Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

Vivaldi - Der neue Browser im Opera-Stil.
nexia
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 251
Registriert: 17.01.2014, 18:57

Re: Mail-Client im Vivaldi ?

Beitrag von nexia » 21.07.2018, 18:48

Danke für deine Info.
Ob ich das noch erleben darf, bevor ich ins Altersheim gehe. "Zweifle langsam...." Schade.

Tante Google

Re: Mail-Client im Vivaldi ?

Beitrag von Tante Google » 21.07.2018, 18:48


Benutzeravatar
Gerhard
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 515
Registriert: 18.01.2014, 17:35
Geschlecht:

Re: Mail-Client im Vivaldi ?

Beitrag von Gerhard » 22.07.2018, 11:48

Hallo, hallo, ich gehe dann mit in Altersheim. Vielleicht kann man dort ja noch einige Frühjahre und Sommer erleben und werden dann überrascht. Hurra bei Vivaldi wird mal wieder der E-Mail Client genannt, aber dann tut sich jahrelang wieder nichts. Im Sommer sowieso nicht, da ist ja die "Sauregurkenzeit" wie beim Fernsehen. Alles "blablaba", aber rein gar nichts dahinter. Ich habe den E-Mail Client abgeschrieben, bin mit Thunderbird gut zufrieden und ehrlich gesagt, warum soll man sich im gehobenen Alter noch um gewöhnen? Vivaldi ganz gut, aber das sind andere Browser auch. Dann mal schönes Wochenende. :sauer:
___________________
Mit freundlichen Grüßen
- Gerhard -

nexia
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 251
Registriert: 17.01.2014, 18:57

Re: Mail-Client im Vivaldi ?

Beitrag von nexia » 22.07.2018, 12:08

da muss ich dir recht geben gerhard

verstehe oft auch nicht, weshalb die nicht vorwärts kommen, oder wollen?
der thunderbird hab ich auch schon angeschaut und könnte mich evt. damit anfreunden, ABER:

was mir gar nicht passt ist die darstellung. ich mag es mit der drei-spaltenansicht zu arbeiten.
leider kann man diese beim tb nicht so einstellen, dass in der mittleren spalte wo absender, betreff, datum und zeit stehen, diese auf zweizeilen umstellen kann.

oder kennt jemand dafür eine lösung? oder nutzt ihr alle die alte "klassische" ansicht?

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 6565
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Mail-Client im Vivaldi ?

Beitrag von GwenDragon » 22.07.2018, 13:54

:ironie: Mensch, dann geht halt beide ins Heim. Dort gibt es eine Therapie gegen eure senile Ungeduld. :rofl:
Um euch zu ärgern, sage ich euch ich kann IMAP in Vivaldi M3 nutzen. :-P

Nehmt bitte das Programm, das euch gefällt, oder gleich GMail. Aber diskutiert die Benutzeng dieser Alternative in einem eigenen Thread. Ist eh schon OT, also weiter.

Viel Spaß in der Sommerhitze noch.

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 6565
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Mail-Client im Vivaldi ?

Beitrag von GwenDragon » 22.07.2018, 14:30

Sacht mal, Männers, ihr könnt ja wegen Vivaldi M3 auch mal dort fragen, anstatt genervt zu sein. Ich bin kaum die Adresse, die was für euch ändern kann.

Benutzeravatar
Gerhard
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 515
Registriert: 18.01.2014, 17:35
Geschlecht:

Re: Mail-Client im Vivaldi ?

Beitrag von Gerhard » 22.07.2018, 14:41

Auch Ironie kann man gesitteter vortragen.
Hauptsache das Du M3 nutzen kannst. Ist doch klar, wir alle sind ja auch zu blöd dazu?
Und Geduld ? Nach so langer Zeit geht die auch mal aus. Vorher große Ankündigungen damit sich auch viele für Vivaldi entscheiden und dann "lange Leine" mit unendlichen Verschiebungen. Wie schon vorher gesagt wurde: "Will nicht - kann nicht - egal". Ist ja nicht so schlimm, Monate - Jahre - Geduld. Vielleicht fällt ja noch irgend etwas anderes ein. Davon abgesehen: Browser Vivaldi finde ich gut! Wenn M3, evtl. wird gut? Läuft bei mir allerdings noch als Test. Macht sich aber, wollte natürlich mit Client vervollständigen. Guten Sonntag. :betruebt:
___________________
Mit freundlichen Grüßen
- Gerhard -

Benutzeravatar
Gerhard
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 515
Registriert: 18.01.2014, 17:35
Geschlecht:

Re: Mail-Client im Vivaldi ?

Beitrag von Gerhard » 22.07.2018, 14:56

GwenDragon hat geschrieben:
22.07.2018, 14:30
Sacht mal, Männers, ihr könnt ja wegen Vivaldi M3 auch mal dort fragen, anstatt genervt zu sein. Ich bin kaum die Adresse, die was für euch ändern kann.
Habe ins Kontakt - Formular geschrieben - Mal sehen, ob evtl. eine Antwort erfolgt???
___________________
Mit freundlichen Grüßen
- Gerhard -

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 6565
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Mail-Client im Vivaldi ?

Beitrag von GwenDragon » 22.07.2018, 15:35

nexia hat geschrieben:
22.07.2018, 12:08
verstehe oft auch nicht, weshalb die nicht vorwärts kommen, oder wollen?
Gefühlt kann ich auch nicht immer nachvollziehen warum die Entwicklung nicht so rasant vorwaärts geht.
Aber das Team ist klein. Wenn du wüsstest wie viele hundert Bugs anlanden am Tag und was noch zu machen ist, würdest du ein bisschen verstehen warum es hakt.

Nimm Thunderbird, wenn er dir gefällt. Das ist doch eine Lösung, zudem der IMAP + POP3 hat.


Gerhard hat geschrieben:
22.07.2018, 14:41
Auch Ironie kann man gesitteter vortragen.
Himmel, warum redet ihr von Altersheim? Das war ernst? Au weh!
Gerhard hat geschrieben:
22.07.2018, 14:41
Hauptsache das Du M3 nutzen kannst.
Dafür kann ich nix, dass du nicht intern testen darfst.
Gerhard hat geschrieben:
22.07.2018, 14:41
Ist doch klar, wir alle sind ja auch zu blöd dazu?
Wenn du dich und andere selbst so bezeichnen möchtest, bitte. Ist aber schon realitätsfern, sich so zu bezeichnen.

Ich sehe ein, das ihr mehr erwartet habt, aber ich werde erst mal das Feedback über die Entwicklung von M3 hier einstellen, abwatschen lass ich mich nicht für Genervtheiten der User.
Gerhard hat geschrieben:
22.07.2018, 14:56
Habe ins Kontakt - Formular geschrieben - Mal sehen, ob evtl. eine Antwort erfolgt???
Das ist jetzt dein persönliches Problem deines Supports.

Benutzeravatar
Uwe_G
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 586
Registriert: 26.02.2014, 18:04
Geschlecht:

Re: Mail-Client im Vivaldi ?

Beitrag von Uwe_G » 22.07.2018, 16:05

nexia hat geschrieben:
22.07.2018, 12:08
da muss ich dir recht geben gerhard

verstehe oft auch nicht, weshalb die nicht vorwärts kommen, oder wollen?
der thunderbird hab ich auch schon angeschaut und könnte mich evt. damit anfreunden, ABER:

was mir gar nicht passt ist die darstellung. ich mag es mit der drei-spaltenansicht zu arbeiten.
leider kann man diese beim tb nicht so einstellen, dass in der mittleren spalte wo absender, betreff, datum und zeit stehen, diese auf zweizeilen umstellen kann.

oder kennt jemand dafür eine lösung? oder nutzt ihr alle die alte "klassische" ansicht?

Leicht OT, und ohne hier großartig Werbung zu machen, aber guck dir mal den Client eM Client an.
Da gibt es die von dir gewünscht Ansicht, inkl. mehrere Layout-Vorlagen.
Allerdings ist das Programm nur für bis zu zwei Mail-Konten gratis. Vielleicht passt es bei dir?
Sieht auch wesentlicher schicker aus als der olle Thunderbird.
https://de.emclient.com

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 6565
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Mail-Client im Vivaldi ?

Beitrag von GwenDragon » 22.07.2018, 16:18

Na, dann werden wir eben OffTopic, auch schon egal.

@Uwe_G Der Tschechische ist aber auch nur ein etwas verbesserter Thunderbird.
Ich vermisse da bei eMClient Makros, Filter, diverse Templates. Ansonsten ist die Anbindnung an andere Dienste wirklich gut, da können sich andere eine Scheibe abschneiden.
Aber bislang bringt mich niemand von The Bat! weg, der kann eben was.

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 6565
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

Beitrag von GwenDragon » 22.07.2018, 16:23

Leute, nehmt Thunderbird, wenn ihr es kostenlos wollt. Das reicht doch für die meisten.

nexia
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 251
Registriert: 17.01.2014, 18:57

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

Beitrag von nexia » 24.07.2018, 10:19

es sind nun über 3 jahre her, als viel über vivaldi mit integriertem mail-client erzählt wurde.
vermutlich ein guter "werbegag", damit sich möglichst viele user mal vivaldi anschauen.
aber sind wir mal ehrlich. worin liegt der grund auf vivaldi zu wechseln, wenn dieser nur als
reiner browser angeboten wird. davon gibt es ja zur genüge im angebot, welche auch alle
wünsche erfüllen.

und nach mehr als 3 jahren sollte es doch auch für das kleine entwicklerteam möglich sein,
einen mail-client einzubauen, sofern man das auch möchte. ansonsten sollte man generell
davon abstand halten und auch keine werbung mehr dafür machen. ist meine meinung.

thunderbird gefällt mir vorallem deswegen nicht, da die 3-spaltenansicht nicht zu gebrauchen ist.
eine passende erweiterung dazu gab es mal vor jahren, aber scheinbar wird tb nur in der üblichen
ansicht genutzt.

emclient habe ich mir angeschaut. finde ich nicht schlecht. leider lässt sich emclient nicht als
portable version nutzen, was für mich ein nachteil bedeutet. funktionell aber sicher nicht schlecht.
hast 3 pc in betrieb kostet dich der spass gute 100 euro mit upgrades. bis heute habe ich immer noch
auf vivaldi-mail gehofft. es macht jedoch den anschein, dass ich mich bald mit einer alternative, z.b.
em-client intensiv befasssen muss. sonst reicht dann die zeit nicht mehr bis zum eintritt ins altersheim...

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 6565
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

Beitrag von GwenDragon » 24.07.2018, 11:25

nexia hat geschrieben:
24.07.2018, 10:19
es sind nun über 3 jahre her, als viel über vivaldi mit integriertem mail-client erzählt wurde.
vermutlich ein guter "werbegag", damit sich möglichst viele user mal vivaldi anschauen.
Es ist kein Webegag. Wo wird denn täglich damit auf Vivaldi-Seiten geworben?
Wenn es ein Gag wäre wie du sagst, wärst du ja wohl dann der Erste der dusselig an den Weihnachtsmann glaubte.
nexia hat geschrieben:
24.07.2018, 10:19
aber sind wir mal ehrlich. worin liegt der grund auf vivaldi zu wechseln, wenn dieser nur als reiner browser angeboten wird. davon gibt es ja zur genüge im angebot, welche auch alle wünsche erfüllen.
Warum du Vivaldi testen wolltest, muss du schon selbst wissen.
Browser die alle Wünsche erfüllen kenne ich nicht. OK, das olle Opera 12 konnte das zu 90%.
Deswegen empfehle ich dir, damit du nicht weiterhin so leidest: Nimm um Himmelswillen Opera 12 oder patch dir den Mozilla mit 20 Addons zurecht.
nexia hat geschrieben:
24.07.2018, 10:19
und nach mehr als 3 jahren sollte es doch auch für das kleine entwicklerteam möglich sein, einen mail-client einzubauen, sofern man das auch möchte. ansonsten sollte man generell davon abstand halten und auch keine werbung mehr dafür machen. ist meine meinung.
Auch hier erzählst du etwas von dem du selbst absolut nichts weißt. Du bist nicht in der Lage zu beurteilen was Priorität hat bei Vivaldi Technologies.
Der Mail-Client ist eingebaut, nur nicht als Stable-Version für das Publikum. Es hat schon gute Gründe warum Jón von Tetzchner den noch nicht rausgeben will.

Ich kann gut verstehen, dass du dir den Mailclient schneller gewünscht hattest und dich das ärgert und du dich veräppelt fühlst.

Ich kann dir nur mehr Glück und Freude mit einem anderen Browser un Mail-Client wünschen, die dich zufrieden stellen.

Benutzeravatar
Gerhard
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 515
Registriert: 18.01.2014, 17:35
Geschlecht:

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

Beitrag von Gerhard » 24.07.2018, 12:12

Meine letzte Meinung noch mal dazu. Wenn der Client nur noch nicht in der Stable-Version fürs Publikum eingebaut ist, wie Gwen schreibt, dann könnte er doch evtl. in einer Vorversion (als Test) eingebaut werden. Zum Bespiel in 1.16 / 1.17?. Opera hat auch drei Version in Betrieb (Stable-Beta-Dev) - Ein Vorschlag: Auch eine "Vorschau-version) - Ich weiß, macht Arbeit - aber überlegen wäre es vielleicht wert. Gruß und damit gut!
___________________
Mit freundlichen Grüßen
- Gerhard -

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 6565
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

Beitrag von GwenDragon » 24.07.2018, 12:29

@Gerhard Ich versuche mal die Devs zu nerven endlich für eine Snapshot M3 zum Testen bereit zu stellen.

Antworten