Plötzliche Veränderung von USB-Stick Icon.

Probleme mit dem Desktop oder dem Datei Explorer?
Erdenhengst
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 61
Registriert: 26.03.2019, 15:04
Geschlecht:

Re: Plötzliche Veränderung von USB-Stick Icon.

Beitrag von Erdenhengst » 26.11.2019, 16:01

Ja. Das ist der Icon Pack den ich auf Virtual Customs gefunden hab. Ich mochte die Icons und hab sie installiert.

Tante Google

Re: Plötzliche Veränderung von USB-Stick Icon.

Beitrag von Tante Google » 26.11.2019, 16:01


Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 4169
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Plötzliche Veränderung von USB-Stick Icon.

Beitrag von DK2000 » 26.11.2019, 16:11

Ja, sehen ja auch nicht schlecht aus.

Mir ging es halt nur darum, welches Icon hier genau gesucht wurde?

alles
Berater
Berater
Beiträge: 221
Registriert: 04.10.2019, 15:36

Re: Plötzliche Veränderung von USB-Stick Icon.

Beitrag von alles » 28.11.2019, 19:15

Bin nun doch früher an den Läppi rangekommen!

Der Verdacht hat sich bestätigt, das neue Icon befindet sich nicht in der DLL-Datei, sondern im von "ecerer" genannten Ordner. Genauer:
C:\ProgramData\Microsoft\Windows\DeviceMetadataCache\dmrccache\en-US\f4e323bf-0f31-42b6-9ad6-5d5382d3fa83\DeviceInformation

Die neue Datei, die ich am PC nicht habe, wurde am 9.11.2019 vom Betriebssystem des Laptops als "ico2001.ico" heruntergeladen. So sieht es aus (in 2D und 3D):
Bild

Jetzt würde ich nur noch gerne wissen, wie man dieses Symbol auf einem PC integrieren kann, der es bis heute nicht heruntergeladen und in Verwendung hat.
Dazu hätte ich gehofft, dass man dazu einfach die Verzeichnis-Adresse in der Registry anpassen braucht. Wenn ich aber den Teil "f4e323bf-0f31-42b6-9ad6-5d5382d3fa83" jedoch durchsuchen lasse, gibt es kein Ergebnis.
Habt Ihr eine Idee, wo man eine Änderung vornehmen muss, damit der Windows Explorer das neue Symbol aus dem "dmrccache" verwendet?

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 4169
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Plötzliche Veränderung von USB-Stick Icon.

Beitrag von DK2000 » 28.11.2019, 20:00

Das Icon. Ja, das hatte ich da auch gefunden. Gehört eigentlich zum Windows Media Player uns ist in der wmploc.dll enthalten.

Für USB Sticks würde mir aber mehr das Icon aus der ddores.dll interessieren, nur habe ich keine Ahnung, wie man Windows das beibringen soll, dass er für USB Sticks dieses Icon verwenden soll. Wenn der DSM kein Icon herunterladen kann, dann verwendet Windows jetzt irgendwie das Standard Symbol für Volumen. Man kann zwar Icons auf Basis der Laufwerksbuchstaben festlegen, aber sobald der DSM da was anders findet, wird das genommen.

Gespeichert wird das Ganze in der Registry unter:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\DeviceContainers\

Allerdings muss man dazu Regedit oder besser Registry Finder mit System-Rechten starten (Admin-Rechte reichen nichts aus), um sich da in den Unterzeigen 'Properties' umsehen zu können.Außerdem werden alle Informationen und Pfade nicht im Klartext gespeichert, sonder nur als als Binärwert. Der Eintrag selber ist dabei vom Typ "0x08ffff0012", also nicht der Standard REG_BINARY Eintrag. Ist etwas umständlich, da etwas zu ändern (sofern das überhaupt geht).
Anmerkung 2019-11-28 211000.jpg
Sieht ein wenig unübersichtlich da aus. Aber da findet man die Zuordnung vom heruntergeladenem Icon zum dazugehörigem Gerät.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

alles
Berater
Berater
Beiträge: 221
Registriert: 04.10.2019, 15:36

Re: Plötzliche Veränderung von USB-Stick Icon.

Beitrag von alles » 29.11.2019, 05:48

Genau, den findet man auch im WMP, allerdings oben rechts mit einem weißen Dreieck in einem grünen Kreis. Hatte das am 18.11. auf Seite 2 gepostet. Der Screenshot stammt von dem PC, bei dem das Icon im Windows Explorer bei einem Stick nicht abgebildet wird, weil nicht vorhanden.
Am Laptop und PC hatte ich seit eh und je das von Dir erwähnte Standard-Symbol für Volumen. Am 9.11. änderte sich das komischerweise leider nur am Laptop.

Jetzt habe ich zwar gestern den entsprechenden Icon-Ordner vom Laptop kopiert und auf den PC übertragen. Doch ohne die entsprechenden Registry-Einträge bringt es wohl recht wenig. Daher werde ich beim nächsten Mal auch am Laptop den dazugehörenden Registry-Schlüssel kopieren. Wenn ich Dich aber richtig verstanden habe, wird es der PC wohl aufgrund fehlender Rechte nicht ohne weiteres übernehmen. Naja, ich lasse mich mal überraschen.
Aber wie kann man beispielsweise die Registry nach "f4e323bf-0f31-42b6-9ad6-5d5382d3fa83" als Binärwert absuchen lassen? Geht das über Regedit oder muss man dazu auf Alternativen wie Registry Finder ausweichen?

Übrigens, soeben habe ich nochmal im Ordner "dmrccache" nachgesehen und zu meiner Überraschung musste ich seltsamerweise feststellen, dass der nun so gut wie leer ist. Der Ordner "en-US" ist nun komplett weg, sowie den gestern dorthin kopierten Ordner vom Laptop mit dem betreffenden Icon. Anfang der Woche und gestern waren dort am PC noch über 20 Icons. Jetzt ist es da gerade mal eines davon.
Ähm, was ist da wohl passiert? Kann sich das jemand erklären? Das irritiert mich jetzt etwas :?

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 4169
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Plötzliche Veränderung von USB-Stick Icon.

Beitrag von DK2000 » 29.11.2019, 06:10

In der wmploc.dll ist das Icon auch ohne das grüne Dreieck enthalten.

Und Regedit findet den Wert nicht, Registry Finder aber schon. Muss aber mit System-Rechten laufen. Ansonsten findet Registry Finder auch nichts, da nur der Benutzer "SYSTEM" Zugriff auf die Zweige hat.

"f4e323bf-0f31-42b6-9ad6-5d5382d3fa83" würdest Du so oder so nur in der Registry finden, wenn der DSM die entsprechende Metadatei heruntergeladen hat und in dem o.g. Zweig zu dem Gerät eingetragen hat. Ansonsten gibt es das nicht.

Und ob man in den Ordner dmrccache bzw. in die dazugehörigen Zweige in der Registry selber etwas hineinkopieren kann, weiß ich nicht. Kann sein, dass der DSM das nicht toll findet und da aufräumt. Vermutlich fehlt dann auch der Verweis in der dmrc.idx. Keine Ahnung. Habe mich da nie groß mi beschäftigt, wie das im Einzelnen mit dem DSM funktioniert.

alles
Berater
Berater
Beiträge: 221
Registriert: 04.10.2019, 15:36

Re: Plötzliche Veränderung von USB-Stick Icon.

Beitrag von alles » 29.11.2019, 19:38

Nachdem selbst Du keinen verheißungsvollen Weg gefunden hast (und das will was heißen), wie man ein Icon aus einer DLL für das USB-Stick-Symbol im Windows Explorer übernehmen kann, werde ich dennoch mal die Variante mit dem "dmrccache"-Ordner samt Registry-Einträge von einem anderen Computer (in dem Fall Laptop) probieren.
Wird wohl (mitunter) wegen Deinem berechtigten Hinweis mit der Datei "dmrc.idx" zu nichts führen, was der Knackpunkt sein könnte. Denn der ändert sich nach jedem Neustart und dabei wird sogar alles aus dem "dmrccache"-Ordner entfernt, was dort nicht hingehört. Und da irgendwas anzupassen, geht ob des kryptischen Inhaltes nicht im Vorbeigehen.

Aber wie nimmt das Betriebssystem die Änderungen im "DeviceMetadataCache"-Ordner vor? Etwa durch den von Dir erwähnten DSM? Was ist das?
Im Netz findet man so viel verschiedenes: Distributed Scan Management, Desktop- und Servermanagement, Data Sync Manager.
Und kann man das mit den Windows-eigenen Tools aufrufen und steuern?

Du schreibst, dass die Registry den Wert "f4e323bf-0f31-42b6-9ad6-5d5382d3fa83" zu dem Icon nicht anzeigen wird. Also dann auch nicht, wenn ich den kompletten Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\DeviceContainers\ als REG-Datei abspeichere und öffne, oder?

Du erwähnst mehrmals die System-Rechte, wobei ich nicht weiß, wie man das am einfachsten umsetzt. Etwa so, wie Du es HIER beschrieben hast?
Zuletzt geändert von alles am 30.11.2019, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 4169
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Plötzliche Veränderung von USB-Stick Icon.

Beitrag von DK2000 » 30.11.2019, 12:33

DSM = Device Setup Manager, also der Dienst, welcher für den Ordner DeviceMetadataCache und den dazugehörigen Zweigen in der Registry verantwortlich ist.

Und ja, beziehe mich da auf NSudo (oder vergleichbaren Tools), um Anwendungen mit Rechten höher als Admin starten zu können. Hat für mich den Vorteil, das ich an Besitz- und Rechen der Objekte nicht ändern muss und dennoch rankomme, wo ich ran will. Ist Geschmackssache, aber für mich ist das so einfacher.

alles
Berater
Berater
Beiträge: 221
Registriert: 04.10.2019, 15:36

Re: Plötzliche Veränderung von USB-Stick Icon.

Beitrag von alles » 30.11.2019, 15:37

Super, besten Dank für die Info! Doch kann man an dem DSM irgendwie herumdoktern? Ich vermute mal, dass es sich um einen Dienst handelt, das nur dem Betriebssystem vorbehalten ist!

Eigenartig finde ich auch, dass die Datei dmrc.idx am Laptop schon seit einigen Wochen nicht geändert wurde, während es beim PC nach jedem Hochfahren bearbeitet wird. Kann man sich das irgendwie erklären?

Also das mit dem NSudo hat soweit ganz gut geklappt. Man muss nur beachten, dass die Adresse des Programms, welches als SYSTEM ausgeführt werden soll, keine Leerzeichen enthält. Zumindest beim Registry Finder muss man das hinsichtlich Installationsordner berücksichtigen.

Also nur die Registry-Schlüssel zu übertragen und den Ordner "f4e323bf-0f31-42b6-9ad6-5d5382d3fa83" rüberzukopieren hat schonmal nichts gebracht. Im Gegenteil, abgesehen vom versteckten "downloads"-Ordner wurde der ganze Inhalt vom "dmrccache"-Ordner gelöscht.

Antworten