Farbanpassung bei Webseitenwechsel ausschalten

Vivaldi - Der neue Browser im Opera-Stil.
Antworten
Schnurzel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 33
Registriert: 23.04.2015, 15:57

Farbanpassung bei Webseitenwechsel ausschalten

Beitrag von Schnurzel » 18.01.2017, 19:50

Hi Leute, hab mal ne Frage, und zwar finde ich Vivaldi ganz gut, aber mich nervt, dass beim Tabwechsel zu einer anderen Webseite immer der Rahmen die Farbe wechselt. Wollen die Entwickler epileptische Anfälle auslösen? ^^ Bei Computerbase meinte einer, das kann man nicht ausschalten ist sozusagen ein Feature. Und dann kamen noch mehr Leute, die das stört. Dachte mir, hier sind ja die Freaks, vielleicht habt ihr eine Idee, wie man das irgendwie wegmodden kann?

Danke und Gruß!

Tante Google

Farbanpassung bei Webseitenwechsel ausschalten

Beitrag von Tante Google » 18.01.2017, 19:50


gast

Re: Farbanpassung bei Webseitenwechsel ausschalten

Beitrag von gast » 18.01.2017, 21:00

Anderes Theme benutzen, neu erstellen bzw. das gewünschte Theme bearbeiten: [_] Akzentfarbe ...

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7660
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Farbanpassung bei Webseitenwechsel ausschalten

Beitrag von GwenDragon » 19.01.2017, 09:54

Schnurzel hat geschrieben:(...)dass beim Tabwechsel zu einer anderen Webseite immer der Rahmen die Farbe wechselt. Wollen die Entwickler epileptische Anfälle auslösen? ^^
Das Umschalten ist aber nicht im Bereich eines Flackerns (keine Farbwechsel schneller as 4/sec).
Oder bis du ein sehr empfindlicher Mensch mit Epilepsie?
Ich würde den zu schnellen Wechsel dann nämlich an Vivaldi Entwickler melden, weil wir dort auf Zugänglichkeit achten.

Zum Ändern des Themas:
1. öffne die Einstellungen
2. Gehe zu Themes
3. Selektiere dein gewünschtes Theme
4. Klicke auf den Bearbeiten-Icon (Stift)
5. Deselektiere Akzentfarbe von der aktiven Seite übernehmen
6. Speichern
7. Einstellungen schließen

Bei Computerbase meinte einer, das kann man nicht ausschalten ist sozusagen ein Feature.
Dort sind auch nicht alles Vivaldi-Kenner.

Antworten