WHEA Logger Probleme?

Probleme mit CPU, Grafikkarten oder anderen Teilen? Du möchtest dir neue Hardware kaufen? Dann stell deine Frage hier.
Antworten
Sasserman
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2017, 00:05

WHEA Logger Probleme?

Beitrag von Sasserman » 13.01.2021, 12:11

Hallo zusammen,
ich habe seit einige Zeit das berühmte WHEA Logger Problem. PC stürz ab und fährt wieder hoch. Eine Minidump wird leider nicht erstellt.
Jetzt habe ich etwas gesucht und gelesen...kann alles Mögliche sein. Hilft aber nichts, der Fehler muss gefunden und behoben werden. Es geht um einen wichtigen Arbeitsplatzrechner.

Das sind die Meldungen aus der E.A.
Gemeldet von Komponente: Prozessorkern
Fehlerquelle: Machine Check Exception
Fehlertyp: Cache Hierarchy Error
Prozessor-APIC-ID: 0

Gemeldet von Komponente: Prozessorkern
Fehlerquelle: Machine Check Exception
Fehlertyp: Bus/Interconnect Error
Prozessor-APIC-ID: 0

Gemeldet von Komponente: Prozessorkern
Fehlerquelle: Machine Check Exception
Fehlertyp: Cache Hierarchy Error
Prozessor-APIC-ID: 15


Was ich schon probiert habe:
Mem Test 86 (4 Durchgänge) - keine Fehler
Netzteil getauscht gegen ein Neues - keine Besserung
Treiber und Bios sind aktuell wobei hier wurde nichts verändert, der Fehler tauchte plötzlich auf und ohne irgendwelchen Installation von neuen Treibern.
Temperaturen im grünen Bereich (CPU idle 30 C° und Graka 40 C°)

Kann mir eventuell jemand einen Tipp geben wo ich gezielt (anhand der Fehlermeldungen) weiter suchen/testen kann? Ich kann leider die Meldungen nicht deuten. Ist die Graka oder doch CPU oder im Schlimmsten Fall das MoBo über den Jordan?

PC Inneres:
CPU - AMD Ryzen 1700X
RAM 3200Mhz - 16 GB G-Skill (läuft auf XMP 1 mit 3000 Mhz)
Graka: Radeon RX480, 8GB
M.Board: - MSI X370 XPower Gaming Titanium
NT: Corsair RM 650W (neu eingebaut)

Tante Google

WHEA Logger Probleme?

Beitrag von Tante Google » 13.01.2021, 12:11


Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 4174
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von DK2000 » 13.01.2021, 13:06

Der Fehler wurde direkt durch die CPU generiert, weil es da wohl ein Problem dem Cache für einen Kern gab. DAs Endet in einer Machine Check Exception (MCE), was dann unweigerlich die Windows Hardware Error Architecture (WHEA) auf den Plan ruft, welche dann aber nur das Problem, soweit es geht, protokolliert.

Das, was in der Zeile "Fehlertyp:" steht, ist der Fehler ,welcher innerhalb der CPU aufgetreten ist und von Prozessorkern gemeldet wurde.

Den Fehler privat in den Griff zu bekommen, ist da sehr schwer, da man meistens keinen 100% intakten und passende Prozessor rumliegen hat. Dann könnte man ausschließen, dass eventuell der Fehler von Extern (Board) kommt oder doch nur an der CPU liegt.

Sasserman
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2017, 00:05

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von Sasserman » 13.01.2021, 13:14

Also du meinst, wenn weiter suchen dann bei der CPU anfangen?
Wie sieht es mit Graka aus? Kommt sie auch in den Kreis der Verdächtigen?

Javora
Senior
Senior
Beiträge: 426
Registriert: 24.04.2016, 20:33

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von Javora » 13.01.2021, 21:53

Vlt. finden sich ja grobe Hnweise aus Recherche nach WHEA …, unter Berücksichtigung
der Event ID(s) [?], etwaigen sonstigen (kritischen) bekannten Fehlerhinweisen.

Zumindest sollte zu WHEA-Logger wohl Event – ID angegeben sein?

Sasserman
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2017, 00:05

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von Sasserman » 18.01.2021, 14:34

Also die WHEA-Logger Event – ID 15 und 0 ist nirgendwo im Netzt zu finden.
Habe ich schon gesucht.

@Javora ich stimme dir auch zu, dass das eventuell ein starker Hinweis auf den Verursacher sein könnte.
Nur wo findet man die Hinweise?

Prozessor-APIC-ID: 15
Prozessor-APIC-ID: 0

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 4174
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von DK2000 » 18.01.2021, 14:59

Der Hinweis steht doch da:

Die beiden Kerne (=Prozessor) mit der APIC-ID: 0 und APIC-ID 15 Haben Probleme verursacht:

Prozessor mit APIC-ID: 0 -> Cache Hierarchy Error und Bus/Interconnect Error
Prozessor mit APIC-ID: 15 -> Cache Hierarchy Error

Um das weiter zu entschlüsseln oder zu verstehen, was da genau passiert ist, bräuchte man die technischen Dokumentation von AMD für die CPU.

Purgatory
Insider
Insider
Beiträge: 141
Registriert: 27.09.2018, 18:52

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von Purgatory » 18.01.2021, 15:24

DK hat soweit recht. Die ID's stehen für die Kerne. Das Netzteil würde ich rausnehmen, zum einen ist es viel zu überdimensioniert und zum anderen, sollte irgendeine Schutzschaltung aufgrund Peaks auslösen ist der Rechner komplett aus.

Die Probleme hier sind vielfältig. An sich sagt der Error Cache Hierarchy Error nicht viel mehr aus als dass die gelagerten Daten im L-Cache entweder fehlerhaft waren oder fehlerhaft angekommen sind, oder überhaupt nicht abgerufen wurden. Dafür spricht dann wiederum der Bus/Interconnect Error, dieser sagt aus dass über den Bus, also die Verbindung zwischen CPU und irgendwas, fehlerhaft ist. So kommen beide Fehler zusammen.

Und ab jetzt führen viele Wege nach Rom. Zum einen kann die CPU einen weg haben, oder das Mainboard, der Ram oder auch die Grafikkarte. Als allererstes, ja das klingt komisch, würde ich mal die Grafikkarte in den Fokus nehmen. Am besten eine andere einstecken und schauen ob die Fehler bleiben, oder alternativ einen anderen Slot wählen. Dann mit dem Ram weitermachen. Die Riegel mal in die anderen Slots stecken, einzeln ausprobieren, etc...
Ab da wird es dann tricky. Danach bleiben im Prinzip nur noch zwei Dinge, Mainboard und CPU. Ganz vielleicht kann es auch eine verbaute M2 SSD sein.

Es kann sein dass die Pins, auf denen die CPU liegt, angelaufen oder gar verbogen oder angeschmort sind. Habe ich alles schon erlebt.
Ist eine Übertaktung im System die natürlich erst einmal rausnehmen und auf Standard laufen lassen.
Zuletzt geändert von Purgatory am 18.01.2021, 15:27, insgesamt 2-mal geändert.

Javora
Senior
Senior
Beiträge: 426
Registriert: 24.04.2016, 20:33

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von Javora » 18.01.2021, 15:25

Sicher, dass das ebenfalls die WHEA-Logger Event IDs sind?

Folgend mal bspw. Links i.Z.m WHEA Event 18 und 19.

Beim 2. Link gibt es einen Sreenshot (Event 19).

https://community.amd.com/t5/processors ... 321#M34115

https://community.amd.com/t5/processors ... m-p/397615

https://social.technet.microsoft.com/wi ... gger.aspx

Sasserman
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2017, 00:05

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von Sasserman » 26.01.2021, 18:37

@Purgatory ich werde deine Tipps versuchen abzuarbeiten. Wird bestimmt etwas dauern denn das Problem taucht grob 1x pro Woche, manchmal 1x in zwei Wochen. Die Grafikkarte habe ich auch die ganze Zeit im Verdacht denn vor ca. 8 Monaten habe ich immer solche Fehler bekommen:
2021-01-26_193501.jpg
Damals habe ich den Treiber sauber deinstalliert und neu installiert und es war Ruhe bis der WHEA Problem Anfang Dezember aufgetaucht ist.

Den RAM habe ich mit mem86+ getestet (4 Durchläufe), es gab keine Fehler.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 4174
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von DK2000 » 26.01.2021, 19:04

Woher stammt denn dieser Screenshot? Weil Fehler sind dort keine zu sehen.

Javora
Senior
Senior
Beiträge: 426
Registriert: 24.04.2016, 20:33

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von Javora » 26.01.2021, 21:14

Nun der Screenshot sagt mir auch nicht wirklich etwas.

Bei Verdacht oder/ und näheren Hinweisen auf evtl. TDR-Fehler schau z. B. hier ein paar Hinweise:
https://www.amd.com/en/support/kb/faq/gpu-800
Abgesehen davon, ohne nähere Inputs kann im Blindflug versucht werden, routinemäßig zunächst das Übliche/ Gängige auszuschließen, was mit Bios (Aktualität/ Einstellungen/ CMOS-Reset, …) [vgl. u. a. auch https://www.biosflash.com/bios-cmos-reset.htm ], Platte, RAM, Gesundheit/ Aktualität System, Konfiguration, Treiber einhergehen könnte.

Vlt. kann ja auch bei näheren Inputs insgesamt etwa DK2000 gezieltere Tipps geben.

Sasserman
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2017, 00:05

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von Sasserman » 27.01.2021, 10:35

@DK2000 das ist ein Ausschnitt aus der minidump die ich mit dem BluescreenView auslesen konnte. Sorry, hätte ich gleich einen besseren S.Shot posten sollen.
222.jpg
@Javora, also was Bios und Treiber Updates usw.. angeht, habe ich schon hinter mir.
Übertaktungen etc.. damit befasse ich mich gar nicht. Kann also auch ausgeschlossen werden.

Irgendwie hab ich die Graka im Verdacht denn die o.g. Fehler, die vor ein paar Monaten aufgetaucht sind, wurden zwar behoben (denke ich) durch die De- und Neuinstallation des Treibers dennoch sind wieder neue aufgekommen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 4174
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von DK2000 » 27.01.2021, 13:11

Das ist ein TDR Fehler mit leider unbekannter Ursache (0xC0000001 = STATUS_UNSUCCESSFUL). Was da nicht geklappt hat, geht daraus leider nicht hervor Und ob das in Zusammenhang mit der MCE der CPU steht, ist schwer zu sagen. Meistens hängen die nicht zusammen.

Aber was den CPU Fehler angeht, stelle mal den Speicher auf 2667 ein und teste mal eine Weile, ob das etwas bring.

Sasserman
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2017, 00:05

Re: WHEA Logger Probleme?

Beitrag von Sasserman » 28.01.2021, 07:42

Danke, das werde ich machen und bald berichten. :daumen:

Antworten