Seite 1 von 1

Ordnerzugriff im Netzwerk

Verfasst: 30.07.2018, 19:43
von august_burg
Tach allerseits,

die Einrichtung eines Netzwerks unter 1803 ist überall umfangreich beschrieben worden, insoweit komme ich gleich auf mein "Restproblem":

Desktop u. Laptop -über Fritz 6490 cable in Kontakt- erkennen sich gegenseitig im privaten Netzwerk. Ersterer über LAN mit der Box verbunden, Zweiter über WLAN.

Ich bin sicher, alle nötigen Freigabeeinstellung vorgenommen zu haben, aber die beiden Geräte weigern sich gegenseitig, den Ordnerzugriff zuzulassen. In dem popup heißt es, daß ich den Netzwerkadministrator w/ des Zugriffs ansprechen soll. Der bin ich selbst.

Für alle Freigaben habe ich "Jeder" aktiviert, m.E. das weitestgehende Zugeständnis.

Was könnte ich übersehen bzw. falsch gemacht haben ?

Re: Ordnerzugriff im Netzwerk

Verfasst: 30.07.2018, 23:15
von 7490
Auch in der Fritz!Box gibt es Einstellungen zur Kommunikation von
Rechnern untereinander - meines Wissens aber nur für WLAN-verbundene
Geräte (unter "WLAN - Sicherheit"). Wenn der Schalter nicht aktiviert ist,
würde ich testweise die Einstellung "Zulassen" wählen und schauen, was
passiert.

Re: Ordnerzugriff im Netzwerk

Verfasst: 31.07.2018, 09:05
von august_burg
Die Einstellung paßt ! :)

Re: Ordnerzugriff im Netzwerk

Verfasst: 23.11.2018, 09:40
von august_burg
...es fehlte noch eine Freigabe, insoweit erledigt!

Nun hat sich Windows etwas Neues ausgedacht:

1. Ich arbeite zunächst am Desktop, keine Probleme.
2. Ich schalte später in einem anderen Raum des Hauses den Laptop ein
(Altbau, Holzdecken, Ziegelwände, sehr gute Router-Empfangsleistung).
3. Laptop erkennt Desktop im Netzwerk, Desktop läßt Zugriff aber nicht zu.
4. Neustart Desktop löst den Knoten, Laptop kann zugreifen.

Fühle mich irgendwie auf den Arm genommen. Was geht hier vor ?