BSOD (WDF VIOLATION) bei Anmeldung des Benutzers nach Update auf Windows 10 V 1903

Windows 10 startet nicht, oder du kannst dich nicht einloggen?
JuergenR
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 09.10.2017, 19:46
Geschlecht:

Re: BSOD (WDF VIOLATION) bei Anmeldung des Benutzers nach Update auf Windows 10 V 1903

Beitrag von JuergenR » 04.08.2019, 11:22

Einfach den alten MacHALDriver.sys umbenennen und gegen den unten erwähnten ersetzen.
Dann erst ein Upgrade aus einem aktuellen ISO (Home, Pro 18362.267 KB4505903) ausführen.

Nun funktioniert auch z.B. die Einstellung der Helligkeit mit den Tasten F1/F2 wieder.

Getestet auf Macbook Air 4,2 (A1369).

Quelle:

https://lifehacker.com/what-to-do-if-yo ... 1836048960

Links zum MacHALDriver.sys aus dem Beitrag:

https://forums.overclockers.co.uk/threa ... .18855372/

https://mega.nz/#!TrIhmQqA!bPX5u934PCjR ... GUDVo37pTY

Tante Google

Re: BSOD (WDF VIOLATION) bei Anmeldung des Benutzers nach Update auf Windows 10 V 1903

Beitrag von Tante Google » 04.08.2019, 11:22


JuergenR
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 09.10.2017, 19:46
Geschlecht:

Re: BSOD (WDF VIOLATION) bei Anmeldung des Benutzers nach Update auf Windows 10 V 1903

Beitrag von JuergenR » 04.08.2019, 13:00

Ergänzung:
Leider wird durch das Upgrade vom ISO eine zusätzliche Partition angelegt, so dass ein erneutes booten von Windows nicht mehr möglich ist.
Ich suche nach einer Lösung.
Entschuldigung.

JuergenR
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 09.10.2017, 19:46
Geschlecht:

Re: BSOD (WDF VIOLATION) bei Anmeldung des Benutzers nach Update auf Windows 10 V 1903

Beitrag von JuergenR » 05.08.2019, 07:46

Als Neuinstallation von 1903 mit dem Boot Camp-Assistent funktioniert es wie folgt:

- mit Boot Camp Assistent mit aktuellem ISO aktuellen ISO (Home, Pro 18362.267 KB4505903) als Quelle ein Installationsmedium erstellen
- neueste Windows-Supportsoftware bei Apple laden
- Windows 10 installieren.

Anschliessend die Supportsoftware installieren und vor dem am Ende vorgeschlagenen Reboot den alten MacHALDriver.sys umbenennen und gegen den oben genannten ersetzen.

Antworten