nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden  [gelöst]

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
geoeffneteprogramme

nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von geoeffneteprogramme » 03.03.2016, 16:34

Liebe Leute,

ich möchte gerne , dass mir Win nach einem Start wieder die Programme öffnet, die ich vor dem Runterfahren in Verwendung hatte und nicht vorher geschlossen hatte.

Geht das.

Vielen Dank im Voraus!

Tante Google

nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von Tante Google » 03.03.2016, 16:34


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45751
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von moinmoin » 03.03.2016, 16:37

Das geht eigentlich nur, wenn du den Rechner schlafen legst und nicht ganz herunterfährst.

Ansonsten, wenn es immer die selben Programme sind, lege sie in den Autostart
https://www.deskmodder.de/wiki/index.ph ... entfernen
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

geoeffneteprogramme

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von geoeffneteprogramme » 03.03.2016, 16:46

Ha! Danke, moinmoin!

Das ist ja völlig unbefriedigend! Ha!

Das mit Autostart wusste ich, danke. Ha! (mir fehlen die Worte! ich hab mich schon gewundert, wieso ich da bei Google nichts finde. Geht man davon aus, dass ich nach Neustarts usw. ständig alle Programme, die ich brauche, neu zusammensuche?)

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45751
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von moinmoin » 03.03.2016, 16:52

Deshalb gibt es ja den Energiespar Modus. Schlafen legen und dort weitermachen wo man aufgehört hatte.
Denn sind die Programme erst mal geschlossen, merkt sich Windows so etwas nicht.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

ozoffi
Insider
Insider
Beiträge: 140
Registriert: 15.12.2015, 13:41
Geschlecht:

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von ozoffi » 03.03.2016, 18:09

@geoeffneteprogramme: Wie genau glaubst Du, dass dies funktionieren soll?!
Ich weis nicht, was daran unbefriedigend sein soll und weswegen Dir die Worte fehlen...
Dein Wunsch kann nur wie schon beschrieben mit Autostart - da werden dann auch nur diese Programme ohne Daten etc. geöffnet - oder eben mit Hybernate - da werden die Programme in den Zustand geöffnet, in dem Du sie vor dem "Herunterfahren" verlassen hast - realisiert werden.
Ich nehme an, dass für Dich der Hybernate-Mode der Richtige ist.
Wenn der PC im ausgeschaltenen, oder besser "schlafenden" Zustand mit Strom versorgt werden kann, wäre anstelle von Hybernate der Standby-Modus eine Alternative - damit "startet" der PC wesentlich schneller.

Ich empfehle Dir, Dich zum Thema Hybernate und Standby zu informieren, damit Du die für Dich richtige Wahl treffen kannst und Du wieder Worte findest ;)
--
lg
Oliver
--------------------------
W10 pro 17134 / 64Bit

Benutzeravatar
minioma81671
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 60
Registriert: 23.08.2012, 11:29
Geschlecht:

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von minioma81671 » 04.03.2016, 03:12

Ich habe mir die 4 Programme die ich meist verwende an die Taskleiste angeheftet, so sind sie auch nach einem Neustart wieder dort :smile:
Windows 10 x64 Version 1903 Build 18362.xx
CPU-4x Intel(R) Core(TM) i3-4150 CPU @ 3.50GHz ¦ GrKa-Intel(R) HD Graphics 4400 ¦ Speicher-8GB SDRAM

Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden....

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7100
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von GwenDragon » 04.03.2016, 15:32

Windows ist bislang unfähig sich anch einem Logout zu merken, welche Programme offen waren.
Sessions, die weider geöffnet werden wie unter Linux kennt Windows 10 nicht.
So modern Windows 10 sein will, ist es nicht, das ist ein Trug.

ozoffi
Insider
Insider
Beiträge: 140
Registriert: 15.12.2015, 13:41
Geschlecht:

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von ozoffi » 05.03.2016, 11:10

Das ist richtig - aber weshalb sollte es das tun?!
Wenn ich mich ABMELDE, melde ich mich als Benutzer ab und schließe alle meine Sessions - unabhängig ob ich dabei den PC herunterfahre ...!
Wenn ich den PC nur SPERREN möchte, melde ich mich nicht ab, sondern sperre meine Sessions und gelange in den "Sperrbildschirm" über den ich mich auch mit einem anderen Benutzer anmelden kann (wie wenn ich den "Benutzer wechseln" möchte, was entweder eben mit Sperren, oder mit ALT F4 am Desktop ausgeführt werden kann)! Beim neuerlichen Anmelden mit meinem Benutzer, sind alle Programme so geöffnet, wie ich sie vorher mit "Sperren" verlassen habe - AUCH, wenn ein anderer Benutzer den PC mit Hybernate oder Standby "schlafen" geschickt hat.
Zumindest funktioniert es so auf meinem PCs mit W7pro und W10pro jeweils 64bit.

WO also liegt nun das Problem?! Scheinbar nur an Unkenntnis bestehender und funktionierender Windows Funktionen - was übrigens seit Windows XP funktioniert (zumindest ab der pro Version).

Im Übrigen ist mir die ganze "Problematik" nicht klar!

Wenn ich ein Programm GESCHLOSSEN habe, bevor ich den PC *herunterfahre*, soll es auch geschlossen bleiben, wenn ich den PC neu starte.
Will ich das nicht, muss ich das Programm in den Autostart stellen - was daran ist nun unlogisch und vor allem WELCHES andere OS macht das nicht so?!
Wenn ich den PC "ausschalten" (nicht heruntrfahren) will und dabei soll er sich die zum diesem Zeitpunkt geöffneten Programm merken und beim "einschalten" diese in genau den gleichen Zustand mit allen Daten und den Cursor an der Stelle hin stellen, an der ich in einem Dokument zu schreiben aufgehört habe, öffnen, dann muss ich entweder den PC in den Hybernate oder Standby schicken und nicht herunterfahren - auch das ist logisch und machen sowohl Linux, als auch MacOS so.

Was nun passieren soll, wenn ich den "Ausschaltknopf" am PC drücke, kann man wunschgemäß einstellen ...

Mag sein, dass die einzelnen Vorgänge in unterschiedlichen OS anders benannt werden - aber net bös sein, das Wissen darüber liegt schon in Eurer eigene Verantwortung!

Genauso verhält es sich mit User ABMELDEN, SPERREN und WECHSELN!

Mag auch sein, dass aus welchen Gründen auch immer, bei Einzelnen bestimmte Vorgänge nicht erwartungsgemäß funktionieren - bisher haben sich solche Probleme aber meist durch Betaversionen, falsche/alte Treiber oder irgendwelche SystemTools von Fremdanbietern als Ursache herausgestellt.
Denn wenn es ein Prinzip-Problem wäre, dürfte es ja nirgends funktionieren - und ich habe die Funktion noch vor Verfassen dieses Beitrags auf meinem W7 und W10 PC erfolgreich ausprobiert - sonst würde ich mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen ;)

Was in W10 zugegeben anders ist, ist der "Schnellstartmodus" - aber auch dazu gibt es genau hier bei deskmodder.de einige Infos und Tipps - lesen?!
Ich habe diesen übrigens deaktiviert. Imho bringt der bei einem Stand-PC mit SSD genau nichts! Die Bootdauer vom echten herunterfahren ist gleich lang wie beim Schnellstart. Da mein Stand-PC sowieso immer am Stromnetz hängt, kann ich ihn auch nur in Standby schicken, damit ist die Bootzeit auf maximal 5 Sekunden beschränkt (so lang halt, bis die Monitore auch was anzeigen), was wirklich ein Gewinn ist!
Ob also der "Schnellstart" zum bekannten "Hybernate" was bringt und wem, wage ich zu bezweifeln.
--
lg
Oliver
--------------------------
W10 pro 17134 / 64Bit

Benutzeravatar
Mav
★ Team Social ★
Beiträge: 3129
Registriert: 28.10.2006, 15:42
Geschlecht:

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von Mav » 05.03.2016, 13:28

lege dir einfache einen Button an, womit du den Rechner in den Energiesparmodus, oder in den Ruhemodus fährst
Vorteil: der Button ist immer Griffbereit auf dem Desktop (oder Taskleiste) und der Rechner startet dort wieder, wo er aufgehört hat.
dh. wenn du bestimmte Programme beim drücken des Buttons offen hattest, werden diese genauso wieder geöffnet, wie sie vorher waren inkl. mit dem zuletzt geöffneten Dokument
PS: Dokumente sollte man trotzdem eben vorher speichern

Eigenschaften der Modi:
Energiesparmodus: Rechner geht aus, behält sich aber vor, ein wenig Energie zu verbrauchen (Energieverbrauch im Standby gering), um den Speicher aktiv zu halten. Vorteil: der Rechner geht extrem schnell aus und fährt extrem schnell wieder hoch (innerhalb von 3-4 Sek)
Ruhemodus: Der Rechner fährt normal herunter speichert aber den aktuellen Zustand in eine Datei auf der Festplatte, beim Hochfahren wird dies Ausgelesen und der Zustand der vor dem Herunterfahren aktuell war, wieder hergestellt. (Energieverbrauch im Standby null). Vorteil: der Rechner kann in dieser Zeit auch vom Netz genommen werden, da der Zustand auf der Festplatte liegt. Nachteil: Das Hochfahren dauert wie ein normaler Start.

Vorgehensweise (Text aus dem Wiki):
Eine Verknüpfung (Button) zum Energie sparen anlegen
Dabei muss der Schnellstart aber deaktiviert, oder die Funktion Suspend to RAM (S3) im Bios aktiviert sein
Rechtsklick auf den Desktop / Neu / Verknüpfung
Als Pfad: C:\Windows\System32\rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState Sleep oder einfach rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState Sleep anlegen
Namen vergeben (zb Energiesparmodus oder kurz "ShutDown")
und das Icon ändern, (rechte Maustaste draufklicken/Eigenschaften/Anderes Symbol - Text neben "Durchsuchen" entfernen und auf die leere Fläche klicken, Rotes Symbol mit Kreis und senkrechten Strich auswählen) fertig !
ggf. wenn der Rechner beim Hochfahren mehr als 5 Sek brauch (weil er Speicher etc einliest) folgendes durchführen:
die cmd.exe als Admin ausführen und dann "powercfg -H off" eingeben. Nu sollte es fix gehen ;)

Verknüpfung (Button) für den Ruhezustand anlegen
Rechtsklick auf den Desktop / Neu / Verknüpfung
Als Pfad: C:\Windows\System32\rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState eintragen
Namen vergeben und speichern.
Nun noch per Rechtsklick / Eigenschaften ein Icon vergeben.
Nun geht auch Windows 10 in den Ruhezustand.

viel Spass
kleine Rückmeldung, ob es geklappt hat wäre nett ;)
Bild

daveinchy

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von daveinchy » 09.11.2016, 11:46

Deshalb gibt es ja MAC! da ist das Standard im Betriebssystem seit Jahren!

daveinchy

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von daveinchy » 09.11.2016, 13:02

ozoffi hat geschrieben: Will ich das nicht, muss ich das Programm in den Autostart stellen - was daran ist nun unlogisch und vor allem WELCHES andere OS macht das nicht so?!
Wenn ich den PC "ausschalten" (nicht heruntrfahren) will und dabei soll er sich die zum diesem Zeitpunkt geöffneten Programm merken und beim "einschalten" diese in genau den gleichen Zustand mit allen Daten und den Cursor an der Stelle hin stellen, an der ich in einem Dokument zu schreiben aufgehört habe, öffnen, dann muss ich entweder den PC in den Hybernate oder Standby schicken und nicht herunterfahren - auch das ist logisch und machen sowohl Linux, als auch MacOS so.
WELCHES andere OS das nicht so macht??
=>Kann ich dir sagen: Mac OS , und zwar seit Jahren ist das Teil des OS, dass sich auch nach einem Neustart die Fenster alle wieder genau da öffnen wo man aufgehört hat. Das hat Microsoft bis heute nicht kopiert bekommen...

http://www.mactechnews.de/forum/discuss ... 11348.html
https://support.apple.com/kb/PH18786?lo ... cale=de_DE
ozoffi hat geschrieben: - auch das ist logisch und machen sowohl Linux, als auch MacOS so.
Tja, wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal...

ozoffi
Insider
Insider
Beiträge: 140
Registriert: 15.12.2015, 13:41
Geschlecht:

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von ozoffi » 10.11.2016, 10:11

Von wegen kein Ahnung....
JEDES OS hat nach dem *Herunterfahren* (nicht Ruhemodus, nicht Hybernate o.ä.) ohne einer "Startdatei" (wie zb. Autostart etc.) keine Information, welche Programme "automatisch" geöffnet werden sollen - auch nicht MacOS!
Was es hier offenbar gibt, ist eine "Autostart" in der zusätzlich noch der Programmzustand gespeichert wird - mir ist nur nicht klar wozu man das braucht, wenn man den PC auch in den Hybernate fahren kann (also Zustand des RAM speichern) - kommt doch aufs Gleiche raus?!
Ob es nun "besser" ist einen *Neustart* durchzuführen und dann alle Programme inkl. damit bearbeiteter Dateien so zu öffnen, um an genau der Stelle weiter zu arbeiten, an der man den MAC "heruntergefahren" hat oder einfach wie unter Windows in den Hybernate und den "RAM-Zustand" zu speichern, ist wohl "Geschmacksache" und eher nicht "hat MS nicht hinbekommen"...

Wenn man aber nicht weiß was Standby, Ruhemodus, Hybernate oder Schnellstart ist und sich nur am MAC orientiert, wird man mit Windows so seine Probleme haben - liegt aber eher nicht an Windows.

Im Übrigen lasse ich mir von DIR sicher nicht den Mund verbieten - gehts noch?!
--
lg
Oliver
--------------------------
W10 pro 17134 / 64Bit

12ofnever
Veteran
Veteran
Beiträge: 862
Registriert: 04.08.2015, 14:59
Geschlecht:

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von 12ofnever » 10.11.2016, 17:38

Mav hat geschrieben:Ruhemodus: Der Rechner ...... Nachteil: Das Hochfahren dauert wie ein normaler Start.
Das stimmt so nicht ganz: keine Willkommensmaske, kein Sperrbildschirm, keine Anmeldung, Desktop und Taskleiste sofort aufgebaut !
Es ist deutlich schneller als ein normaler Start !
Gruß

Joern

Gast

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden  [gelöst]

Beitrag von Gast » 24.10.2017, 19:06

Ich habe genau das selbe Problem nach dem Fall Update. Vorher geöffnete Programme starten sich mit, aber der PC startet trotzdem genauso schnell bzw. schneller als vorher. Es gibt keine Option aktiviert, auf die das Verhalten zurückzuführen ist...

Benutzeravatar
Piranha
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 506
Registriert: 11.05.2017, 11:02
Geschlecht:

Re: nach start sollen zuletzt geöffnete programme wieder gestartet werden

Beitrag von Piranha » 25.10.2017, 18:23

Hibernate?!

Antworten