Ich will kein Win10!

Antworten
Johnboy
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 07.09.2015, 08:32

Ich will kein Win10!

Beitrag von Johnboy » 14.10.2015, 21:38

Hallo,
Win10 ist zwar so schlecht nicht, aber es läuft nicht auf meinem Notebook. Da mir Win7/8 ausreicht, bleibt es drauf. ABER: Das Upgrade für Win10 wird hartnäckig im Update-Fenster des Wartungscenters angeboten, so dass ich nur mit Schwierigkeiten normale Updates installieren kann. Ich habe alle Standard-Tipps, wie KB3035583 deinstalliert und ausgeblendet (Icon ist weg), sowie 70952.diagcab ausgeführt. Trotzdem ist im Update-Fenster vom Wartungscenter das Win10-Upgrade präsent mit dem netten blauen Win10-Symbol. Die laufenden Updates werden zwar aufgelistet, aber der Installationsbutton fehlt. Anhaken und OK führt zum Updatefenster mit dem Win10-Upgrade und ausschließlich mit Knopf "Erste Schritte" zum Download von Win10... Breche ich das mehrmals ab, gibt Win10 auf und es folgt brav die Installation der laufenden Updates. Aber nur bis zum nächsten mal...
Kann man den Win10-Download nicht irgendwie endgültig verbannen, wenn man nur die Win7, bzw. 8 Updates will? M$ scheint alles daranzusetzten, zum Win10 zu zwingen. Aber was macht man, wenn Win10 auf der Hardware nicht läuft? Ich hatte es getestet; Win10 blieb unmotiviert hängen...

Tante Google

Ich will kein Win10!

Beitrag von Tante Google » 14.10.2015, 21:38


Benutzeravatar
Jag Panzer
Meister
Meister
Beiträge: 308
Registriert: 22.01.2010, 08:22
Geschlecht:

Re: Ich will kein Win10!

Beitrag von Jag Panzer » 15.10.2015, 20:22

nabend,
ich muss mich leider dem anschliessen. :sauer:
Auf meinem Rechner mit Win 7 zu Hause ist toi,toi,toi alles in Ordnung aber leider taucht das gleiche Problem wie bei Johnboy auf dem Rechner meiner Mutter auf. Auch Win 7 ;) allerdings Jungfräulich also nicht gepatcht oder sonstiges dran gedreht. Ist halt eine alte Medion Möhre aus dem Jahr 2006 die noch nicht mal eine 3D Grafikkarte hat. :D Neuerdings kommt man um den Download von Schrott 10 nicht mehr herum. An die normalen Sicherheitsupdates kommt man nicht dran. Ihr könnt euch Denken das ich jeden Upgradeversuch unterbinden muss aus Hardwaregründen. Oder anders ausgedrückt. Bis hierhin aber nicht weiter!
Auch googlen hat nicht geholfen. Also wer einen Tipp hat. Vielleicht sollte ich mal den Regestry Trick anwenden? In der Registry unter HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Policies \ Microsoft \ Windows \ WindowsUpdate den Schlüssel DisableOSUpgrade anlegen und dessen Wert auf 1 setzen


mfg Jag
Du kannst die Welt nicht ändern aber du musst aufpassen das die Welt Dich nicht ändert.

Benutzeravatar
Martin
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1392
Registriert: 04.03.2010, 22:43
Geschlecht:

Re: Ich will kein Win10!

Beitrag von Martin » 15.10.2015, 20:42

Sucht in den installierten Updates das Update mit der Bezeichnung KB3035583 -> das deinstallieren und wenn es beim nächsten Update wieder auftaucht das deaktivieren - so hat es bei mir funktioniert , bisher ist zumindest Ruhe :)
(°>...<°)
\_(,,)__(,,)_/
|/......\|
/
.........\
Martin und die drei Federbällchen
Icons RocketDock WinCustomize

Benutzeravatar
Jag Panzer
Meister
Meister
Beiträge: 308
Registriert: 22.01.2010, 08:22
Geschlecht:

Re: Ich will kein Win10!

Beitrag von Jag Panzer » 15.10.2015, 20:57

Hi Martin,
das ist ja bei mir und Johnboy längst passiert. Wie gesagt ich habe zu Hause keine Probs. Scheint auch wieder so ein komisches Unding seitens MS zu sein.
Vielleicht schiebe ich dort auch ein Backup ein die ich auch dort ständig erstelle und führe den Registry Trick aus um es erste gar nicht so weit kommen zu lassen.


mfg Jag
Du kannst die Welt nicht ändern aber du musst aufpassen das die Welt Dich nicht ändert.

Benutzeravatar
Martin
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1392
Registriert: 04.03.2010, 22:43
Geschlecht:

Re: Ich will kein Win10!

Beitrag von Martin » 16.10.2015, 03:15

Oh da habe ich wohl nur ein Teil gelesen - wo im Wartungscenter wird bei dir denn dort was angezeigt ?
Liegt es vielleicht an den Update Einstellungen (bei mir deaktiviert - Downloads und Installationen manuell)
udc.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
(°>...<°)
\_(,,)__(,,)_/
|/......\|
/
.........\
Martin und die drei Federbällchen
Icons RocketDock WinCustomize

Johnboy
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 07.09.2015, 08:32

Re: Ich will kein Win10!

Beitrag von Johnboy » 16.10.2015, 17:39

Auch andere haben das Problem, das dachte ich mir. Es ist wirklich völlig unverständlich, dass M$ Besitzer win10-untauglicher Hardware subtil mit dem Upgrade bombardiert. Bei mir ist es so, dass Win10 zwar nach den gängigen Maßnahmen aus dem Update-Fenster des Wartungscenters verschwunden ist, aber nach der Auswahl eines beliebigen optionalen Updates wieder da ist! "Da" heißt, dass sofort Win10 runtergeladen wird, was ich ja verhindern will. Liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiinux, wo bist du?!? :wandschlag:

expat
Meister
Meister
Beiträge: 387
Registriert: 11.10.2015, 09:54
Geschlecht:

Re: Ich will kein Win10!

Beitrag von expat » 17.10.2015, 06:39

Bisher war es so, dass man diese Updates selber versehentlich geladen hat. Die nächste Stufe war dann, dass man sie nicht mehr löschen konnte. Nunmehr ist es so, dass KB:2952664, das für das update zu w 10 verantworrtlich ist, auch dann zwangsweise installiert wird, wenn alles so konfiguriert ist, dass automatische Updates abgestellt sind. Da wird dann zwanghaft dennoch installiert. Nunmehr auch kommen keine Fehlermeldungen mehr, um mitzuteilen, dass nicht deinstalliert werden konnte. Das aber war gestern noch der Fall. Die sind da so ziemlich die ganze Zeit am Friemeln, um ihr unfertiges Machwerk auf alle Computer zu pressen. Zum Teil aber sind nach meiner Meinung die windows-User auch selber Schuld. Sie folgen doch wie unmündige Lämmer seit Jahren diesem Konzern, der ihnen nun auch noch die völiige Durchleuchtung anbietet.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
Meine Webseite

expat
Meister
Meister
Beiträge: 387
Registriert: 11.10.2015, 09:54
Geschlecht:

Re: Ich will kein Win10!

Beitrag von expat » 17.10.2015, 06:45

Johnboy hat geschrieben:Liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiinux, wo bist du?!? :wandschlag:
Hiiier
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
Meine Webseite

Malki

Re: Ich will kein Win10!

Beitrag von Malki » 08.11.2015, 19:18

Versuchs mal mit gwx control Panel
Gruss

habeinenpc
Frischling
Frischling
Beiträge: 20
Registriert: 10.11.2015, 07:30

Re: Ich will kein Win10!

Beitrag von habeinenpc » 12.11.2015, 10:18

ich auch nicht
(°>...<°)
\_(,,)__(,,)_/
|/......\|
/.........\

:kopfstreichel:

Tuxman

Re: Ich will kein Win10!

Beitrag von Tuxman » 18.11.2015, 16:36

"Ich will kein kostenloses Upgrade auf ein verbessertes System! Ich will Linux!" :totlach:

Stimmt schon: Linux wird nicht besser. Da geht's beständig bergab.

brainstuff
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 26.04.2016, 16:06

Re: Ich will kein Win10!

Beitrag von brainstuff » 10.05.2016, 00:22

Am Anfang von Windows 10 hatte ich geradezu Alp-Träume, dass ich da am nächsten Tag an einen Computer komme und feststellen musste, dass der "von selbst" auf Windows 10 geupgradet hat!

Ich habe dann die ultimative Lösung gefunden und auch erfolgreich getestet:

1. Regedit öffnen
2. HKEYlocalMachine
/SOFTWARE
/POLICIES
/MICROSOFT
/Windows
3. Mit rechtem Mausknopf auf WINDOWS klicken und unter neu einen Schlüssel
mit dem Namen WindowsUpgrade erstellen, dann auf der rechten Seite unter neu
einen DwordWert 32-Bit erstellen und nenne den disableOSupgrade dann
doppeltklick und dann den Standardwert auf 1 ändern

Man darf nur nicht vergessen, dass man diese Registery Änderung vorgenommen hat. . Wenn man nämlich dann doch noch upgraden will, geht das nur noch scheinbar. Wenn man dann auf Upgraden klickt, sagt er, dass er das jetzt macht und es passiert rein gar nichts mehr. Man muss dann zuerst die Register wieder auf den alten Zustand bringen und dann geht es wieder.

Antworten