Upgrade auf Vers. 21H1

Probleme mit der Installation von Windows 10?
modus
Insider
Insider
Beiträge: 135
Registriert: 20.09.2019, 14:27

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von modus » 05.05.2021, 21:34

Vorab zunächst mal Dank für Eure div. Hinweise.
Mir fällt noch folgendes ein: Warum bot MS mit den Monatsupdates nicht längst optional die erste Folgeversion 2004 und
danach 20H2 an? Wurde das evtl. durch irgendein Update blockiert? In dem Fall würde auch jetzt im Mai nichts kommen - oder?

Tante Google

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von Tante Google » 05.05.2021, 21:34


Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5112
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von DK2000 » 05.05.2021, 21:40

Gute Frage. Wenn Du selbst nicht in der Registry eingetragen hast, dass keine Upgrades nach 1909 kommen sollen, dann kann es sein, dass für Dein Gerät/Installation noch ein Upgrade-Sperre aktiv ist. Das kommt vor, Nur Informiert wird man darüber nicht. Kommt halt nur nichts.

In dem Falle kann eine Offline Installation helfen. Kann aber auch sein, wenn etwas inkompatible ist, dass das schief geht. Ist wirklich schwer zu sagen.

modus
Insider
Insider
Beiträge: 135
Registriert: 20.09.2019, 14:27

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von modus » 05.05.2021, 23:15

DK2000: Das möchte ich mal prüfen. Wo genau finde ich in der Registry, ob eine Upgrade-Sperre besteht bzw. wie wäre die aufzuheben?
Oder verhindert evtl. ein installiertes spez. Upate mit Nr. KB...... Upgrades?

modus
Insider
Insider
Beiträge: 135
Registriert: 20.09.2019, 14:27

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von modus » 06.05.2021, 10:03

DK2000: So, habe Problem u. Lösung gefunden u. dazu noch eine Frage.
Hatte vor längerer Zeit Zwangsupgrades in der Registry blockiert in "Wind. Updates" mit zwei neuen Einträgen "TargetReleasaeVersion u. ...Info" mit Wert 1 bzw. 1909. Daher wurden auch keine Folgeversionen angeboten. Habe beide Werte mal gelöscht u. nach Updateabruf sollte sofort Version 20H2 heruntergeladen werden. Habe das zunächst sofort gestoppt. Jetzt meine Fragen:
Würde mir zum kumulat. MS-Termin nächste Woche sofort die aktuelle Version 21H1 (statt 20H2) angeboten u. sollte ich bis dahin abwarten?
Oder bliebe es dann vorerst unverändert bei Version 20H2 ?
Auf jeden Fall ist vorher ein Backup fällig.

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5112
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von DK2000 » 06.05.2021, 10:56

Ja, genau diese beiden Einträge meinte ich:

Code: Alles auswählen

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate]
"TargetReleaseVersion"=dword:00000001
"TargetReleaseVersionInfo"="1909"
Dann werde alle weiteren Upgrades ignoriert und es bleibt bei der 1909.

Aber gut, wenn jetzt nach Löschen dieser Einträge Dir die 20H2 angeboten wird, gibt es kein Hardblock für das Gerät/Installation.

Ab hier ist es dann egal, ob Du auf die 20H2 oder 21H1 gehst. Der Unterschied zw. den beiden Versionen ist nur das kleine Enablement Package. Oder anders ausgedrückt, in der jetzt aktuellen 20H2 ist die 21H1 bereits enthalten, nur nicht aktiviert.

modus
Insider
Insider
Beiträge: 135
Registriert: 20.09.2019, 14:27

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von modus » 06.05.2021, 11:41

DK2000: Soweit klar - danke. Werde nach Backup dann mal die höhere Version installieren lassen.
Wichtige Frage noch: Ich möchte mir auch künftig keine MS-Zwangsupgrades sofort aufzwingen lassen, um Beseitung evtl. "Macken" bei neuen Upgrades abzuwarten (aus leidvoller Erfahrung). Blockade könnte ich in der Registry dann sicher wieder so machen mit Eintrag der jeweils aktuell installierten Version - oder?

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5112
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von DK2000 » 06.05.2021, 11:51

Solange Microsoft das nicht ändert, dann dürfte "TargetReleaseVersionInfo"="21H1" alle Upgrades danach blockieren. Wird man dann sehen, wenn die 21H2 ansteht.

ecerer

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von ecerer » 06.05.2021, 13:54

modus hat geschrieben: 06.05.2021, 11:41 Ich möchte mir auch künftig keine MS-Zwangsupgrades sofort aufzwingen lassen, um Beseitung evtl. "Macken" bei neuen Upgrades abzuwarten (aus leidvoller Erfahrung).
Die 20H1 fand ich zu Anfangs auch etwas unrund, aber wenn ich mich recht erinnere hat MS den Start auch immer wieder aufgeschoben...
Wenn man also nicht ständig ungeduldig auf den Update Button drückt bekommt man es auch erst später. Aber gut, dass man mit dem Key da Kontrolle gewinnen kann.
Wenn es dir nicht gerade terminlich so passt, würde ich warten bis MS die 21H1 frei gibt(neue Images bereitstellt) und nicht von moinmoin nervös machen lassen, der lässt ungerne eine Gelegenheit für eine falsche Prophezeiung aus. :psst:

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5112
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von DK2000 » 06.05.2021, 14:21

Ja, wird schon kommen. Vielleicht ja am 11.05.2021. Dann gibt es auch ein neues CU und einen Grund für eine neue Refresh-ISO der 19041.1. Wobei das auch wieder zu kurzfristig wäre. Die ISO bleibt beim Release vermutlich auf der 928. Einfach abwarten.

Selber habe ich die 21H1 installiert, indem ich mit der 20H2 in den Release Preview Ring gewechselt bin und das Windows Update angewiesen habe, ein vollständiges Upgrade auszuführen und nicht nur das Enablement Package aufzuspielen. Läuft soweit alles wie erwartet.

Aber kann auch warten. Wird schon irgendwann im Mai erscheinen.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 52175
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von moinmoin » 06.05.2021, 14:28

@DK Die ISO wurde schon überarbeitet.
Holst du die ne 19043 ISO über UUP steht dort Microsoft c2019 bei der Installation
Jetzt steht nur noch Microsoft ohne Jahr

@ecerer Sei froh, dass ich heute nen guten Tag hab, sonst... :ditsch:
Und nur nebenbei Die 21H1 ISOs, die Microsoft schon bereitgestellt hat, sind identisch mit denen, die verteilt werden.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

ecerer

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von ecerer » 06.05.2021, 15:57

moinmoin hat geschrieben: 06.05.2021, 14:28 Sei froh, dass ich heute nen guten Tag hab
Das bin ich :D aber du kennst mein ABER.
Identisch wäre es für mich, wenn ich dazu eine Checksumme hätte, diee die Identität durch MS bestätigen kann und nicht nur zum Übertragungsfehlerausschluss dient.

@DK Ich hatte 2x clean installiert und dann war MS so nett 2 Tage später die von mir erwartete 19043.867.210305-1751.21h1_release_svc_refresh_CLIENTCONSUMER_RET_x64FRE_de-de.esd bereit zustellen. Predigt Geduld und dann sowas...
Kenntnis der Bereitstellung hatte ich natürlich nur durch den Deskmodder Blog! :daumen:
"Nachrichten sind leichter als Vorrichten." aber im Internet darf man auch mal, was man von ... hält, loss werden.
Nur weil es die Tagesschau vor macht, nach dem Motto friss oder stirb... muss das doch moinmoin nicht nach machen.

modus
Insider
Insider
Beiträge: 135
Registriert: 20.09.2019, 14:27

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von modus » 07.05.2021, 16:55

DK2000: So, Umstieg von 1909 auf zunächst 20H2 lief reibungslos.
Frage zur Systembereinigung: Es könnten ca. 38 GB alte Windows-Versionen gelöscht werden.
Ist das sinnvoll? Nachteil wäre wohl, daß sich sonstige neu installierten Updates nicht mehr deinstallieren ließen.

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5112
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von DK2000 » 07.05.2021, 17:01

Die 38 GB kommen durch das alte Windows zustande (Ordner C:\Windows.old). Der ist dazu gedacht, wenn das neue Windows nicht so läuft wie erwartet, dass man darüber dann wieder ein Rollback zum alten Windows mache kann bzw. falls etwas nicht migriert wurde. Dann kann man sic hdas aus dem Ordner rausfischen. Wenn Du das nicht vorhast, dann kannst Du das alles löschen lassen.

Mit den neuen Updates hat das nichts zu tun. Und so lange Du keine Windows Update-Bereinigung ausführst, lasse sich die bereits installierten oder folge Updates deinstallieren, die meisten jedenfalls.

modus
Insider
Insider
Beiträge: 135
Registriert: 20.09.2019, 14:27

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von modus » 07.05.2021, 17:29

DK2000: Da ich vor Umstellung Festplattenbackup gemacht habe, werde ich das alte Windows löschen.
Dank für die Hinweise.

modus
Insider
Insider
Beiträge: 135
Registriert: 20.09.2019, 14:27

Re: Upgrade auf Vers. 21H1

Beitrag von modus » 11.05.2021, 12:07

DK2000
Noch zwei Fragen bitte: Kann man den Ordner "Windows.-old" direkt einfach löschen - oder besser über Registry oder Datenträgerbereinigung? Letzteres möchte ich vermeiden, da unliebsame Updates dann nicht mehr deinstallierbar wären.

Ferner: Nach Upgrade von 1909 auf 20H2 werden einige erfolgreich installierte Updates nicht angezeigt, u. a. KB 4023057, das
ich wieder loswerden will. Woran liegt das?

Antworten