Windows PE/RE bessere Auflösung mit Intel Grafik iGPU

Windows 10 startet nicht, oder du kannst dich nicht einloggen?
Antworten
ecerer

Windows PE/RE bessere Auflösung mit Intel Grafik iGPU

Beitrag von ecerer » 02.08.2021, 10:32

Den Intel Grafik-Treiber kann man nicht integrieren, macht auch keinen Sinn, da er größer ist als das WinRE selbst.
Alles was ich gefunden habe, um die Auflösung vorher oder in WinRE zu erhöhen, greift nicht.
Vor 10 Jahren unter Win7 hat man das vielleicht hingenommen, aber...
... bitte helft mir.

Tante Google

Windows PE/RE bessere Auflösung mit Intel Grafik iGPU

Beitrag von Tante Google » 02.08.2021, 10:32


Benutzeravatar
Purgatory
Berater
Berater
Beiträge: 239
Registriert: 27.09.2018, 18:52

Re: Windows PE/RE bessere Auflösung mit Intel Grafik iGPU

Beitrag von Purgatory » 02.08.2021, 19:33

Ich verstehe das Problem nicht. WinRe ist dafür konzipiert einen Rechner reparieren zu können. Es läuft also im Notfallmodus.
Nehmen wir an Deine Intel Grafikeinheit hätte einen weg, aufgrund Treiber, was auch immer. Sie würde, angenommen, bunte Streifen quer über den Bildschirm ziehen.
Unter WinRe ist es entweder genauso oder eben auch nicht, sprich das Bild ist fehlerfrei. Dann kann man schon einmal auslooten ob die Grafikeinheit selbst einen weg hat oder es nur einen Treiberkonflikt gibt. Warum also unter WinRE noch Treiber installieren nur damit es besser aussieht? Das ist alles so groß gemacht damit man es, selbst bei größeren Anzeigeproblemen, leicht finden (und auswählen) kann.
Wie gesagt, ich verstehe das Problem nicht...
Wenn ich 64 Bit intus habe, kann ich auch alles :anstossen:

Hardware:
CPU: Ryzen 9 5900x GPU: Sapphire Nitro+ 6800XT OC/UV MB: GA-X570 Aorus Master RAM: GSkill Trident Z Neo 2x16GB SDD/HDD: Samsung 980 Pro 2TB, Samsung 870 Evo 4TB, Seagate ST4000DX001 PSU: BeQuiet! Straight Power Platinum 1000W Sound: Soundblaster Z Kühlung: Corsair iCUE H150i RGB PRO XT Case: Lian-Li O11 Dynamic

ecerer

Re: Windows PE/RE bessere Auflösung mit Intel Grafik iGPU

Beitrag von ecerer » 03.08.2021, 10:48

Das Problem ist, dass es nur mit der Intel Grafik (die über viele Generationen hin die Selbe war/ist) auf eine Auflösung von 800x600 beschränkt ist.
Purgatory hat geschrieben: 02.08.2021, 19:33 WinRe ist dafür konzipiert einen Rechner reparieren zu können. Es läuft also im Notfallmodus.
WinPE?
Purgatory hat geschrieben: 02.08.2021, 19:33 Das ist alles so groß gemacht damit man es, selbst bei größeren Anzeigeproblemen, leicht finden (und auswählen) kann.
Dann sollte es aber überall so sein. Also Quatsch mit Soße. :duckundweg:
In Windows schafft der "Microsoft Basic Display Adapter" doch auch mehr.

Benutzeravatar
John-Boy
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 599
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Windows PE/RE bessere Auflösung mit Intel Grafik iGPU

Beitrag von John-Boy » 03.08.2021, 14:02

Übersetzt:
###
Wenn Sie WinPE 5 (oder ein PE basierend auf Win8 und neuer) verwenden ... im UEFI-Modus booten ... WinPE fragt die System-Firmware ab, um zu sehen, ob es über GOP-fähige Grafiken verfügt (eine Anforderung von UEFI 2.3.1-Spezifikation, obwohl es mich nicht überraschen würde, Systeme zu finden, die nicht konform sind.) Wenn GOP-fähig ist, verwendet WinPE die native Auflösung des Displays.
In einem solchen Fall gibt es derzeit keine Möglichkeit, dieses Verhalten zu deaktivieren. Jetzt wird WinPE glücklicherweise bestimmte Teile der Benutzeroberfläche so skalieren, dass sie "normal" aussehen, aber einige GUIs werden dies nicht tun, und als Ergebnis ist alles klein. Die "offizielle" Antwort hier ist, Ihre Software (oder wer auch immer sie erstellt hat) neu zu schreiben, damit sie in dieser Art von Umgebung korrekt ausgeführt wird. Natürlich hat sogar MS dieses Problem ... sagen wir, wenn Sie UEFI mit einer Windows 8+ DVD auf einem System mit 4k-Display booten ... sagen wir einfach, Sie brauchen eine Lupe, um Ihre Installation durchzuführen!
Wie auch immer, wie bereits erwähnt, wird die Verwendung einer Datei für die unbeaufsichtigte Installation zum Festlegen der Auflösung geparst, aber ignoriert. Auch die Verwendung von Drittanbieterprogrammen zum Ändern der Auflösung (meiner Erfahrung nach) funktioniert nicht richtig, um dieses Problem zu lösen.
###

Mir ist auch keine Möglichkeit bekannt dieses zu ändern, weder in RE oder PE.
Grüße
John

+++Kein Backup – kein Mitleid+++

ecerer

Re: Windows PE/RE bessere Auflösung mit Intel Grafik iGPU

Beitrag von ecerer » 03.08.2021, 17:55

Übersetzung in Laien-Deutsch:
GOP-fähige Grafiken -> WinPE verwendet die native Auflösung des Displays

Du beschreibst jetzt das gegenteilige Problem mit zu hoher Auflösung.
Den Text hatte ich übrigens auch gefunden, aber wie du siehst, führt das zu keiner Erleuchtung bei mir.
Ich habe (wie schon geschrieben) auch schon einiges probiert, aber immer völlig frustriert aufgegeben müssen.
Einen Legacy BIOS "Test" werde ich vielleicht bei Gelegenheit mal machen.


Mir ist leider nicht klar, ob die Grafiken(Skylake+ (ähnliches gilt vermutlich auch noch für 4&5 Gen I-Core)) GOP fähig sind???? Ich gehe aber davon aus, ist jetzt meine native Auflösung 800x600?
Sollte ich bloß eine andere Display-Konfiguration(Monitor+Kabel) testen?
John-Boy hat geschrieben: 03.08.2021, 14:02 Mir ist auch keine Möglichkeit bekannt dieses zu ändern, weder in RE oder PE.
Da bin ich ein wenig beruhigt. :dankeschoen: MFG ecerer

ecerer

Re: Windows PE/RE bessere Auflösung mit Intel Grafik iGPU

Beitrag von ecerer » 07.08.2021, 11:44

Hab jetzt nochmal an anderen Geräten probiert, was die Sache mit GOP soweit bestätigt.
Ein anderen Monitor an dem eigentlichen Problem Rechner kann ich aber erst später bei Gelegenheit testen und könnte dann noch mal Entwarnung geben.

@John-Boy
Vielen Dank
Das mein Monitor eine native Auflösung von 800x600 hat, da wär ich im Leben nicht drauf gekommen! (Intel ist völlig unschuldig :oops: )

Antworten