[WEEKLY-DEV] Otter Testversionen - Talk

Otter - Ein Opera Nachfolger
Tuxman

Re: INFO - Neue Otter-Versionen

Beitrag von Tuxman » 14.10.2016, 14:14

Oder du nutzst halt immer die jeweils aktuelle Version, so viel ändert sich in den paar Tagen auch nicht.

Tante Google

Re: INFO - Neue Otter-Versionen

Beitrag von Tante Google » 14.10.2016, 14:14


Gast

Re: INFO - Neue Otter-Versionen

Beitrag von Gast » 14.10.2016, 14:53

Tuxman hat geschrieben:...so viel ändert sich in den paar Tagen auch nicht.
Aber es stimmt schon, was Gerhard anmerkt, und ist auch keine "Welle".
Warum diese Ankündigungen, dass aktuelle, geänderte Dateien ab morgen verfügbar seien, und der Tag nach dem 10.10. ist halt der 11.10. Und nicht der 12., nicht der 13., nicht der 14.
Man kann doch derartige "Ankündigungen" einfach lassen, wenn man sowieso nichts liefern kann. So wirkt es höchstens hilflos und albern, seit Wochen. Wer soll das ernst nehmen? Hinterlässt einen ganz schlechten Eindruck!
Jetzt bitte keine Rechtfertigungen a la Einmannprojekt et al. Kanns nimmer hören.

Tuxman

Re: INFO - Neue Otter-Versionen

Beitrag von Tuxman » 14.10.2016, 15:27

Gast hat geschrieben:Jetzt bitte keine Rechtfertigungen a la Einmannprojekt et al. Kanns nimmer hören.
Ist aber genau der Grund.

Benutzeravatar
Gerhard
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 546
Registriert: 18.01.2014, 17:35
Geschlecht:

Re: INFO - Neue Otter-Versionen

Beitrag von Gerhard » 15.10.2016, 12:09

Ist aber ein "hilfloser" Grund - Für mich gar kein Grund.
Wenn man noch nicht so weit ist, sollte man es noch nicht verkünden. Ist doch klar, wenn jemand die Freundlichkeit zeigt, so ein Projekt zu testen, sollte man ihn nicht mit diesem Verzug verprellen. Es führt sonst irgendwann dazu, dass es keiner mehr testet und "beerdigt". Außerdem glaube ich, dass es bestimmt regelbar wäre, auch bei einer Person, es zu ändern.
___________________
Mit freundlichen Grüßen
- Gerhard -

Benutzeravatar
Gerhard
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 546
Registriert: 18.01.2014, 17:35
Geschlecht:

Re: INFO - Neue Otter-Versionen

Beitrag von Gerhard » 16.10.2016, 12:00

Ergänzung zu vorherigen Beitrag:
Weekly report #145 (10-10-2016) = Bekanntgabe!
Heute ist der 16.10. - - - Lächerlich !!! :gähn:
___________________
Mit freundlichen Grüßen
- Gerhard -

Gast

Re: INFO - Neue Otter-Versionen

Beitrag von Gast » 16.10.2016, 13:13

Stimmt, http://otter-browser.org/
Behaupte jetzt mal, und das ohne Glaskugeline, da kommt nüscht mehr... :D

Tuxman

Re: [WEEKLY-DEV] Otter Testversionen - Talk

Beitrag von Tuxman » 16.10.2016, 15:09

Man könnte auch einfach mal den Entwickler fragen, ne? Aber dann könnte man hier nicht so gut mosern. Mosern ist wichtig.
<Emdek> the good news is that we should finally get 32 bit TP4 for Windows today / tomorrow

Gast

Re: [WEEKLY-DEV] Otter Testversionen - Talk

Beitrag von Gast » 17.10.2016, 14:32

Hat mit mosern nur nix zu tun Tuxmaennchen, mal einen Blick auf die Realität werfen (können) ist wichtig(er). Bekommst du sowas hin? :megaverbluefft:
Die bekommen es - offensichtlich und nachlesbar - nicht hin.

Tuxman

Re: [WEEKLY-DEV] Otter Testversionen - Talk

Beitrag von Tuxman » 17.10.2016, 14:39

Die Realität ist: Der Entwickler wartet(e?) auf einen Upstream-Fix. Er ist insofern der falsche Adressat.

Wenn ich Webkit irgendwo einbaue und die aktuelle Webkitversion einen Fehler hat und sich deshalb das Release verschiebt, bin ich nicht dafür verantwortlich zu machen. So einfach ist das.

Benutzeravatar
Gerhard
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 546
Registriert: 18.01.2014, 17:35
Geschlecht:

Re: [WEEKLY-DEV] Otter Testversionen - Talk

Beitrag von Gerhard » 17.10.2016, 17:46

Tuxman hat geschrieben:Die Realität ist: Der Entwickler wartet(e?) auf einen Upstream-Fix. Er ist insofern der falsche Adressat.

Wenn ich Webkit irgendwo einbaue und die aktuelle Webkitversion einen Fehler hat und sich deshalb das Release verschiebt, bin ich nicht dafür verantwortlich zu machen. So einfach ist das.
Wenn er wartet, also noch nicht so weit ist, dann ist die Bekanntgabe voreilig und nicht nötig.
Also, meine Meinung, wenn nicht fertig, bedeckt halten und nicht "die Pferde scheu" machen. :)
___________________
Mit freundlichen Grüßen
- Gerhard -

Gast

Re: [WEEKLY-DEV] Otter Testversionen - Talk

Beitrag von Gast » 18.10.2016, 00:20

Tuxman hat geschrieben:...So einfach ist das.
Nein! Ist es nicht! Und das Wort Realität solltest du sparsamer verwenden, anscheinend weißt du nicht so recht, was das genau bedeutet.
Der Rest ist bei @Gerhard nachzulesen.
=> schuld sind nicht die anderen und/oder die pöse Gesellschaft...

SirMarcvonGoskon

Re: [WEEKLY-DEV] Otter Testversionen - Talk

Beitrag von SirMarcvonGoskon » 15.11.2016, 18:51

Das wegen 64bit Browser unter Windows wird da immer gesagt 32bit genügt, aber wieso sagt das niemand im Linux Umfeld, wird auch nicht gesagt deinstalliert die 64 Bit Version es bringt nichts und installiert die 32 Bit Variante des Browsers?????

Hab seit der ersten 64bit FF nur noch 64bit und ich hab kein Problem und egal ob jetzt 500KB oder 700 KB bei den heutigen 8-16 GB Ram Standard.

Bei mir ist alles 64 Bit was geht Firefox,SeaMonkey,ThunderBird, opera 12.18, opera 43, chrome 56, LIbreOffice 5.2 und 5.3.
Auch die kommerziellen Programmen immer die 64bit wenn verfügbar.

Und wenn mal ein addon nicht geht weil nur mit 32bit läuft Tja, Bye Addon.

Gast

Re: [WEEKLY-DEV] Otter Testversionen - Talk

Beitrag von Gast » 15.11.2016, 20:28

nicht genügt, mehr "empfohlen wird". zB. hatte Slimjet, ja auch ein chromium, darauf lange Zeit ausdrücklich hingewiesen. linux war-ist da weiter, da sind die 64er unproblematischer. Und Probs oft wg. addons, die funktionieren unter 32 meist besser.
Es bessert sich, aber wozu ein Browser(!!; = Darstellung von Text mit Bildchen) 64-bit braucht, erschließt sich deswegen immer noch nicht.

Gast

Re: [WEEKLY-DEV] Otter Testversionen - Talk

Beitrag von Gast » 02.01.2017, 20:02

Otters aktuelle beta probiert. Soll/will ja der Nachfolger von Opera12 sein/antreten.
Und gestaunt. Wieviel da noch nicht richtig geht, nicht vorhanden ist, abstürzt.
Lesezeichen importiert von Opera12, was rauskommt ist umgekehrte alphabetische Sortierung, also z zu a. Unbrauchbar. Exportiert man aus Opera12 als html, dann in ff rein, sortieren, da gibts nämlich in der LS-Verwaltung den Befehl "nach Namen sort", dann als html exportieren, dann in otter "von html" importieren, stimmts. Von hintenrum durchs Auge. Unbrauchbar.
Jedes Ls was angeklickt wird, neuer Tab, hmmm.
Viele Einstellungen sind verteilt, zwar vorhanden, aber nicht immer sinnvoll (= ohne groß zu suchen findbar) zusammengestellt. Sehr eigene "Logik". Auch hier: viel unbrauchbar. Oder den Arbeitsfluss unterbrechend bzw. irritierend.
Auf der Seite teltarif.de dann reproduzierbare Abstürze. Warum auch immer.

Wer soll sowas je benutzen? :ohno:

Benutzeravatar
Gerhard
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 546
Registriert: 18.01.2014, 17:35
Geschlecht:

Re: [WEEKLY-DEV] Otter Testversionen - Talk

Beitrag von Gerhard » 01.07.2017, 14:22

Thema - Erweiterungen / Addons / Ergänzungen? ?
Hat schon mal jemand etwas davon gehört/gelesen.
Ich meine natürlich bei Otter. So etwas wie Adblock - Shortcuts - Translator . usw.
Kam mir mal so in den Sinn - Gibts sowas ? :oops:
___________________
Mit freundlichen Grüßen
- Gerhard -

Antworten