Halleluja, Rechner stürzt nach Defender Updates in alter Frische ab

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
daghaedd
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 251
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Halleluja, Rechner stürzt nach Defender Updates in alter Frische ab

Beitrag von daghaedd » 11.08.2019, 15:56

Sehe gerade, dass es richtig stehen geblieben ist. Ich muss es also nicht mit jedesmal aufrufen.

Tante Google

Re: Halleluja, Rechner stürzt nach Defender Updates in alter Frische ab

Beitrag von Tante Google » 11.08.2019, 15:56


Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7098
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Halleluja, Rechner stürzt nach Defender Updates in alter Frische ab

Beitrag von GwenDragon » 11.08.2019, 15:59

@daghaedd Und was ist jetzt mit deinem Defender-Crash? Gelöst?

Benutzeravatar
Gumfuzi
★ Team Admin ★
Beiträge: 29422
Registriert: 10.11.2003, 00:00
Geschlecht:

Re: Halleluja, Rechner stürzt nach Defender Updates in alter Frische ab

Beitrag von Gumfuzi » 11.08.2019, 17:22

Freut mich, dass es nun bei dir auch klappt.

btw:
daghaedd hat geschrieben:
09.08.2019, 22:18
Wäre Zeit, den Zuständigen für die Forensoftware aus der Narkose zu holen, damit der was tut.
Da war wohl eher dein Browser in der Narkose, als du das erste Mal den Cache gelöscht hast ;)
[x] <=- Hier Nagel einschlagen für neues Display!
Du kannst niemals alle mit deinem Tun begeistern. Selbst wenn du über's Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist.

daghaedd
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 251
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Halleluja, Rechner stürzt nach Defender Updates in alter Frische ab

Beitrag von daghaedd » 11.08.2019, 21:43

@GwenDragon

Ich hatte für 7 Tage den Updateservice abgeschaltet. Eine wunderbare Zeit. Nicht ein einziger Absturz. Dann wurden die Updates wieder geladen und installiert. Defender 4 oder 5 an einem Tag. Und nun ging es wieder los. Im Stundentackt stürzte der Rechner ab. Ich habe dann den Updateservice wieder für sieben Tage abgeschaltet. Seitdem habe ich wieder Ruhe.
Dann stürzte der Rechner aus thermischen Problemen zweimal ab. Den Grund habe ich wohl gefunden. Es läuft ein Such- und Indexprogramm namens Copernic. Ich sah schon im Taskmanager wie das Programm die Ressourcen hoch belegte. Das habe ich abgeschaltet, obwohl ich es zum Arbeiten dringend benötige. Jetzt stürzt er nicht mehr ab. Ich werde morgen die HL des Herstellers anschreiben, ob man da etwas machen kann.
In den Meldungen von sfc /scannow, DISM als auch der Ereignisanzeige wird auf die Logdatei ‚C:\Windows\Logs\CBS\CBS.log‘ verwiesen. Wenn ich da reinschaue, dann schau ich da rein wie’s Schweinle in Uhrwerk. Allerdings dürften dort die tiefen Geheimnisse stehen, warum der Rechner abstürzt.
Nachdem wir die Schwergeburt mit dem Hochladen der Dateien zu einem glücklichen Ende gebracht haben könnte ich diese Riesendatei ja mal hochladen und einer der Nerds barmt sich und wirft mal einen Blick hinein. Die Meldungen aus der Ereignisanzeige habe ich alle dokumentiert.

Gruß,
Dag

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7098
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Halleluja, Rechner stürzt nach Defender Updates in alter Frische ab

Beitrag von GwenDragon » 12.08.2019, 11:01

Dias Suchprogramm Copernic indiziert wohl im Hintergrund, wenn du nichts machst. Wie hoch ist denn dann die Last?

Ich kann mir auch vorstellen, dass Defender entweder die Datenbank von Copernic beim Scannen blockiert oder Copernic versucht bestimmte Dateien zu indizieren, dort scheitert und deswegen hohe Last hat.
Musst du mal mit dem Support von Copernic klären.

Javora
Profi
Profi
Beiträge: 197
Registriert: 24.04.2016, 20:33

Re: Halleluja, Rechner stürzt nach Defender Updates in alter Frische ab

Beitrag von Javora » 14.08.2019, 22:43

@ daghaedd

Konnten neue Erkenntnisse. ggf. beim selbst festgemachten Fingerzeig, gewonnen werden?

Nur mal noch so beiläufig eine These, zumindest in Punkto Fehlermeldungen im zeitlichen Zusammenhang Definitionsupdates Defender, Probleme bei weiterer Software -
vlt. gibt es ja auch insoweit einen oder mehrere gemeinsame Nenner, welchen/ welche auch immer.

Bei dem von mir berichteten Desktopgerät scheint der gewisse gemeinsame Nenner i.Z.m. Raid/ AHCI (Bios/ Betriebssystem)/ IRST - Treiber gewesen zu sein - ohne den Tag bereits vor dem Abend loben zu wollen.
Sagen wir dennoch mal so verbal, jedenfalls nach diversen Änderungen seit einigen Stunden startet das Gerät wieder ohne sonst echt atypisches Gebaren, ohne kritische Fehlermeldungen und zudem, nervige Klickgeräusche sind ebenfalls dort völlig nunmehr weg.

Antworten