Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Windows 10 startet nicht, oder du kannst dich nicht einloggen?
Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5652
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von DK2000 » 25.07.2021, 17:42

Irgendetwas passt da mit G: nicht. Ist aber schwer zu sagen, was das sein könnte. Ist ein "Unerwarteter Fehler". Aber was könnte das sein?

bcdboot hat ja schon Probleme mit G:\Windows\boot\PCAT\.

Von da aus müsste er den Bootmanager für Windows 10 installieren, aber das klappt ja nicht. Und ob der Windows 7 Bootmanager das Windows 10 starten kann, weiß ich auch gerade nicht.

Oder welcher Bootmanager ist denn überhaupt installiert? Windows 7 oder Windows 10?

Tante Google

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von Tante Google » 25.07.2021, 17:42


bodobob
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 43
Registriert: 16.07.2019, 21:27
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von bodobob » 25.07.2021, 21:24

@DK2000:
Oder welcher Bootmanager ist denn überhaupt installiert? Windows 7 oder Windows 10?
Keine Ahnung. :kopfkratz:
Zuletzt geändert von bodobob am 26.07.2021, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.

bodobob
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 43
Registriert: 16.07.2019, 21:27
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von bodobob » 25.07.2021, 21:44

Hab in bootice im Prof. Mode was entdeckt. Kann aber leider nicht den kompl. String auslesen.
BooticeProfMode.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

bodobob
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 43
Registriert: 16.07.2019, 21:27
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von bodobob » 26.07.2021, 11:10

Ich hab Heute über Win 10 Install Stick -> Eingabeaufforderung

Code: Alles auswählen

bootrec /fixmbr
chkdsk c: /f
chkdsk f: /f
chkdsk g: /f (damit jeweils Bereitstellungen aufgehoben werden und nicht "Zugriff verweigert" gemeldet wird)
bootrec /fixboot
bootrec /scanos
bootrec /rebuildbcd
Win 10 wieder ins Bootmenü eingetragen

Hätte noch

Code: Alles auswählen

bcdboot c:\Windows /s c: /f bios
ausprobiert, bin mir aber nicht sicher ob "c;\Windows" das C:\ (boot)LW oder das Windows 10 Laufwerk, also bei mir G:\ Windows sein muß.
Also

Code: Alles auswählen

bcdboot G:\Windows /s G: /f bios
???
Und

Code: Alles auswählen

bootsect.exe /nt60 ALL /force
mir nicht wieder Win XP und Win 7 zerschießt?

**
Win Xp habe ich wieder im abgesichtern Modus zum laufen gebracht ->
Unter Win 7 ntldr von boot(H:)\ in boot(H:)\NST\ kopiert.
Zuletzt geändert von bodobob am 26.07.2021, 11:22, insgesamt 2-mal geändert.

bodobob
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 43
Registriert: 16.07.2019, 21:27
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von bodobob » 26.07.2021, 11:18

Werde wohl nicht ums reinstallieren von Win 10 herumkommen und deshalb ist die Frage wie ich meine Win 10 Einstellungen sichere und zurück spiele noch offen.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 53282
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von moinmoin » 26.07.2021, 11:34

Du könntest ein Backup machen. Bspw. mit Macrium Reflect Free.
Windows 10 neu installieren und dann nur C: vom Backup wiederherstellen. Dann bleibt das Bootmenü unberührt

bodobob
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 43
Registriert: 16.07.2019, 21:27
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von bodobob » 26.07.2021, 11:52

@moinmoin
Das habe ich auch schon überlegt. Aber wenn ich vom nicht lauffähigen Windows 10 ein Backup- Image mache, neuinstalliere/ zurücksetze und dann das Backup drauf spiele, spricht das neuinstallierte Win 10 überschreib, hab ich doch das selbe defekte Win 10 wie Jetzt!?

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 53282
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von moinmoin » 26.07.2021, 11:53

Ich hab das jetzt hier nicht weiter verfolgt. Aber du wirst doch die Bootpartition separat neben C:\ haben

bodobob
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 43
Registriert: 16.07.2019, 21:27
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von bodobob » 26.07.2021, 12:17

Erstellt Windows 10 21H1 (?) noch die windows.old, oder/ und bei Pc zurücksetzen " persöhnliche Daten und Apps behalten" an. Oder ist das Geschichte?

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5652
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von DK2000 » 26.07.2021, 12:33

Code: Alles auswählen

bcdboot G:\Windows /s G: /f bios
Damit hast Du jetzt G: zur kombinierten System-/Startpartition gemacht. Wenn der Ordner G:\Boot angelegt wurde und die Petition aktiv wäre, müsste Windows 10 starten.

Selbe gilt hier:

Code: Alles auswählen

bcdboot c:\Windows /s c: /f bios
C: wäre jetzt die kombinierten System-/Startpartition.

bcdboot kopiert die Startdateien immer von der Startpartition aus dem angegebene Windows Ordner, hier also C:\Windows bzw. G:\Windows in die aktive Systempartition oder in die Partition, welche über /s angegeben wurde. Zusätzlich wird das Windows noch in den BCD geschrieben, so das es einen Eintrag im Menü erhält.

Im Moment ist wohl H: die aktive Systempartition. Was aber H:\NST ist, weiß ich gerade nicht. Das muss ein anderer Bootmanager sein. bcdboot würde nur in H:\Boot etwas rein kopieren.
Zuletzt geändert von DK2000 am 26.07.2021, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.

bodobob
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 43
Registriert: 16.07.2019, 21:27
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von bodobob » 26.07.2021, 12:42

@DK2000:
Also würde ich mit

Code: Alles auswählen

bcdboot G:\Windows /s c: /f bios
Die bisherige boot c:\ Partition als Bootpartition erhalten, G:\Windows als System- Partition setzen und den Win10 Bootmanager installieren?

bodobob
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 43
Registriert: 16.07.2019, 21:27
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von bodobob » 26.07.2021, 12:44

war zu schnell :)
muß jetzt PC pausieren lassen...

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5652
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von DK2000 » 26.07.2021, 12:48

Ich weiß jetzt nicht, welche Partition bei Dir "Aktiv" ist oder nicht.

Code: Alles auswählen

bcdboot G:\Windows /s c: /f bios
würde C: zur Systempartition von Windows 10 machen. Hier sollte dann der Ordner C:\Boot erscheinen. Das würde aber nur gehen, wenn C: als "Aktiv" markiert ist. Ansonsten kann man davon nicht booten. Und vorzugsweile mit dem Schalter /v Ausführern, um sicher zu sein, dass alles gekappt hat.

C: wäre dann für Windows 10 die Systempartition und G: wäre die Startpartition mit der Windows Installation. H: wäre dann nur noch eine Datenpartition ohne weitere Bedeutung fürs Booten.

bodobob
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 43
Registriert: 16.07.2019, 21:27
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von bodobob » 26.07.2021, 23:43

@DK2000: :dankeschoen:
Was aber H:\NST ist, weiß ich gerade nicht. Das muss ein anderer Bootmanager sein. bcdboot würde nur in H:\Boot etwas rein kopieren.
Gehört zum WinXP Boot-Teil...
BooticeWinXP_nst.JPG
Das booten funktioniert (vorerst) wieder.
Weiteres liegt am Windows 10. Also alte Win10 Partition sichern, zurücksetzen und hoffen das Win.old erstellt wird und evtl. im MS Konto genug gesichert ist.

Windows 11 wird der PC nicht mehr packen. Am stabilsten ist eh das Windows bei dem der Support beendet ist :duckundweg:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

bodobob
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 43
Registriert: 16.07.2019, 21:27
Geschlecht:

Re: Win10 pro startet nach Update nicht + Win7 nach Reparaturversuch mit eadybcd auch nicht mehr (Dualboot)

Beitrag von bodobob » 02.08.2021, 01:57

So, mein PC läuft seit Heute 02.08.21 wieder mit Windows 10 .
Vorweg :dankeschoen: Danke an die Helfer :thx: .

Ab Mo. 26.07. Nacht habe ich versucht mit dem NetBackup Prg meines Qnap- Nas in Win7 ein Backup von meiner Windows 10 Partition zu erstellen. Nachdem nach ca. 15 Std erst etwa 56% von ca. 58GB geschafft/ gesichert waren, hab ich mich an mein Acronis True Image 2018 erinnert. Mit der Version zum booten von einer SD- Karte und "einzelne Ordner sichern" war die ganze Win 10 Partition in ca. 2,5 Std. erledigt.

Nachdem meine DVD- Laufwerke defekt sind, hat u.a. am längsten immer das erstellen der USB-Sticks und SD-Karten gedauert. Unter anderem wollte nicht jedes Medium boot-fähig werden, oder gab nach wiederholten formatieren den Löffel ab.
Windows 10 Installation brauchte jeweils ca. 25 Minuten vom USB- Stick zum starten, PC einschalten bis zur Länderauswahl. Bei 5 Reparatur- Versuchen und Auswahl der richtigen Optionen geht einiges an Zeit drauf.
Die Win 10 Installation selbst dauerte ca. 3 Std.
Wie zu erwarten war, haben alle Microsoft Produkte/ Prgs. am meisten Ärger bereitet. :sauer:
*
:sauer: Mag inzwischen Windows kostenlos sein, aber ich finde es unverschämt das vor allem bezahlte MS PRG´s, weil Windows nur noch wegen Selbstzweck Arbeit macht und 1/2- jährlich (meist wg Updates) neu installiert werden will, wegen zu häufiger Installation Lizenzen gesperrt und als Krimineller dargestellt wird. Das ist verars... pur :sauer: Da steht MS Ransomware in nichts nach (willst Deine gekaufte und gewohnte MS Software wieder einsetzen, musst dir Lizenzen erneut (direkt bei MS!) kaufen :daumenrunter: Erpressung :sauer:
:sauer: -keine weitere Diskussion zu diesen Thema!!!- :ohno:
*
In der Hoffnung mir Arbeit und Ärger zu sparen und Windows.old nutzen zu können, hab ich mit einer Batch die neue Win10- Installation in einen Sicherungsordner verschoben und aus dem Windows.old die Verzeichnisse heraus geschoben (Anleitung z.B. https://www.computerbild.de/artikel/cb- ... 83859.htmloder https://support.microsoft.com/de-de/top ... 0ab0f2bca0.
Hilfreich war dabei unter der Eingabeaufforderung vom USB-Stick gestartet, notepad als Dateimanager in Multitask nutzen zu können. So konnte ich meine in Windows 7 erstellte Batch (Copy&Paste) unter notepad "Datei öffnen" und rechts-Klick als Administrator ausführen lassen.
Wie vermutet @DK2000, war leider die alte Win 10- Installation nicht mehr lauffähig.
Nach mehreren Versuchen von (Teil-) Herstellungen, habe ich alles rückgängig gemacht und auf die neue Version zurückgesetzt (Ich hoffte auch auf die token.* und Aktivierungen aus Windows.old, -> erfolglos). Nebebei: So ist, bis auf einzelne Dateien, auch das Backup nutzlos.

Resümee: Am 16.07.21 hab ich den Thead eröffnet, paar tage zuvor der Windows- Ärger begonnen und hat bis 02.08.2021 gedauert. Das Update war die Zeit keinesfalls Wert.
Wären inzwischen nicht paar Hürden entstanden, würde ich WinXP und Office bis 2003 als reines Schreib/ Office- System bevorzugen und nutzen.
Was Digitalisierung und Elektrifizierung/Umstellung auf E-Autos, vor allem in Notfällen, tatsächlich bringt, hat man nun bei der Hochwasser Katastrophe wie in Ahrtal und NRW gesehen.

Antworten