Vorhandenes Datenlaufwerk lässt sich nicht ansprechen

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
Antworten
daghaedd
Meister
Meister
Beiträge: 378
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Vorhandenes Datenlaufwerk lässt sich nicht ansprechen

Beitrag von daghaedd » 17.03.2019, 17:13

Hallo,
hat man den Windows Schlamassel mithilfe der Community gelöst, ist schon das nächste Windows-Problem da. Herrlich!
Das Laufwerk D: ist vorhanden, lässt sich aber nicht ansprechen. Weder im WE lässt sich das LW ansprechen, noch kann auf Daten zugegriffen werden, die Programme auf LW D: abgelegt haben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Tante Google

Vorhandenes Datenlaufwerk lässt sich nicht ansprechen

Beitrag von Tante Google » 17.03.2019, 17:13


Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7895
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Vorhandenes Datenlaufwerk lässt sich nicht ansprechen

Beitrag von GwenDragon » 17.03.2019, 17:24

"Daten LW D" hat auch keinen Laufwerksbuchstaben zugewiesen.
Musst du noch machen. Auf die Partition klicken, rechte Maustaste, da kannst du dann das dann zuweisen.

Benutzeravatar
Nemo_G
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 173
Registriert: 10.05.2014, 10:09
Geschlecht:

Re: Vorhandenes Datenlaufwerk lässt sich nicht ansprechen

Beitrag von Nemo_G » 17.03.2019, 17:29

Wie hast Du es geschafft, "Daten LW D" als Erweiterte Partition anzulegen?
Lizenzfrage: Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware; jeder darf sie nutzen.
Sie ist aber nicht OpenSource; das heißt, der Nutzer darf sie nicht verändern!

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 3221
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Vorhandenes Datenlaufwerk lässt sich nicht ansprechen

Beitrag von DK2000 » 17.03.2019, 17:45

Das ist kein Problem. MBR unterstützt das. Hatte ich seinerzeit mit meinem Datenlaufwerk auch gemacht und von Anfang an nur eine erweiterte Partition mit logischen Laufwerken angelegt. Das ist kein Problem.

Aber ich glaube nicht, dass es ihm um Disk 1 geht. Das Problem scheint da Partition 2 auf Disk 0 zu sein.

Knapp 90 GB für die Systempartition ist da ganz schön viel. Aber das ist das Problem, wenn man auf die 100MB Systempartiton verzichtet. Das Setup sucht sich dann auch gerne mal so eine Partition als Systempartition aus und schützt diese vor Zugriffen aus Windows heraus.

Disk 0/Partition 2 ist jetzt die Partition, welche das BIOS aus zum Booten verwendet wird.

Die müsste man jetzt vermutlich über diskpart wieder entsperren. Weiß jetzt bloß gerade nicht, wie das mit BIOS/MBR da aussehen muss.

----

Sehe da mit Diskpart gerade keinen unterschied zw. Systempartition und Startpartition, nur dass die Systempartition halt aktiviert ist.

Eventuell kann man das wieder ändern, wenn man die Startpartition wieder zur System- und Startpartition macht:

Diskpart ausführen:

Code: Alles auswählen

DISKPART>sel disk 0
DISKPART>sel part 2
DISKPART>inactive
DISKPART>sel part 1
DISKPART>active
DISKPART>exit
Und jetzt in der Konsole noch eingeben:

Code: Alles auswählen

bcdboot C:\Windows /l de-de /s C:
Jetzt sollte wieder von Disk 0/Partition 1 gebootet werden und Partition 2 ist wieder nur ein ordinäre Partition.

Antworten