Kann Chkdsk nicht ausführen

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
Antworten
daghaedd
Meister
Meister
Beiträge: 378
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Kann Chkdsk nicht ausführen

Beitrag von daghaedd » 05.08.2020, 17:01

Hallo,
bei Aufruf von Chkdsk unter cmd als Admin bekomme ich folgende Meldung:

CHKDSK kann nicht ausgeführt werden, weil das Volume von einem anderen
Prozess verwendet wird. Soll dieses Volume überprüft werden, wenn das
System das nächste Mal gestartet wird? (J/N)

Auch wenn ich Ja sage, habe ich beim nächsten Mal das gleiche Probelm.
Wie bekomme ich Chkdsk zum Arbeiten?

Gruß,
Dag

Tante Google

Kann Chkdsk nicht ausführen

Beitrag von Tante Google » 05.08.2020, 17:01


Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7895
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Kann Chkdsk nicht ausführen

Beitrag von GwenDragon » 05.08.2020, 17:09

Sehr seltsam, sowas passiert nur mit C:.
Wenn ich mit J bestätige und neu starte, scannt chkdsk bevor der Windows Sperrbildschirm kommt. Dann passt es.

Irgendein Sicherheitssoftware, die das blockiert?

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 3221
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Kann Chkdsk nicht ausführen

Beitrag von DK2000 » 05.08.2020, 18:12

Wollte ich auch gerade schreiben: Wenn man die Frage mit Ja beantwortet, dann wird chkdsk währen des Bootens ausgeführt. Das Ergebnis dazu steht dann in der Ereignisanzeige.

daghaedd
Meister
Meister
Beiträge: 378
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Kann Chkdsk nicht ausführen

Beitrag von daghaedd » 05.08.2020, 18:17

Nein, habe Avira gerade vor ein paar Tagen rausgeschmissen.

Kann ich evtl. aus dem abgesicherten Modus starten?
Mit F8 starten oder wie geht das noch mal mit dem abgesicherten Modus?

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 3221
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Kann Chkdsk nicht ausführen

Beitrag von DK2000 » 05.08.2020, 18:21

Wenn es um C: geht, dann läuft chkdsk nur über autochk währe der Bootphase. C: lässt sich im laufenden Betrieb nicht entfernen. Das endet in einem BSOD. Wenn es ein anderes Laufwerk ist, dann müsste man ermitteln, wer da zugreift.

daghaedd
Meister
Meister
Beiträge: 378
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Kann Chkdsk nicht ausführen

Beitrag von daghaedd » 05.08.2020, 18:56

Habe das mit dem autochk während der Bootphase nicht so ganz verstanden.

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 3221
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Kann Chkdsk nicht ausführen

Beitrag von DK2000 » 05.08.2020, 19:06

Wenn Du die Frage da oben mit "JA" beantwortest, wird das Laufwerk automatisch während der nächsten Bootphase überprüft:
Windows 10 (Release Preview)-2020-08-05-18-59-19.png
Windows 10 (Release Preview)-2020-08-05-18-59-27.png
Wenn das abgeschlossen ist, geht es normal weiter. Das Ergebnis dazu erscheint in der Ereignisanziege (Wininit; EventID 1001)

Code: Alles auswählen

Protokollname: Application
Quelle:        Microsoft-Windows-Wininit
Datum:         05.08.2020 19:00:40
Ereignis-ID:   1001
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      Nicht zutreffend
Computer:      VM-ReleasePreview
Beschreibung:


Dateisystem auf C: wird überprüft.
Der Typ des Dateisystems ist NTFS.
Die Volumebezeichnung lautet Windows.
...
...
Falls nichts davon bei Dir erscheint, dann passt da irgendetwas nicht. Nur was?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
lightman
Meister
Meister
Beiträge: 321
Registriert: 03.08.2013, 23:47

Re: Kann Chkdsk nicht ausführen

Beitrag von lightman » 05.08.2020, 20:30

Hallo,
las doch einfach mal die Repair Befehle durchlaufen:
DISM.exe /Online /Cleanup-image /Checkhealth
DISM.exe /Online /Cleanup-image /Scanhealth
DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth
anschliessend noch sfc /scannow und danach mal Neustart.
Ich lass die Dism, sfc schon mal alle paar Wochen laufen, Wenn Scanhealth Ok ist, kannst du abbrechen. Geht doch recht flott und kann nie schaden.

daghaedd
Meister
Meister
Beiträge: 378
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Kann Chkdsk nicht ausführen

Beitrag von daghaedd » 08.08.2020, 21:08

Versteckter Text:
Microsoft Windows [Version 10.0.18363.959]
(c) 2019 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\WINDOWS\system32>DISM.exe /Online /Cleanup-image /Checkhealth

Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
Version: 10.0.18362.900

Abbildversion: 10.0.18363.959

Es wurde keine Komponentenspeicherbeschädigung erkannt.
Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

C:\WINDOWS\system32>DISM.exe /Online /Cleanup-image /Scanhealth

Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
Version: 10.0.18362.900

Abbildversion: 10.0.18363.959

[==========================100.0%==========================] Es wurde keine Komponentenspeicherbeschädigung erkannt.
Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

C:\WINDOWS\system32>
Finden tut der nix. Es ist der Rechner meiner Frau. Vielleicht sitzt das Problem vor und nicht hinter der Tastatur. Ich habe schon mal in einem Falle ca. 20 Word Dateien geschlossen.
Gruß,
Dag

Javora
Meister
Meister
Beiträge: 358
Registriert: 24.04.2016, 20:33

Re: Kann Chkdsk nicht ausführen

Beitrag von Javora » 09.08.2020, 19:56

Hört sich schon merkwürdig an.

Und sfc /scannow ?

Zuvor kann da ruhig, wie mit nachfolgendem Link/ dortiger Verlinkung unmissverständlich empfohlen, auch der letzte Dism – Befehl ausgeführt werden:
https://answers.microsoft.com/en-us/win ... b60477a93
Jedenfalls insoweit vorsorglich oder als Mosaikstein.

Ansonsten gibt es ja verschiedene Möglichkeiten.
Wegen diversen Ungewissheiten würde ich da
chkdsk Laufwerksbuchstabe: /f /x und
nachfolgend
chkdsk Laufwerksbuchstabe: /f /r /x
vom startbaren Medium ausführen. Oft sind andere Laufwerksbuchstaben zu beachten.

Falls da hinreichend etwas im Argen ist (meine, wenn es reicht, dass im Anschluss das Gerät nicht mehr startet ), wäre Datensicherung zuvor zweckmäßig, aber auch ggf. fürs Schnelle ein Wiederherstellungspunkt.
CrystalDiskInfo kann helfen, das Risiko zuvor einzuschätzen.

Weiß zwar nicht, inwieweit es einen Zusammenhang geben kann,
aber schau auch, ob da alle Nutzer abgemeldet sind.

Antworten