Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Probleme mit CPU, Grafikkarten oder anderen Teilen? Du möchtest dir neue Hardware kaufen?
Dann stell deine Frage hier.
12ofnever
Veteran
Veteran
Beiträge: 792
Registriert: 04.08.2015, 14:59
Geschlecht:

Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von 12ofnever » 26.04.2017, 12:33

Hallo,
suche einen Adapter für eine SSD, um diese in einem Fantec Backplane (SATAII) bestückt mit 3 HDDs (3,5") unterzubringen und gegen eine HDD auszutauschen.
Habe im Web nichts gefunden.
Hat jemand eine Idee??
Vielen Dank und Gruß

Joern

Tante Google

Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von Tante Google » 26.04.2017, 12:33



Benutzeravatar
hib
Senior
Senior
Beiträge: 403
Registriert: 15.05.2016, 08:18
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von hib » 26.04.2017, 13:09

Ich denke, das ist genau das, was Du suchst:;
https://www.alternate.de/html/product/1 ... 0wodO04IGA
Gruss
Hib

__________________________________________________

Schreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Volksbelustigung.

Lesen gefaehrdet die Dummheit!!! :D

12ofnever
Veteran
Veteran
Beiträge: 792
Registriert: 04.08.2015, 14:59
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von 12ofnever » 26.04.2017, 14:26

Hallo Gwen, hallo Hib,

danke für Eure Antworten.
Ich habe mich nicht sehr klar ausgedrückt, sorry:
Ich habe einen 3-fach Wechselrahmen von Fantec (Backplane), in welchem die HDDs eingeschraubt werden (ähnlich dem hier, nur ohne Lüfter: https://www.reichelt.de/Wechselrahmen-f ... ARCH=%252A) Ein Rahmen, oder was auch immer, für eine SSD müßte also in diesen schon vorhandenen Rahmen hineinpassen und in diesem befestigt werden können, idealerweise mit passenden SATA- und Stromverbindungssteckern.
Welche SSD ich verwenden werde, ist noch nicht ganz klar, wahrscheinlich 256 GB.
Danke und Grüße aus Unterfranken

Joern

Benutzeravatar
hib
Senior
Senior
Beiträge: 403
Registriert: 15.05.2016, 08:18
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von hib » 26.04.2017, 14:33

Wenn Du das Teil, das ich vorgeschlagen habe nimmst und die SSD richtig montierst, kannst Du den Rahmen mit SSD wie eine normale 3 1/2" Festplatte verwenden und muesste auch in Deinen Rahmen passen da ja die Anschluesse in der Backplane passen muessen.
Gruss
Hib

__________________________________________________

Schreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Volksbelustigung.

Lesen gefaehrdet die Dummheit!!! :D

12ofnever
Veteran
Veteran
Beiträge: 792
Registriert: 04.08.2015, 14:59
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von 12ofnever » 26.04.2017, 15:28

Hallo,
das Teil https://www.amazon.de/General-HDD-Adapt ... odderde-21 dürfte ideal sein, da auch die Stecker passend zum Backplane vorhanden sind.
Nur:
In der Beschreibung wird einmwl von einer Breite von 13 cm (nicht passend!) und einmal von 101 mm (passend!) gesprochen.
Habe nachgefragt und warte auf Antwort.
Gruß

Joern

12ofnever
Veteran
Veteran
Beiträge: 792
Registriert: 04.08.2015, 14:59
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von 12ofnever » 26.04.2017, 16:21

Hallo,
also die Breite ist geklärt: 101 mm und paßt damit.
Als SSD habe ich mir vorgestellt:https://www.reichelt.de/SSD-2-5-SATA/MZ ... ARCH=%252A
Ich will die SSD für die Systempartition einsetzen. Habt Ihr Kommentare zur gewählten SSD und Systempartition?
Danke und Grüße

Joern

12ofnever
Veteran
Veteran
Beiträge: 792
Registriert: 04.08.2015, 14:59
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von 12ofnever » 26.04.2017, 17:12

Dieser Beitrag ist mir aus Versehen hier in dieses Forum gerutscht und ich weiß nicht, wie ich ihn löschen soll! Gehört hierhin. viewtopic.php?f=334&t=18874
Birkuli hat geschrieben:Kannst du auf die Features verzichten kannst du auch im Bios Modus bleiben und erstmal deine Idee probieren, nur ohne Clean Install und dann die Geometrie überprüfen mit dem Tool, grün ist gut, rot nicht gut.
Kannst ja berichten was dabei rausgekommen ist.
Hallo Birkuli,
ich habe folgendes noch nicht gelöst:
Ehe ich die SSD für die Systempartition einsetze, wollte ich erst mal mit einer anderen Partition probieren, um - falls kein Erfolg mit meinem Vorgehen - das System nicht zu zerschießen.
Im Erfolgsfall müßte ich dann der Partition den Buchstaben C:\ verpassen. Nur dieser ist ja schon vergeben. Es sei denn, bei der Rüchsicherung des Images wird auch C:\ für die Partition auf der SSD vergeben. Das weiß ich aber nicht!
Kannst Du dazu was sagen?
Danke und Gruß

Joern

Benutzeravatar
Birkuli
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 165
Registriert: 29.04.2015, 23:06
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von Birkuli » 26.04.2017, 17:45

Hallo Jörn, hier nochmal meine Antwort,
bei einem Image wird auch der Laufwerksbuchstabe mitgesichert, die Wiederherstellungsumgebung hat meist den Buchstaben X:\, sodass bei einer Rücksicherung auch der korrekte Buchstabe vorhanden und somit frei ist.
Gruß Birkuli

PS: Sollte bei deiner SSD ein Clone Tool dabei sein, (oder mal auf die Webseite des Hersteller schauen) so kannst du auch dieses benutzen weil das genau auf deine SSD zugeschnitten ist, diese Tools beherrschen heute in der Regel auch die richtige Adressierung.

Ich habe das eben hier nur so überflogen, aber wenn deine SSD volle Leistung haben soll so muss sie minimum SATA III 6GB/sec haben und das Teil was du ausgesucht hast hat glaub ich nur SATA II 3GB/Sec! Bitte unbedingt vor dem Kauf darauf achten.
:thx: ASUS Sabertooth 990FX R2.0 UEFI, AMD FX8350 4,0 Ghz mit AIO schön kühl, 32 GB Gail 1866 Mhz Speicher, 49" SwedX Monitor 4Kx2K 4096x2160-60Hz, HL-DT-ST-DVDRAM-GH24NS95 DVD Brenner, 7x 120 GB SSD, 2x 540 GB SSD eine von 7 immer als System (im Wechselrahmen) und zwei 540iger für Daten, div. externe USB3.0 HD's usw. Windows 10 Pro&Ent alles in 64Bit und ne eigene FritzBox 7490 für 100/40 MBit Leitung VDSL. :?

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 42525
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von moinmoin » 26.04.2017, 17:59

@Joern
Wie oft noch, wir können alle lesen. Du musst hier nichts in Extra-Gross schreiben. :ditsch:
Beitrag editiert
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

12ofnever
Veteran
Veteran
Beiträge: 792
Registriert: 04.08.2015, 14:59
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von 12ofnever » 26.04.2017, 19:32

Birkuli hat geschrieben:Ich habe das eben hier nur so überflogen, aber wenn deine SSD volle Leistung haben soll so muss sie minimum SATA III 6GB/sec haben und das Teil was du ausgesucht hast hat glaub ich nur SATA II 3GB/Sec! Bitte unbedingt vor dem Kauf darauf achten.
Hallo Birkuli,
Danke für Antwort.
Der Adapterrahmen ist für 3 GB und 6 GB ausgelegt. Mein Backplane spielt keine Rolle - so sehe ich es wenigstens - da die SSD ja direkt angeschlossen wird, nur verbunden über den Zwischenstecker des Adapters.
Liege ich falsch?
Danke und Gruß
Joern

@ moinmoin:
Leider werden oft die wichtigen Dinge in den Posts übersehen. Und da machst Du keine Ausnahme.
Aber ich gelobe trotzdem, mich in Deinem geäußerten Sinne zu bessern.
Wie löscht man denn einen Post? (Wichtig, aber nicht hervorgehoben!)

Benutzeravatar
Birkuli
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 165
Registriert: 29.04.2015, 23:06
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von Birkuli » 26.04.2017, 21:30

Hallo,
mein Einwand bezog sich auf FANTEC 2047 :: FANTEC SNT-BA2131-1 2x13,34cm oder 3x8,9cm Backplane, die ist nur SATA II!
Und warum baust du die SSD nicht einfach direkt ein? Warum so umständlich mit Hotplug und so?
Was versprichst du dir davon? Willst du einen 24/7 Server betreiben wo auf keinen Fall der Server ausfallen darf? Das ginge im Falle einer Systemplatte sowieso nur redundant und da bist du soweit von entfernt wie vom Mond.
Mein Tipp, lese die Handbücher deines PC bezüglich der technischen Möglichkeiten und baue dir von Grund auf das System mit optimierten Erkenntnissen neu auf.
Dir fehlen einfach zu viele Grundlagen um gleich kompliziert anzufangen, fange klein an und erweitere nach und nach deine Kenntnisse.
Punkt 1. erst einmal eine Übersicht verschaffen was für Hardware du überhaupt hast und wie du sie optimal konfigurieren kannst, BIOS/UEFI Lektüre ist Pflicht.
2. Grundlagen Wissen von Windows 10 für einen schnellen und sicheren Betrieb herstellen, was mus du im BIOS einstellen und was, wenn ein UEFI da ist um alle Vorteile deiner Hardware zu nutzen!
3. Ein clean Install ist die einfachste Art eine vernünftige Basis herzustellen bei einer neuen Festplatte wie du es vorhast.
Google ist dein Freund, wenn es um spezielle Dinge geht, erlese dir erstmal die Grundlagen und experimentiere ein wenig bevor du dein System dann vollendest um es in den Standard Betrieb zu nehmen.
Gruß Birkuli
:thx: ASUS Sabertooth 990FX R2.0 UEFI, AMD FX8350 4,0 Ghz mit AIO schön kühl, 32 GB Gail 1866 Mhz Speicher, 49" SwedX Monitor 4Kx2K 4096x2160-60Hz, HL-DT-ST-DVDRAM-GH24NS95 DVD Brenner, 7x 120 GB SSD, 2x 540 GB SSD eine von 7 immer als System (im Wechselrahmen) und zwei 540iger für Daten, div. externe USB3.0 HD's usw. Windows 10 Pro&Ent alles in 64Bit und ne eigene FritzBox 7490 für 100/40 MBit Leitung VDSL. :?

12ofnever
Veteran
Veteran
Beiträge: 792
Registriert: 04.08.2015, 14:59
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von 12ofnever » 03.05.2017, 17:28

Hallo,
die Inbetriebnahme der Samsung SSD hat ohne Probleme geklappt. Fast alles im "grünen" Bereich, Alignment mit Diskpart überprüft --> o.k. Siehe Bild:
Screenshot (27).png
Die etwas geringere Leistung ist sicher dem SATA 2 Kontroller auf meinem Mainboard geschuldet, der Trim jedoch ist offenbar aktiv.
Hinsichtlich der Notwendigkeit von ca. 10% nicht zugeordnetem Speicherraum gibt es ja unterschiedliche Meinungen. Ich habe auf der SSD die Systempartition und anschließend die Wiederherstellungspartition.

Frage: Wo müßte der freie Speicherplatz angesiedelt sei: nach der Systempartition oder am nach der WHP oder egal?

Danke und Gruß
Joern
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Birkuli
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 165
Registriert: 29.04.2015, 23:06
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von Birkuli » 03.05.2017, 17:41

Hallo und Glückwunsch Jörn,
hast ja fast geschafft, den Restlichen nicht zugeordneten Speicherplatz kannst du mit der Datenträgerverwaltung und einem rechtsklick auf die Partition C:\, dem Systemlaufwerk zufügen (Erweitern). :dafür: :?
:thx: ASUS Sabertooth 990FX R2.0 UEFI, AMD FX8350 4,0 Ghz mit AIO schön kühl, 32 GB Gail 1866 Mhz Speicher, 49" SwedX Monitor 4Kx2K 4096x2160-60Hz, HL-DT-ST-DVDRAM-GH24NS95 DVD Brenner, 7x 120 GB SSD, 2x 540 GB SSD eine von 7 immer als System (im Wechselrahmen) und zwei 540iger für Daten, div. externe USB3.0 HD's usw. Windows 10 Pro&Ent alles in 64Bit und ne eigene FritzBox 7490 für 100/40 MBit Leitung VDSL. :?

12ofnever
Veteran
Veteran
Beiträge: 792
Registriert: 04.08.2015, 14:59
Geschlecht:

Re: Adapter für SSD in Fantec Backplane mit 3,5" HDDs

Beitrag von 12ofnever » 03.05.2017, 17:53

Hallo Birkuli
und danke für Antwort.

Den freien Speicherplatz habe ich auf der Systempartition schon eingerichtet.
Aber: Wo muß er sich befinden: Nach der Systempartition oder zwischen den Partitionen oder am Ende? siehe:
Screenshot (28).png
Gruß
Joern
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten