bootloader scheinbar korrekt - trotzdem kein OS-Start

Modding schon beim Hochfahren
Antworten

Du kannst eine Option auswählen

 
 
Ergebnis anzeigen

delta
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 4
Registriert: 14.04.2016, 20:27

bootloader scheinbar korrekt - trotzdem kein OS-Start

Beitrag von delta » 14.04.2016, 21:04

Moin Moin,

ich habe auf meinem Compaq HP 6720s Vista drauf. Vor kurzem habe ich dann Linux auf einem USB-Stick installiert und dabei wohl doch Grub2 auf C: installiert. Ohne USB-Stick wollte Grub2 jedoch nicht laufen, deshalb entschied ich mich mit EasyBCD im Windows-Bootloader das Linux-OS einzutragen. Doch bevor ich so weit kam, wollte Win nicht mehr booten, der Grub Eintrag schien fehlerhaft.
Nach vielen verschiedenen Versuchen hatte ich Grub dann entlich weg und konnte mit Win-CD MBR reparieren. Doch das brachte keinen Erfolg (fixMbr und co). Nach dieser Anleitung gelang es immerhin, dass die automatische Systemreparatur das Win-OS erkannte, nun kommt allerdings die Meldung ich solle externe Geräte abstecken (ich habe nichts dran) und verhindert die Ausführung.

Nach der Ausgabe von bcdEdit /enum scheint der Win-Start-Mgr und Win-Startladeprogramm iO.
Beim einschalten erscheint jedoch nicht mehr als ein blinkender Cursor, der keine Eingaben annimmt.

Da ich das Internet über Tage erfolglos leergelesen habe, hoffe ich hier Hilfe zu finden.
Eine Neuinstallation möchte ich nach Mögl umgehen um die Win-Konfiguration zu erhalten (Dienste, Design, etc.).

Danke im Vorraus für Hilfe.

Tante Google

bootloader scheinbar korrekt - trotzdem kein OS-Start

Beitrag von Tante Google » 14.04.2016, 21:04


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45734
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: bootloader scheinbar korrekt - trotzdem kein OS-Start

Beitrag von moinmoin » 15.04.2016, 07:48

Erst einmal :willkommen:
nun kommt allerdings die Meldung ich solle externe Geräte abstecken (ich habe nichts dran) und verhindert die Ausführung.
Auch keine internen Festplatten? Auch bei denen müssen dann die Kabel abgezogen werden.
Danach dann noch einmal die Befehle durchführen.
https://www.deskmodder.de/wiki/index.ph ... Windows 10

Wenns nicht klappt, sehen wir weiter.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

delta
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 4
Registriert: 14.04.2016, 20:27

Re: bootloader scheinbar korrekt - trotzdem kein OS-Start

Beitrag von delta » 15.04.2016, 14:39

Moin Moin,

danke für die Antwort. Leider hat der erneute Aufruf der vier 'bootrec'-Befehle keinen Erfolg gebracht - '/scanOS' und '/rebuildBCD' fanden kein System. Daten in den leeren Ordner C:\Boot kopiert - erneuter Reparaturversuch erfolglos.

Es ist ein Laptop, außer der Systemfestplatte nichts weiter eingesteckt. Habe mal alle Anschlüsse im Bios deaktiviert und erneut Reparatur versucht - auch erfolglos.

Hat der Befehl 'bcdedit /enum' irgeneine Aussagekraft? Wenn ja: die Ausgabe ist die selbe wie vor den 'bootrec'-Befehlen.

Was nun? :betruebt:

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45734
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: bootloader scheinbar korrekt - trotzdem kein OS-Start

Beitrag von moinmoin » 15.04.2016, 15:12

Wenn du von der DVD / USB-Stick eine Computerreparatur machst, erkennt Windows dann dein System?

Zu ...enum kannst du hier mehr erfahren https://technet.microsoft.com/de-de/lib ... 2147217396
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

delta
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 4
Registriert: 14.04.2016, 20:27

Re: bootloader scheinbar korrekt - trotzdem kein OS-Start

Beitrag von delta » 15.04.2016, 15:31

Ja, Windows erkennt im ersten Fenster der Reparaturoptionen (es wird nach vorhandenen Betriebssystemen gesucht..) mein Windows Vista. Auch die Systemstartreparatur (die nach wie vor den Fehler "externe Geräte" ausgibt) sagt in ihrem Protokoll "Gefundene Fehlerursache: der Systemstatus besagt, dass das OS erfolgreich gestartet wurde." Dabei umfasst das Protokoll drei Zyklen, die jeweils diesen Fehler am Ende stehen haben.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45734
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: bootloader scheinbar korrekt - trotzdem kein OS-Start

Beitrag von moinmoin » 15.04.2016, 15:52

Mhh, wenn die Reparatur selbst nicht durchgeführt werden kann, bin ich auch am Ende mit meinem Latein.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

delta
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 4
Registriert: 14.04.2016, 20:27

Re: bootloader scheinbar korrekt - trotzdem kein OS-Start

Beitrag von delta » 15.04.2016, 16:27

Schade, dass war nicht die Antwort die ich erhofft hatte - auch wenn ich sie schon befürchtete. :heulen:
Kann ich versuchen, mit einer Win10-CD ein Vista-System zu retten?

Sonst muss ich mir wohl eine Anleitung zur Sicherung aller Windows-Einstellungen suchen.

Trotzdem :dankeschoen: für Deine Mühe!

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45734
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: bootloader scheinbar korrekt - trotzdem kein OS-Start

Beitrag von moinmoin » 15.04.2016, 17:28

Nein, da brauchst du eine Vista-DVD.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Antworten