keine Berechtigung auf Backup

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
Antworten
Schnurzel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 33
Registriert: 23.04.2015, 15:57

keine Berechtigung auf Backup

Beitrag von Schnurzel » 12.08.2015, 16:07

Hi Leute,

ich bin relativ verzweifelt. Hab schon das ganze Internet abgegrast, und sogar bei answers.microsoft.com die Frage gestellt, aber niemand konnte mir weiterhelfen. Aber vielleicht gibt es ja hier den einen oder anderen Experten.

Also: Ich hatte vor zwei Wochen unter Win8.1 mit Aomei backupper ein Backup meiner kompletten C:\ Partition gemacht, und nun, nachdem ich Win10 per Clean install installiert habe, wollte ich auf einige Dateien im persönlichen Benutzer-Ordner zugreifen. Hab das Image mit Aomei als Laufwerk eingebunden. Ich sehe auch alle Daten, also zb den Ordner "Programme", NUR auf meinen Benutzerordner habe ich keinen Zugriff, es erscheint: "Sie verfügen momentan nicht über die Berechtigung des Zugriffs auf diesen Ordner. Klicken Sie auf Fortsetzen, um dauerhaften Zugriff zu erhalten. Gesagt getan, dann kommt: "Der Zugriff auf diesen Ordner wurde verweigert. Sie müssen die Registerkarte Sicherheit verwenden, um Zugriff auf diesen Ordner zu erhalten."

Das tue ich dann auch. Dort dann auf "Erweitert". Dort sehe ich dann BESITZER: SYSTEM (Screenshot 1)
Dort kann ich auf Ändern klicken und dann gebe ich meinen aktuellen Benutzernamen ein (in meinem Fall Sandy). Da mein Konto mit einem Microsoft-Konto verknüpft ist, wird er automatisch umgewandelt (Khal Drogo). So weit so gut.

Doch wenn ich dann auf Übernehmen oder OK klicke, kommt die Meldung: "Fehler beim Anwenden der Sicherheit. Das Medium ist schreibgeschützt". (screenshot 2)

Hat jemand eine Idee, wie ich meinen persönlichen Ordner wiederherstellen kann?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Tante Google

keine Berechtigung auf Backup

Beitrag von Tante Google » 12.08.2015, 16:07


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 48389
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: keine Berechtigung auf Backup

Beitrag von moinmoin » 12.08.2015, 17:21

Ist natürlich blöd, da Windows die Schutzeigenschaften mit übernommen hat.
Ein Versuch wäre über
Win + X Eingabeaufforderung (Admin) starten
und über den Befehl xcopy den Ordner woanders hinzukopieren
xcopy d:\ordner e:\ordner /e /i /h

Pfade anpassen natürlich
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Schnurzel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 33
Registriert: 23.04.2015, 15:57

Re: keine Berechtigung auf Backup

Beitrag von Schnurzel » 12.08.2015, 17:55

Du wirst jetzt sicher lachen. Das kopieren geht sogar im Explorer, ganz normal! Gerade eben ausprobiert, und in der Kopie kann ich dann ganz normal drauf zugreifen! :rofl:

manchmal ist es sooo einfach! Danke für den Tip :)

Aber mal im Ernst, das ist doch irgendwie für MS ein Armutszeugnis, oder? Das extrem verworrene Rechtesystem hindert mich am Öffnen und ein simples Kopieren umgeht dieses Problem.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 48389
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: keine Berechtigung auf Backup

Beitrag von moinmoin » 12.08.2015, 18:00

:?
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7660
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: keine Berechtigung auf Backup

Beitrag von GwenDragon » 12.08.2015, 18:00

Das Rechtesystem von Windows ist nicht verworren.
Das Problem ist eher die Unerfahrenheit der Nutzer die eben mal schnell Backup mit irgendwelchen Programmen machen und glauben, dass Zugriffsrechte und Besitzrechte von Dateien immer gleich bleiben.

Schnurzel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 33
Registriert: 23.04.2015, 15:57

Re: keine Berechtigung auf Backup

Beitrag von Schnurzel » 12.08.2015, 18:11

Das glaube ich gar nicht.

Aber es kann doch nicht sein, dass es nicht möglich ist, Zugriff auf das Backup des persönlichen Ordners zu erlangen?

ich sage gar nicht, dass es schnell gehen muss, ich sage auch nicht, dass es einfach gehen muss, wenn aber selbst im Microsoft Hilfeforum niemand weiter weiß, und auch in allen anderen Foren nicht (und ich bin bei weitem nicht der einzige mit diesem Problem, es ist nämlich wurst, womit das Backup erstellt wurde, Aomei, Acronis oder sonst was), dann kann ich das nur als verworren bezeichnen.

Du kannst mir aber gerne erklären, wie es geht!

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7660
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: keine Berechtigung auf Backup

Beitrag von GwenDragon » 12.08.2015, 19:43

Ist doch einfach.
Beim Backup folgendes machen:
Nicht als RO-Medium mounten
Besitz-Rechte für den jetzigen Benutzer übernehmen und an die weiteren Ordner/Dateien weitervererben
Zugriffs-Rechte als Benutzer für den jeweiligen Nutzer übernehmen und und an die weiteren Ordner/Dateien weitervererben

Support für deinen Partitionmanager kann ich nicht liefern.

Du weißt doch bestimmt wie das alles geht. Schließlich kannst du auch Partions sichern und einbinden. ;)
Oder täusche ich mich da?

Schnurzel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 33
Registriert: 23.04.2015, 15:57

Re: keine Berechtigung auf Backup

Beitrag von Schnurzel » 12.08.2015, 20:30

Klar ist das einfach. Funktioniert nur nicht. Wie oben schon beschrieben kann ich den Besitzer des Ordners ändern und diese Rechte auch vererben. Trotzdem habe ich keinen Zugriff auf die Dateien und es kommt die Schreibschutz-Meldung.

Was ein RO Medium ist, weiß ich allerdings tatsächlich nicht.

Aber dein Beitrag ist sowieso merkwürdig. Deiner Ansicht nach, darf man also ein Problem nur dann haben, wenn man sich damit schon im Vorfeld sehr gut auskennt? Interessante Logik. Und in einem Forum darf man auch nur dann Hilfe zu einem Problem erwarten, wenn man die Ahnung, dieses Problem zu lösen, bereits besitzt.

Interessant, erzählt mir mehr von dir. :)

Aber vielleicht können wir das abkürzen: Möchtest du bei dem Problem helfen oder einfach nur ein bisschen klugscheißen und arrogant wirken?

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7660
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: keine Berechtigung auf Backup

Beitrag von GwenDragon » 13.08.2015, 10:18

Aber vielleicht können wir das abkürzen: Möchtest du bei dem Problem helfen oder einfach nur ein bisschen klugscheißen und arrogant wirken?
Mir ist so ein Verhalten von Image-/Datei-Backupprogrammen nicht nicht untergekommen. Allerdings waren die auch eher von der Sorte für professionelle Nutzung.

Das Backup von C: hat die Berechtigungen des alten Nutzers, dieser hat wahrscheinlich eine andere User-ID (SID) gehabt, deswegen keine Berechtigungen.
Dass das ganze Laufwerk RO (Nurlesen) ist, liegt vielleicht daran, das das Backup-Programm verhindern will, dass Backups nachträglich durch unvorsichtige Nutzer verändert werden könnten.

//EDIT:
Vielleicht hätte dir die Anwendung von icacls auf der DOS-Eingabe geholfen.

Benutzeravatar
Phijoju
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 11.02.2016, 08:56
Geschlecht:

Re: keine Berechtigung auf Backup

Beitrag von Phijoju » 17.03.2016, 11:02

Hallo! Da ich gerade erst das selbe Problem mit meinem AOMEI Backup gehabt hatte, weiß ich, wie frustrierend es ist, vor einem schönen Backup zu sitzen, das leider nicht aufgeht :heulen: Darum dachte ich, ich schreibe die Lösung, die bei mir super funktioniert hat, einfach hier dazu. Bestimmt gibt es mal wieder jemand, der nach einer Möglichkeit sucht, wieder an seine Daten ranzukommen.

Durch eine Windows Neuinstallation war das Benutzerkonto trotz gleichem Namen jetzt nicht mehr das selbe. Mit dem üblichen Windows Explorer kriegt man dann wegen den Benutzerberechtigungen das Backup nicht auf, Zugriff verweigert. Es geht aber mit anderen Explorern. Ich habe mir den XYplorer runtergeladen. Jetzt kommt aber noch eine Besonderheit: Man darf ihn nicht einfach nur mit der normalen Verknüpfung aufmachen, sonst passiert genau das gleiche wie beim Windows Explorer: Zugriff verweigert. Man muss sich eine Verknüpfung legen, die den Explorer als Administrator öffnet. Also eine normale Verknüpfung rechts anklicken und über Eigenschaften - Erweitert "Als Administrator ausführen" anhaken. Und plötzlich hat man Zugriff auf das Backup. :)

Antworten