Inplace-Upgrade Windows 7 auf Windows 10 2004

Probleme mit der Installation von Windows 10?
Antworten
NightDiver
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 18
Registriert: 07.04.2017, 16:24
Geschlecht:

Inplace-Upgrade Windows 7 auf Windows 10 2004

Beitrag von NightDiver » 09.05.2020, 15:51

Hallo Leute

Ich wollte heute ein Inplce Uppgrade von Win7 (Home Premium) nach Windows 10 2004 durchführen.
Wieso Inplace? Es sind zu viele Applikationen installiert. Und keine Lizenzen dazu auffindbar... :kopfkratz:
Wie gesagt wollte...
Es verlangt einen licence key. Zwingend. Ob mit oder ohne Netzwerk.
Habe auf die Schnelle hier nichts ähnliches gefunden.

Im Moment läuft das Upgrade mit 1909...
Werde das Resultat nachliefern.

Hat schon jemand versucht ein Win7 auf Win10 2004 zu migrieren?
Welche Erfahrungen?

Beste Grüsse
Night

Tante Google

Inplace-Upgrade Windows 7 auf Windows 10 2004

Beitrag von Tante Google » 09.05.2020, 15:51


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 49763
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Inplace-Upgrade Windows 7 auf Windows 10 2004

Beitrag von moinmoin » 09.05.2020, 16:24

Hab das zwar noch nicht probiert. Aber eigentlich sollte doch wenigstens "Key überspringen" links unten stehen. :kopfkratz:
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

NightDiver
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 18
Registriert: 07.04.2017, 16:24
Geschlecht:

Re: Inplace-Upgrade Windows 7 auf Windows 10 2004

Beitrag von NightDiver » 09.05.2020, 16:40

Das hätte ich auch erwartet. Leider nein.
Microsoft | Support | Hilfe und eine Bildschirmtastatur standen zur Auswahl...
Habe aber keine der Möglichkeiten angewählt.

PS: Auch ein "gültiger" Windows 7 Lizenz-Schlüssel wurde abgelehnt. Der auf der Rückseite des Rechners.

Benutzeravatar
Nemo_G
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 173
Registriert: 10.05.2014, 10:09
Geschlecht:

Re: Inplace-Upgrade Windows 7 auf Windows 10 2004

Beitrag von Nemo_G » 10.05.2020, 19:46

Die Lösung zu einem ähnlichen Fehlschlag beim versuchten Upgrade gab es kürzlich bei Administrator.de.
Beachte
  • außer dem genannten Zwischenschritt zu einem älteren Win10
  • den Hinweis auf einen passenden (!) generischen Schlüssel und vorherigem Erstellen einer GenuineTicket.xml per GatherOSState.exe !
Gruß, Nemo
Lizenzfrage: Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware; jeder darf sie nutzen.
Sie ist aber nicht OpenSource; das heißt, der Nutzer darf sie nicht verändern!

Benutzeravatar
Nemo_G
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 173
Registriert: 10.05.2014, 10:09
Geschlecht:

Re: Inplace-Upgrade Windows 7 auf Windows 10 2004

Beitrag von Nemo_G » 13.05.2020, 10:51

@NightDiver:

Neuigkeiten? Am besten Erfolgsmeldungen.

Gruß, Nemo
Lizenzfrage: Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware; jeder darf sie nutzen.
Sie ist aber nicht OpenSource; das heißt, der Nutzer darf sie nicht verändern!

Antworten