Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE arm64

Du hast Fragen zur Sicherung, Reparatur oder Fehlermeldungen in Windows 10?
Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5890
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von DK2000 » 16.09.2021, 12:54

Ja, aber jetzt wo er die Treiber hat, sollte das auch so gehen. Aber halt direkt Windows von Stick booten und nicht über Grub gehen. Kann sein, dass das UEFI mit dem chainloader nicht klar kommt und es deswegen in einer Endlosschleife beim Booten endet.

Tante Google

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von Tante Google » 16.09.2021, 12:54


Fnetfactory

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von Fnetfactory » 16.09.2021, 13:22

DK2000 hat geschrieben: 16.09.2021, 12:54 Ja, aber jetzt wo er die Treiber hat, sollte das auch so gehen. Aber halt direkt Windows von Stick booten und nicht über Grub gehen. Kann sein, dass das UEFI mit dem chainloader nicht klar kommt und es deswegen in einer Endlosschleife beim Booten endet.
Hy DK2000, Danke für deine Gedanken...allerdings kann ich dir nicht ganz folgen was genau damit gemeint ist. So groß ist mein IT Wissen dann leider nicht. Könntest Du eventuell ein anderes Tool empfehlen mit dem ich den USB Stick mit dem ISO bestücken kann?

miro

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von miro » 16.09.2021, 13:46

Hallo,
ich glaube nicht, dass es Sinn macht nun alle anderen Möglichkeiten zu versuchen und ich neue Probleme zu kommen. nimm doch bitte den Weg, der bei anderen funktioniert und verwende kein Rufus oder Linux ISO. Wichtig ist wirklich, dass du das Surface Pro X Recovery Image zu booten bekommst.
Nimm, wie schon geschrieben, einen anderen PC und erstell ein Wiederherstellungslaufwerk (ohne Systemdateien müsste MBR /FAT32 sein) auf dem USB Stick (auch der USB Stick kann der Grund sein, falls der nicht geht, nimm einen anderen).
Dann den Inhalt vom Surface Pro X Recovery darüber kopieren und Dateien ersetzen.
Damit musst du booten können und nach der Installation kannst du ja dann die Treiber von mir installieren.

Gruss
Miro

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5890
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von DK2000 » 16.09.2021, 13:50

Das Surface Pro X Image wurde ja nur genommen, weil die Treiber für das WiFi gefehlt haben und man so über Bluetooth einen Umweg über das Smartphone nehmen konnte, um ins Internet zu kommen. Wenn jetzt aber die WiFi Treiber in dem Paket existieren, kann man sich das sparen und gleich den WiFi Treiber installieren.

Das mit dem Wiederherstellungslaufwerk erstellen, löscht das alle Partitionen auf dem Stick? Habe ich Ewigkeiten nicht mehr verwendet. Aber den Weg muss man eigentlich auch nicht gehen, das es um UEFI geht. Einfach einen USB Stick mit nur einer Partition mit FAT32 formatieren und den Inhalt der ISO 1:1 auf den Stick kopieren.

Fnetfactory

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von Fnetfactory » 16.09.2021, 13:56

miro hat geschrieben: 16.09.2021, 13:46 Hallo,
ich glaube nicht, dass es Sinn macht nun alle anderen Möglichkeiten zu versuchen und ich neue Probleme zu kommen. nimm doch bitte den Weg, der bei anderen funktioniert und verwende kein Rufus oder Linux ISO. Wichtig ist wirklich, dass du das Surface Pro X Recovery Image zu booten bekommst.
Nimm, wie schon geschrieben, einen anderen PC und erstell ein Wiederherstellungslaufwerk (ohne Systemdateien müsste MBR /FAT32 sein) auf dem USB Stick (auch der USB Stick kann der Grund sein, falls der nicht geht, nimm einen anderen).
Dann den Inhalt vom Surface Pro X Recovery darüber kopieren und Dateien ersetzen.
Damit musst du booten können und nach der Installation kannst du ja dann die Treiber von mir installieren.

Gruss
Miro
Hy Miro, genau solch einen Bootstick mit detaillierter Anleitung von Microsoft habe ich zusammengebaut (kein Rufus verwendet). Mit diesem USB Stick hat das Booten egal wie ich es auch versucht habe nicht funktioniert da das Notebook den Stick gar nicht erst erkannt hat.

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5890
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von DK2000 » 16.09.2021, 13:58

War das der Stick, mit welchem Du schon einmal an RuFus gelassen hast?

Gehe mal am Besten so for:

PowerShell mit Adminrechten öffnen und dort "diskpart" eingeben. Und jetzt:

list disk

In der Liste jetzt den USB Stick raussuchen und mit

select disk x

auswählen. x ist dabei die Nummer des USB-Sticks. Jetzt der Reihe nach:

clean
corvert GPT
create partition primary
format quick fs=fat32
assign letter="U"
exit

Der Stick sollte im Explorer jetzt als Laufwerk U erscheinen. Jetzt einfach die ISO mittels Explorer öffnen. Die bekommt dann im Explorer auch einen Laufwerk zugewiesen. Das ist der Inhalt der ISO. Den Inhalt jetzt einfach im Explorer auf den Stick kopieren.

Sollte die install.wim zu groß sein, was leider immer öfters passiert, dann erst einmal alles ohne install.wim auf dem Stick kopieren. Die install.wim dann separat erst einmal in einen beliebigen Ordner auf der Festplatte kopieren, z.B. c:\tmp und splitten (Konsole mit Adminrechten ausführen):

Dism /Split-Image /ImageFile:"C:\tmp\install.wim" /SWMFile:"c:\tmp\install.swm" /FileSize:2048 /CheckIntegrity

Die install.wim dann löschen und nur noch die *.swm Dateien nach u:\sources\ kopieren.

Hoffe, das war einigermaßen verständlich.
Zuletzt geändert von DK2000 am 16.09.2021, 14:27, insgesamt 2-mal geändert.

miro

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von miro » 16.09.2021, 14:06

Hallo DK2000,
Wenn der USB Stick nicht sauber partitioniert ist, hat auch die Wiederherstellungslaufwerk Funktion ein Problem,
Am besten den USB-Stick vorher manuell bereinigen - und alle bestehenden Partitionen löschen und eine Partitition anlegen, wie du empfohlen hast. Ebenfalls sollte man manuell auf MBR umstellen, falls es MBR ist.
Dann erstellt die Wiederherstellungslaufwerk die Struktur korrekt mit fat32, die man dann überschreiben kann.
Man kann aber natürlich auch gleich einen USB Stick als MBR, fat32 mit nur einer partition erstellen - sollte reichen.

Gruss
Miro

Gast

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von Gast » 16.09.2021, 14:11

Hallo Fnetfactory,
dann checke bitte nochmals den USB Stick - hier eine Anleitung, wie du den mit diskpart erstellst.

https://www.dell.com/support/kbdoc/de-d ... m-diskpart

Achte aber darauf, ob bei "list disk" bei gpt ein Stern angezeigt wird - darf eben nicht sein.

Gruss
Miro

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5890
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von DK2000 » 16.09.2021, 14:13

Also bei UEFI-Only ist es vollkommen egal, ob MBR oder GPT. Das interessiert das UEFI nicht. Nur dank Microsoft muss die Partition mit FAT32 formatiert sein. Hätte jedes UEFI einen NTFS Treiber wäre sogar das egal.

Was mir aber so in den Sinn kommt, eventuell muss bei dem gerät der Stick GPT sein. Das GPT Stick mit Rufus bootet ha soweit, nur scheint da Grub nicht in der Lage zu sein, den Windows Bootmanager zu starten. habe da mal "corvert GPT" hinzugefügt.

Fnetfactory

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von Fnetfactory » 16.09.2021, 14:28

DK2000 hat geschrieben: 16.09.2021, 13:50 Das Surface Pro X Image wurde ja nur genommen, weil die Treiber für das WiFi gefehlt haben und man so über Bluetooth einen Umweg über das Smartphone nehmen konnte, um ins Internet zu kommen. Wenn jetzt aber die WiFi Treiber in dem Paket existieren, kann man sich das sparen und gleich den WiFi Treiber installieren.

Das mit dem Wiederherstellungslaufwerk erstellen, löscht das alle Partitionen auf dem Stick? Habe ich Ewigkeiten nicht mehr verwendet. Aber den Weg muss man eigentlich auch nicht gehen, das es um UEFI geht. Einfach einen USB Stick mit nur einer Partition mit FAT32 formatieren und den Inhalt der ISO 1:1 auf den Stick kopieren.
Habe jetzt den Stick wie oben beschrieben vorbereitet. Allerdings stand in der Anleitung von Dell das ich die primäre Partition auch noch auf aktiv setzen soll was in der obigen Anleitung nicht stand. Also alles nochmals von vorne?

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5890
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von DK2000 » 16.09.2021, 14:30

Die Anleitung bei Dell ist für BIOS-Mode. Daher auch mit NTFS formatiert. Im UEFI-Mode bootet die nicht und wird vermutlich auch gar nicht erst angezeigt. Und wie gesagt, würde da GPT nehmen. Das hat ja soweit funktioniert.

Miro

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von Miro » 16.09.2021, 15:03

Hallo,
ja - die Diskpart Anleitung hatte ich ja nur verlinkt, damit es mal ein sauberer Stick hat als Ausgangsituation, bevor man das Wiederherstellungslaufwerk erstellt. "Wiederherstellungslaufwerk erstellen" formatiert dann die Partiton mit fat32.

Ansonsten kann ich mal anbieten Heute Abend das ganze selbst durchzuspielen und eine Schritt für Schritt Anleitung zu scheiben, falls du es nicht hinbekommst.

Habe ja sowohl Surface Pro X wie auch Samsung Galaxy Book S.

Gruss
Miro

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5890
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von DK2000 » 16.09.2021, 15:13

Ja, das wäre nicht schlecht, wenn Du das mal testen würdest, auch mal ohne Wiederherstellungslaufwerk.

Einfach wirklich nur einen sauberen Stick mit FAT32 Partition und dort eine normale ISO der 22000 entpacken. Das müsste eigentlich funktionieren. Mangels Gerät kann ich das nicht testen.

Wenn das wirklich nicht gehen sollte, muss das ja an der Boot.wim liegen. Eventuell kanns Du herausfinden, warum das so ist. Eventuell fehlt da nur ein Treiber oder so.

Valli
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 64
Registriert: 09.07.2021, 10:02

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von Valli » 16.09.2021, 15:45

Einen Boot-Stick erstellt man so:

clean
corvert GPT
create partition primary size=1000
format quick fs=fat32 label="Boot"
assign letter="U"
create partition primary size =6000
format quick fs=ntfs label="Install"
assign letter="V"
exit

1.0 Dann aus der ISO den Ordner "sources" auf die NTFS Partition(V) kopieren.
2.0 Inhalt der ISO ohne den Ordner "sources" auf die erste Partition (U) kopieren
2.1 Dann hier einen Ordner sources anlegen und die boot.wim von (V) nach U:\sources verschieben. (nicht kopieren)

Ready to boot

Fnetfactory

Re: Samsung Galaxy Book S mit ARM64 Prozessor /keine Wiederherstellung möglich /Tools für USB Zugriff gesucht/ WIN PE ar

Beitrag von Fnetfactory » 16.09.2021, 16:03

Erstmal vielen lieben Dank für eure zahlreichen Tips,
Leider hat das Notebook auch mit der letzten Methode nicht gebootet.
Werde somit nun den Tip von valli ausprobieren

Und Danke an Miro das Du parallel an deinem Galaxy Book S weiter testest.

Was mich wirklich stutzig macht ist die Tatsache das die Recovery Partition von Samsung auch noch auf der SSD ist aber der Schalter F4 einfach nicht funktioniert

Antworten