Windows Defender legt immer mehr zu

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
Antworten
scooter44
Profi
Profi
Beiträge: 176
Registriert: 01.10.2015, 09:36

Windows Defender legt immer mehr zu

Beitrag von scooter44 » 03.04.2020, 11:05

Windows Defender im aktuellen AV-Test:

https://www.av-test.org/de/antivirus/pr ... 18-200515/

Der in Windows 10 integrierte, kostenlose Virenscanner Defender galt in seiner Schutzwirkung lange Zeit nur als unzureichend. Doch in jüngster Zeit hat Microsoft mächtig aufgeholt. Der Defender bietet nun kontinuierlich sicheren Schutz, wie etwa die regelmäßigen Tests des Magdeburger IT-Sicherheit-Instituts AV-Test bestätigen.
Der Defender erzielt dort sehr gute oder sogar Bestwerte bei der Erkennung von Schädlingen und besonders bei den gefährlichen Zero-Day-Angriffen, also jenen Attacken, die Sicherheitslücken noch am selben Tag ausnutzen, an denen sie entdeckt wurden.
Quelle: https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/ ... tware.html

Ich bin schon lange vom Defender überzeugt.

Tante Google

Windows Defender legt immer mehr zu

Beitrag von Tante Google » 03.04.2020, 11:05


expat
Meister
Meister
Beiträge: 387
Registriert: 11.10.2015, 09:54
Geschlecht:

Re: Windows Defender legt immer mehr zu

Beitrag von expat » 03.04.2020, 12:42

Ich bin beim Defender geblieben, weil microsoft aktiv andere Virenscanner und auch Backup-Software ohne Not behindert hat.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
Meine Webseite

scooter44
Profi
Profi
Beiträge: 176
Registriert: 01.10.2015, 09:36

Re: Windows Defender legt immer mehr zu

Beitrag von scooter44 » 03.04.2020, 14:07

Vor allem sind die Fremdvirenscanner Systembremsen und verursachen bei Windows-Updates nicht unerhebliche Probleme!

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7899
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Windows Defender legt immer mehr zu

Beitrag von GwenDragon » 04.04.2020, 13:49

Was nutzt mir das Getue um Schutzwirkung? Auch Performance ist im Arbeitsalltag wichtig.
Legt Defender zu? Ja, in dem er bremst.
Der MS Defender lügt zudem die Leute an, dass sie während eines Scans weiter arbeiten können. :rofl: Die Reaktionszeiten sind dann enorm.
Das hatte ich mit dem Kasper so nicht.

Ich weiß ja nicht, wer seinen Scan auf 24 Uhr legt und den Rechner den ganzen Tag an hat, ich nicht. Wenn ich einen Scan des kompletten PCs machen muss, liegt der Rechner 2½ Stunden fast im Koma. Ziemlich lange Kaffeepause im Office.

Ihr habt wohl nur noch ein M.2 SolidState-Laufwerk, wenn bei euch der Defender schnell "zulegt", oder wie?

deskhwwo
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 51
Registriert: 04.02.2020, 13:53

Re: Windows Defender legt immer mehr zu

Beitrag von deskhwwo » 04.04.2020, 15:10

GwenDragon hat geschrieben: 04.04.2020, 13:49 Der MS Defender lügt zudem die Leute an, dass sie während eines Scans weiter arbeiten können. :rofl: Die Reaktionszeiten sind dann enorm.
Kann ich absolut NICHT bestätigen. Wenn ich scannen lasse merke ich keinen Unterschied im Arbeiten gegenüber ohne Scann. Wo sehr deutlicher Geschwindigkeitsverlust festzustellen ist wenn ich "Malwarebytes" laufen habe. Denn muss ich ab und an auf Pause stellen damit mit einem anderen Programm weiter gemacht werden kann.

Grüße deskhwwo
Win10 Home 64bit

Plappermaul

Re: Windows Defender legt immer mehr zu

Beitrag von Plappermaul » 04.04.2020, 18:07

scooter44 hat geschrieben: 03.04.2020, 14:07 Vor allem sind die Fremdvirenscanner Systembremsen und verursachen bei Windows-Updates nicht unerhebliche Probleme!
Was sollen solch unqualifizierte Sprüche? Anstatt hier irgendwelche Behauptungen aufzustellen, solltest Du Dich lieber mal inhaltlich mit der Materie beschäftigen! Oder geht es Dir vielleicht nur um die Erhöhung Deines "Beiträge-Zählers"?

scooter44
Profi
Profi
Beiträge: 176
Registriert: 01.10.2015, 09:36

Re: Windows Defender legt immer mehr zu

Beitrag von scooter44 » 05.04.2020, 11:04

@Plappermaul Das sind keine "unqualifizierten Sprüche", sondern Feststellungen!

https://www.borncity.com/blog/2016/08/0 ... enscanner/

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7899
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Windows Defender legt immer mehr zu

Beitrag von GwenDragon » 05.04.2020, 11:16

@scooter 4 Jahre alte Posts auf anderen Blogs müssen nicht unbedingt bei aktuellen AV-Scanner gelten. So wie du das hier als Tatsache benennst, das ist mir zu pauschal.

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7899
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Windows Defender legt immer mehr zu

Beitrag von GwenDragon » 05.04.2020, 11:20

deskhwwo hat geschrieben: 04.04.2020, 15:10Wenn ich scannen lasse merke ich keinen Unterschied im Arbeiten gegenüber ohne Scann.
Wahrscheinlich hast du ganz andere Dateien auf deinem PC als ich auf meinen Office- und Entwicklungs-PCs.
Bei mir rennt de Intel 4-Kern-CPU (Intel I5-7500 3,4 GHz) bei genügend Dateien auf den anderen HDs in 95-99% CPU (alle Kerne!) Auslastung, das ist ein altes Defender-Problem.

scooter44
Profi
Profi
Beiträge: 176
Registriert: 01.10.2015, 09:36

Re: Windows Defender legt immer mehr zu

Beitrag von scooter44 » 05.04.2020, 22:17

@GwenDragon Letztlich muss jeder für sich selbst entscheiden, wie er sein System absichert. Es lag auch nicht in meiner Absicht, hier Werbung für den Windows Defender zu betreiben. Mein PC-Dienstleister empfahl beispielsweise in meinem Fall einen externen Virenschutz, da ich Online.Banking, etc. betreibe.

Benutzeravatar
Manny
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1231
Registriert: 27.03.2018, 18:12

Re: Windows Defender legt immer mehr zu

Beitrag von Manny » 06.04.2020, 00:22

Also mir hat man nie einen externen Virenschutz empfohlen, weder meine (heutige ) Bank noch meine damalige als ich schon
(über DATEX-J) BTX und auch "Onlinebanking gemacht / benutzt habe ( und das war so ab 1990 - geschätzt ) aber die Grundaussage "Letztlich muss jeder für sich selbst entscheiden, wie er sein System absichert." sehe ich genau so.

- den einzigen Virus den ich mal hatte war auf einer damaligen Diskette (5,25") so nebenbei anmerke :rofl:

Antworten