HTML-Editoren

Du hast ein Tutorial für uns? Dann stell es hier rein oder schreib es gleich ins Wiki.
Forumsregeln
Ihr habt Tutorials die wir noch nicht haben?
Ihr habt Ergänzungen für unser Wiki ?

Solltet ihr mit dem Wiki nicht klarkommen, dann schreibt eure Tutorials, Faqs oder Ergänzungen hier ins Forum. Wir werden sie dann ins Wiki mit eurem Namen übertragen.

Wir bedanken uns schon einmal. Denn mit jedem neuen Tutorial helft ihr anderen Usern.
Antworten
Benutzeravatar
Gumfuzi
★ Team Admin ★
Beiträge: 29773
Registriert: 10.11.2003, 00:00
Geschlecht:

HTML-Editoren

Beitrag von Gumfuzi » 12.02.2007, 21:32

Hier eine Übersicht von HTML-Editoren:
http://de.wikipedia.org/wiki/HTML-Edito ... L-Editoren

und

http://aktuell.de.selfhtml.org/links/html-editoren.htm


Wenn ihr eigene Erfahrungen habt, dann schreibt sie bitte einfach hier rein.
[x] <=- Hier Nagel einschlagen für neues Display!
Du kannst niemals alle mit deinem Tun begeistern. Selbst wenn du über's Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist.

Tante Google

HTML-Editoren

Beitrag von Tante Google » 12.02.2007, 21:32


Kappa
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 273
Registriert: 03.08.2005, 21:48

Beitrag von Kappa » 12.02.2007, 23:11

Mit NVU habe ich gute Erfahrungen gemacht. Einfacher Editor, der allerdings alles kann, was man so als Einsteiger braucht. Man findet sich schön schnell zurecht.

Miccovin
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 166
Registriert: 04.02.2006, 15:14

Beitrag von Miccovin » 12.02.2007, 23:59

Ich arbeite mit Notepad++ und bin vollauf zufrieden.
Nummerierte Zeilen, farbliche Abgrenzung von Klammern/Befehlen, "Lesezeichen" im Code per Shortcut anwählbar uvvvvvm.
Kann zB auch Codes, die über zig Zeilen gehen, automatisch zu einer Zeile zusammenfassen, so dass man dann zB base64-Codes im Browser aufrufen kann, was mit Zeilenumbruch nicht geht.

Benutzeravatar
majka
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 3081
Registriert: 05.03.2004, 23:58

Beitrag von majka » 13.02.2007, 02:59

ich bin seit nun 8 jahren mit homesite unterwegs.

eintauschen täte ich es vermutlich nur gegen ein bbedit, dass es ja bekanntlich nur unter mac gab und wohl wie homesite auch nicht mehr weiterverfolgt wird? steht jedenfalls in keiner der listen
:-(
...irgendwas mit Pink wär geil!

Eumel
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 12201
Registriert: 06.02.2004, 09:20

Beitrag von Eumel » 13.02.2007, 04:46

Unter Windows hatte ich gute Erfahrungen mit Netobjekt Fusion gemacht. Mein persönlicher Favorit unter OSX (den ich seltsamerweise in den Links nicht entdecken konnte) ist Rapidweaver. Ein einfach zu bedienender WYSIWYG_Editor, der prima mit iPhoto und Co zusammenarbeitet und die vorgegebenen Layoutthemes lassen sich mannigfaltig individuell abändern, ebenso ist das einbringen von eigenem Code jederzeit und recht einfach möglich.
Der Editor ist übrigens auf deutsch umstellbar. Auch wenn er sicherlich kein Konkurrent für Dreamweaver ist und dieses Anspruchsdenken auch nicht hat, so dürfte er doch Ansprüchen genügen die über den privaten bis zum semiprofessionellen Bereich gehen und ist mit 39 Euro sicherlich nicht zu teuer sondern sein Geld wert.

:link:
Bild

FrankaKo
Veteran
Veteran
Beiträge: 952
Registriert: 07.06.2006, 09:07

Beitrag von FrankaKo » 13.02.2007, 06:37

Ich nutze Kompozer, womit ich sehr zufrieden bin. Habe mir gestern die PcMagazin gekauft, in der die Vollversion von NetObject Fusion 8. Werde das mal ausprobieren und dann mal mein Statement darüber abgeben.

nik
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1287
Registriert: 02.12.2004, 10:36

Beitrag von nik » 13.02.2007, 09:51

Evrsoft 1stPage - hat mich irgwie noch nie im Stich gelassen!

Flyke
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 104
Registriert: 29.01.2007, 23:24

Beitrag von Flyke » 13.02.2007, 13:37

Nutze Macromedia Dreamweaver 8.
Kenne kein besseres Programm zum coden ;)

Ulti
Senior
Senior
Beiträge: 414
Registriert: 21.09.2004, 14:57

Beitrag von Ulti » 14.02.2007, 22:02

TextMate. Schlank und sehr komfortabel.

Benutzeravatar
Gumfuzi
★ Team Admin ★
Beiträge: 29773
Registriert: 10.11.2003, 00:00
Geschlecht:

Beitrag von Gumfuzi » 14.02.2007, 22:23

Nutze EditPlus 2 - bietet gute Suchfunktionen (dateiübergreifend, etc), kein Schnick-Schnack, dafür regular expressions, natürlich Syntax Highlighting und so auch..
[x] <=- Hier Nagel einschlagen für neues Display!
Du kannst niemals alle mit deinem Tun begeistern. Selbst wenn du über's Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist.

Chris Cornell
Profi
Profi
Beiträge: 185
Registriert: 13.06.2005, 17:51

Beitrag von Chris Cornell » 15.02.2007, 08:54

pspad....unter debian wahlweise emacs (gibt nichts besseres) oder einfach auch scite
etch || 2.6.24-rt1 || NVIDIA 169.09 || fvwm cvs patched || pekwm

Lizenz: by-nc-sa

J32
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 50
Registriert: 15.02.2008, 11:28

Re: HTML-Editoren

Beitrag von J32 » 04.03.2008, 10:38

ich benutze seit 8 Jahren für meine Website nur Phase 5 ...was anderes braucht man nicht...ist freeware...hier ein link

http://www.qhaut.de/forums/index.php?act=home

J32

Reborn
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 2684
Registriert: 22.04.2004, 05:43

Re: HTML-Editoren

Beitrag von Reborn » 12.06.2008, 11:31

Der HTML-Editor NVU hat nun einen neuen Namen bekommen. Es handelt sich hierbei um eine fehlerbereinigte Version.

Hier der Link zu PortableApps:

http://portableapps.com/de/apps/develop ... u_portable

:daumen:
Bild

DasIch
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1233
Registriert: 27.06.2005, 15:21

Re: HTML-Editoren

Beitrag von DasIch » 12.06.2008, 14:28

Der beste Editor ist doch immer noch vi(m).

Chris Cornell
Profi
Profi
Beiträge: 185
Registriert: 13.06.2005, 17:51

Re: HTML-Editoren

Beitrag von Chris Cornell » 16.06.2008, 17:40

naja...ich als emacs verfechter kann diese aussage nicht unterstützen^^

aber jedem das seine ;)
etch || 2.6.24-rt1 || NVIDIA 169.09 || fvwm cvs patched || pekwm

Lizenz: by-nc-sa

Antworten