Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803? -> gelöst!

Probleme mit der Installation von Windows 10?
Guenther
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 54
Registriert: 02.11.2018, 11:50
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von Guenther » 03.11.2018, 15:59

Es ist der alte Desktop zu sehen und davor ein kleines Fenster mit dem Text: Fehler bei der Installation von windows 10 (oder ähnlich)

Ich habe natürlich alle Removingtools von McAfee ausprobiert.

Der Ordner $Windows wir erstellt, ist auch gefüllt. Aber wenn das "Fehlerfenster" auftaucht, beginnt der Updater (im Taskmanager zu beobachten) sofort den Inhalt zu löschen.

Die Logdatei MoSetup ist leer

Tante Google

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von Tante Google » 03.11.2018, 15:59


Guenther
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 54
Registriert: 02.11.2018, 11:50
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von Guenther » 03.11.2018, 16:00

vergessen: Die ISO habe ich auf DVD und als ISO auf einer separaten Partition

Guenther
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 54
Registriert: 02.11.2018, 11:50
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von Guenther » 03.11.2018, 18:40

Hi,
mein Problem ist von weit größerer Auswirkung und Bedeutung als ich bisher vermutet hatte:
Ich las, dass man vielleicht die Version 1803 als Inplace-Installation installieren soll. Zu meinem blanken Entsetzen kommt da dieselbe Meldung: Fehler bei der Installation von Windows 10! Damit werde ich offenbar nicht um eine Neuinstallation herum kommen. Blöd nur, weil ich seiner Zeit von Windows 8 (kostenfrei) migriert bin. Und eine W 8 installation und dann migrieren scheidet aus. So muss ich jetzt wohl eine Lizenz für W10 neu erwerben?

Damit werde ich wohl wieder mal 2 Nächte an der Mistkiste sitzen! Erinnert mich an Windows 98 usw.
In $windows werden jetzt die Daten immer weniger! Seltsam. Schnell die Miglog versucht zu öffnen. Das ist eine XML - Datei und kann von mir nicht geöffnet werden. Letztlich mit Word versucht, Meldung: Inhalt macht Schwierigkeiten .. einzig eine Datei namens setuperr kann ich öffnen. soll ich die anhängen?
Zuletzt geändert von Guenther am 03.11.2018, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45794
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von moinmoin » 03.11.2018, 18:47

Nein musst du nicht neu kaufen.

Einfach neu installieren, ich habe keinen Key anklicken und los gehts. Danach ist dein Windows wieder aktiviert.
Ich gehe mal davon aus, dass du ein Microsoft Koto hast.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Guenther
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 54
Registriert: 02.11.2018, 11:50
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von Guenther » 03.11.2018, 18:53

Ergänzung:
Bei mir taucht in der Ereignisanzeige/ System immer wieder vor einem Absturz einer Installation folgender Text auf:

Der WinRM-Dienst kann den Listener mit der Adresse * und der Transporteinstellung "HTTP" nicht migrieren. Ein Listener mit dieser Adress- und Transportkonfiguration ist bereits vorhanden.

Bis dahin stehen eine reihe von ähnlichen Eintragungen:

Die Struktur "\??\C:\$WINDOWS.~BT\NewOS\Windows\system32\smi\store\Machine\schema.dat" wurde neu organisiert. Startgröße: 12455936 Bytes. Endgröße: 11669504 Bytes.

Und dann in "Anwendung" das letzte Lebenszeichen des Updates:

Fehlerbucket 1568625438269536988, Typ 5
Ereignisname: WinSetupDiag02
Antwort: Nicht verfügbar
CAB-Datei-ID: 0

Problemsignatur:
P1: 1
P2: 2
P3: 9
P4: 1
P5: 0x80004005
P6: 0x50015
P7: 17134
P8: rs4_release
P9: 17134
P10: rs4_release

Angefügte Dateien:
\\?\C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Panther\SetupAct.log
\\?\C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Panther\diagerr.xml
\\?\C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WER\Temp\WER40D9.tmp.WERInternalMetadata.xml
\\?\C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WER\Temp\WER40F9.tmp.xml
\\?\C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WER\Temp\WER40E2.tmp.csv
\\?\C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WER\Temp\WER4141.tmp.txt

Diese Dateien befinden sich möglicherweise hier:
C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WER\ReportArchive\NonCritical_1_5135efebd12e3f16d75240ed91e3bbb7e90e5b1_00000000_3ff5468f

Guenther
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 54
Registriert: 02.11.2018, 11:50
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von Guenther » 03.11.2018, 18:55

wenn mein windows defekt ist, warum machen mich sfc und DISM nicht darauf aufmerksam?
Ich habe die Datei gefunden: Report.wer 7 kb groß und könnte sie öffnen oder anfügen?

Benutzeravatar
DK2000
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1699
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von DK2000 » 04.11.2018, 01:08

Interessant wäre halt die Datei:

C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Panther\SetupAct.log

Soll es ja eigentlich geben. Ob im Report.wer etwas nützliches steht, weiß ich nicht. Die kommt mir so klein vor

sfc und DISM finden keine Fehler, weil eigentlich nichts defekt ist. Das Setup scheint da über irgend etwas zu stolpern bei 0x50015 (UNINSTALL/CREATE_FILE). Ist mir gerade nicht so ganz klar, was das Setup da vor hat. Das sollte aber in der SetupAct.log stehen.

In welchem Zusammenhang jetzt das Problem mit dem WinRM (Windows Remote Management) steht, kann ich nicht sagen. Der WinRM hat da irgendwie ein Problem mit seiner Konfiguration, weil ein Listener angelegt werden soll, aber der existiert schon.

Die Sache mit der schema.dat kommt aber wieder von Setup. Aber das muss nicht unbedingt ein Fehler sein. Weiß jetzt nicht, als was das in der Ereignisanzeige ausgegeben war (Info, Warnung, Fehler).

Musst mal schauen, dass Du an die SetupAct.log ran kommst. Die ist in so einem Fall wirklich wichtig.

Guenther
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 54
Registriert: 02.11.2018, 11:50
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von Guenther » 04.11.2018, 08:05

Guten Morgen, habe die Setupact gefunden. Über 157 MB groß. Kein Microsoftprogramm kann die Datei öffnen. Einzig mein alter Textmaker schafft es bis zur Seite 30693 ..

Ich werde nochmal von vorne anfangen und mit der neuen W 10 die Installations machen. Dazu ein bisschen Mengenlehre.
Die 1803 lief. Was hat sich bei mir bis zur 1809 geändert:

1. Update von McAfee LiveSafe
2. Acronis True Image, dort ist ein Imagewächter eingebaut
3. CCleaner, der hat auch ein Überwachungstool am laufenb.

alle drei deinstallieren und dann vom Netz getrennt noch mal eine Installations auf die 1809 starten. mal schau'n. Zuvor aber die Setupact.log löschen. das dauert aber wieder …

Wenn ich den McAfee mit den Removingtools deinstalliere, bleiben unzählige Reste im Register übrig Ich hatte angefangen, von Hand danach zu suchen und die Schlüssel zu löschen, Aber das ist eine Arbeit für die "Ewigkeit". Gibt es ein Tool, das das Register absucht und mir die gesuchten Einträge in Listenform zur Prüfung anzeigt?
Zuletzt geändert von Guenther am 04.11.2018, 08:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45794
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von moinmoin » 04.11.2018, 08:51

Starte in den abgesicherten Modus und lass den Remover noch einmal laufen.

Danach kannst du mit dem Registry Finder (als Administrator gestartet) die Registry absuchen. (Bzw. gleich per Rechtsklick Einstellungen Haken bei als Admin.. starten setzen.

https://www.deskmodder.de/wiki/index.ph ... 10 starten

http://registry-finder.com
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Benutzeravatar
DK2000
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1699
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von DK2000 » 04.11.2018, 11:29

Schade, dass Du die Setupact.log gelöscht hast. Due Größe ist da nicht ungewöhnlich. Einfach packen und irgendwo Uploaden, sp dass ich die Mir mal ansehen kann. Hatte da auch schon größere Dateien.

Allerdings wunder mich die Aussage etwas;

Zuvor aber die Setupact.log löschen. das dauert aber wieder …

Bei mir geht das sehr schnell. Kann es sein, dass vor dem Löschen der Virenscanner die Datei scannt? Oder ein Tool installiert, das beim Löschen die Datei vorher überschreibt?

---

Habe mal kurz nach dem Fehler 0x80004005-0x50015 gesucht und zwei Thread mit relevanten Auszügen der setupact.log gefunden. Beides mal lag es daran, dass das Setup die Systempartition nicht aktualisieren konnte (Operation failed: Update Boot Code).

Ist jetzt dir Frage. ob das bei Dir auch das Problem ist und ob das Problem eventuell vom Virenscanner verursacht wird oder ob es einen anderen Grund gibt.

Guenther
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 54
Registriert: 02.11.2018, 11:50
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von Guenther » 04.11.2018, 12:11

Den Vorgang (1809) komplett wiederholt, ohne Verbesserung. Mein System war jetzt von McAfee frei und trotzdem kann der Virenscanner nach dem Fehlversuch der Installation nicht mehr installiert werden. Alle tools von McAfee durchgespielt. Muss am Montag mit dem Support telefonieren.

Nach dem Auftauchen des alten Desktop ist in der Tat nahezu der gesamte Inhalt der $windows … gelöscht worden. Die Datei setupact.log habe ich gefunden und lade sie hoch Größe 133054 KB.
Vielleicht interessant: bei 93 % des Installationsstatus (die Zahl blitze kurz auf) kam sofort der alte Desktop wieder.

Mein Plan: Wenn keine weiteren Tipps kommen warte ich auf das fertige Update zu 1809 und versuche nach einer Wartezeit von 4 Wochen die Installation. Vielleicht habe ich Glück.
Da ich zweifle, beginne ich mit der Endlostabelle meiner Programme, Quellen, Lizenzdaten usw. Mir kommen die Tränen...

Nebenbei: Das Tool, RegistryFinder ist absolut kolossal!!

Der Anhang musste wegen der Größe von über 133 MB gezippt werden!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DK2000
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1699
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von DK2000 » 04.11.2018, 12:32

Und es ist tatsächlich der selbe Fehler in Zusammenhang mit der Systempartition:

Code: Alles auswählen

018-11-04 10:56:39, Info                  SP     Executing operation: Update Boot Code
2018-11-04 10:56:39, Info                  SP     DISKSPACETRACK: Available    : 93243559936
2018-11-04 10:56:39, Info                  SP     DISKSPACETRACK: Needed total : 0
2018-11-04 10:56:39, Info                  SP     DISKSPACETRACK: Needed for op: 0
2018-11-04 10:56:39, Info                  SP     MEMORYTRACK: Total           : 30971129856
2018-11-04 10:56:39, Info                  SP     MEMORYTRACK: Load            : 14
2018-11-04 10:56:39, Info                  SP     MEMORYTRACK: Available for op: 27268739072
2018-11-04 10:56:39, Info       [0x06412c] IBSLIB SetCheckpoint: Checkpoint("WinPEBootFilesRestoreCheckpoint") in progress...
2018-11-04 10:56:39, Info                  IBSLIB OSRollbackService::CBootFilesRestoreCheckpoint::Finalize: System volume drive path is [V:\]
2018-11-04 10:56:39, Info                  IBSLIB TrackVolume: Successfully marked that [$Setup_SystemVolume$] is on drive [V:].
2018-11-04 10:56:39, Info                  IBSLIB OSRollbackService::CBootFilesRestoreCheckpoint::Finalize: V:\boot.ini does not exist, skip.
2018-11-04 10:56:39, Info                  IBSLIB OSRollbackService::CBootFilesRestoreCheckpoint::Finalize: V:\ntldr does not exist, skip.
2018-11-04 10:56:39, Info                  IBSLIB OSRollbackService::CBootFilesRestoreCheckpoint::Finalize: V:\NTDETECT.COM does not exist, skip.
2018-11-04 10:56:39, Info                  IBSLIB OSRollbackService::CBootFilesRestoreCheckpoint::Finalize: Successfully copied "V:\bootmgr" to "C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Rollback\bootmgr".
2018-11-04 10:56:40, Error                 IBSLIB BCD: BcdCopyObjectEx: Failed to enumerate source elements. Target: {a94f2fc0-4a3f-11e8-9f52-c6532ba34744} Flags: 0x4 Status: c0000022[gle=0x00000002]
2018-11-04 10:56:40, Error                 IBSLIB BCD: Failed to clone store. Status: c0000022[gle=0x00000002]
2018-11-04 10:56:40, Error                 IBSLIB BCD: BcdExportStore: Failed clone BCD to \??\C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Rollback\Boot\BCD. Status: c0000022[gle=0x00000002]
2018-11-04 10:56:40, Error                 IBSLIB OSRollbackService::CBootFilesRestoreCheckpoint::Finalize: Failed to backup BCD database from "V:\Boot\BCD" to "C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Rollback\Boot\BCD".[gle=0x00000005]
2018-11-04 10:56:40, Error      [0x064199] IBSLIB SetCheckpoint(WinPEBootFilesRestoreCheckpoint): threw exception.: class RollbackException: RollbackException: Error(5), CSystemVolumeSelectionCheckpoint: Failed to backup BCD database. void __cdecl OSRollbackService::CBootFilesRestoreCheckpoint::Finalize(const unsigned short *,struct OSRollbackService::ICheckpointParameters *)[gle=0x00000005]
2018-11-04 10:56:40, Error      [0x06418a] IBSLIB RollbackSetCheckpoint(WinPEBootFilesRestoreCheckpoint): threw exception.: class RollbackException: RollbackException: Error(5), CSystemVolumeSelectionCheckpoint: Failed to backup BCD database. void __cdecl OSRollbackService::CCheckpointImpressario::SetCheckpoint(const unsigned short *,struct OSRollbackService::ICheckpointParameters *)
void __cdecl OSRollbackService::CBootFilesRestoreCheckpoint::Finalize(const unsigned short *,struct OSRollbackService::ICheckpointParameters *)[gle=0x00000005]
2018-11-04 10:56:40, Error      [0x06414e] IBSLIB RollbackSetCheckpoint(WinPEBootFilesRestoreCheckpoint) failed. Disabling Rollback.[gle=0x00000005]
2018-11-04 10:56:40, Error                 SP     Error setting OS Switch Rollback checkpoint[gle=0x00000005]
2018-11-04 10:56:40, Info                  SP     CUpdateBootCode::DoExecute: Try to repair BCD file due to potential corruption error
2018-11-04 10:56:40, Error                 SP     CUpdateBootCode::DoExecute: An error occurred while repair system partition. Root path [C:\WINDOWS]. Error: 0x80070032[gle=0x00000032]
2018-11-04 10:56:40, Error                 SP     Operation failed: Update Boot Code. Error: 0x80004005[gle=0x000000b7]
Das Problem liegt genau hier:

BCD: Failed to clone store. Status: c0000022[gle=0x00000002]
Failed clone BCD to \??\C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Rollback\Boot\BCD. Status: c0000022[gle=0x00000002]


Status: c0000022 -> STATUS_ACCESS_DENIED

Dadurch kann das Setup das System nicht für den ersten Neustart in die Safe OS vorbereiten und das Update ist gelaufen.

Irgendetwas verbietet es dem Setup, den BCD zu sichern. Gibt also ein Problem mit der Systempartition (während des Setups ist das bei Dir V:\).

Hätte da so erst einmal den Virenscanner in Verdacht, welcher den BCD besonders vor Manipulationen schützt.

Solange das Problem bestehen bleibt, wird das Upgrade am Ende immer scheitern.

Guenther
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 54
Registriert: 02.11.2018, 11:50
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von Guenther » 04.11.2018, 12:43

Herzlichen Dank für Deine Mühen und Deine Geduld.

Ein wenig bekomme ich wieder Mut, doch noch versuche laufen zu lassen.
McAfee lässt sich immer noch nicht installieren: Ggf ist doch nicht alles von der Routine und vom Registryfinder gelöscht/deinstalliert worden.

Dann laufen noch drei Tools die ich explizit für die Installationsprobleme auf 1809 installiert hatte. Da davor die Probs schon da waren, sind die Tools mit großer Wahrscheinlichkeit nicht ursächlich, denk ich mal. Trotzdem, alles runter und am Montag mit dem Support den Virenscanner deinstallieren.
Sollte es McAfee sein, sind sicher mehrere User betroffen und damit besteht die theoretische Chance einer Verbesserung durch MS.

Meine Partitionen "System-Reserviert" habe ich auf 1,2GB und die "andere" auf 850 MB vorsichtshalber vergrößert!
Nebenbei: Habe vor dem letzten Test auch mit der "MSCONFIG" alle nicht MS-Dienste deaktiviert.
Macht ein Updateversuch im Abgesicherten Modus Sinn? Hätte die ISO auf einer Partition stehen?
ansonsten rufe ich erst mal den Support an und dann schau ich mal...
Danke und ein Schönes WE noch!!

Benutzeravatar
DK2000
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1699
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von DK2000 » 04.11.2018, 13:16

Ein Problem mit der Größe ist es nicht:

DISKSPACETRACK: Available : 93243559936
DISKSPACETRACK: Needed total : 0
DISKSPACETRACK: Needed for op: 0

Heißt also, Platz genug ist da. In der Phase wird da noch icht geschrieben, außer im BCD eine neuen Eintrag für das Safe OS, welches für den nächsten Neustart verwendet wird. Bei mir habe ich die auf 100MB reduziert, weil das eigentlich vollkommen ausreicht. Das Recovery OS (WinRE) landet so oder so in der 850MB. Allerdings hat das Setup bei mir eine neue Partition angelegt, so dass ich dann am Ende eine zu viel hatte, die ich im Anschluss löschen konnte.

Das Problem ist halt bei Dir, dass der Zugriff verweigert wird (=ACCESS_DENIED). Leider geht aus dem Log nicht hervor, warum das der Fall ist.

Die Lösungen in den anderen Threads waren Neuinstallation oder Systempartition reparieren, also diese formatieren und Bootmanager neu erstellen lassen. Andere haben das über EasyBCD hinbekommen, allerdings nutze ich das Tool nicht, weiß also nicht, was man da machen müsste.

Ob Microsoft da etwas machen wird, bezweifele ich da eigentlich, zumal das Problem seit dem kostenlosen Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 auftritt. Das waren so die ältesten Einträge zu dem Fehler, die ich da gefunden habe.

Guenther
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 54
Registriert: 02.11.2018, 11:50
Geschlecht:

Re: Installation eurer ISO Pro x64 17763.107 über meine vorhandene Verson 1803?

Beitrag von Guenther » 04.11.2018, 13:33

herzlichen Dank!
EasyBCD installiert und rate herum .. :-)
Was solls, ich warte erst den Support von McAfee ab.

Kleine Mengenlehre für mich: Mein Notebook, ein völlig vom PC verschiedenes Teil, hard- und softwaremäßig. Eines haben sie gemeinsam:
McAfee LiveSafe und die Fehlermeldung und damit das Abstürzen. Das wäre jetzt schon ein gigantischer Zufall, wenn das nicht zusammenhinge!

!! Ich muss mich an dieser Stelle korrigieren: McAfee ist NICHT ursächlich für die Fehler beim Updateversuch. Ich habe mein Laptop mit
euren Tipps vorbehandelt und dann das Update gemacht. Mit Erfolg. Dort ist jetzt 17763.1 am Laufen.
Mein Verdacht, dass der McAfee den Fehler bzw. die Sperre des BCD macht war falsch. Sche…..!
Dann bliebe nur noch ein Programm, das einen Imageschutz hat übrig. Bevor ich aber einen neuen Verdacht äußere muss ich irgendwie sicherer werden!

ich melde mich dann wieder
Servus
Günther
Zuletzt geändert von Guenther am 05.11.2018, 09:29, insgesamt 3-mal geändert.

Antworten