nichts in System32 bzw. WOW64 überschrieben, sondern beide Ordner aus dem Image in der install.wim neu erstellt. Die beiden Vorhandenen Ordner landen in Windows.old. Das Inplace Upgrade lässt sich aber auch nur ausführen, wenn man das Setup innerhalb des laufenden Windows startet. Wenn man von DVD bootet, geht nur Neuinstallation. Das ist aber so schon seit Windows Vista.

Daher wundert mich das auch, dass ein Inplace Upgrade das NetFX3 Problem bei Dir nicht lösen kann, da auch der Komponentenspeicher komplett als Ganzes ersetz wird. Außer natürlich, das Upgrade erkennt, dass das NetFX3 bei Dir fehlt und entfernt es deswegen auch aus dem neuen Windows.

Das ist ein seltsamer Fehler.

klaus weber

Re: Aktivierung NetFx3 in Build 18234534253

Beitrag von klaus weber » 06.12.2018, 01:16

Was in den Verzeichnissen drinn sein soll sehe ich ja wenn ich die install.wim mit 7Zip öffne.
Da fehlen jedenfalls nach dem inplace Update ganz viele Dateien in den Windows unterordnen später auf dem laufenden System.

Antworten