[Tutorial] Windows 10 Pro for Workstation install.wim / ISO erstellen

Du hast ein Tutorial für uns? Dann stell es hier rein oder schreib es gleich ins Wiki.
Forumsregeln
Ihr habt Tutorials die wir noch nicht haben?
Ihr habt Ergänzungen für unser Wiki ?

Solltet ihr mit dem Wiki nicht klarkommen, dann schreibt eure Tutorials, Faqs oder Ergänzungen hier ins Forum. Wir werden sie dann ins Wiki mit eurem Namen übertragen.

Wir bedanken uns schon einmal. Denn mit jedem neuen Tutorial helft ihr anderen Usern.
Antworten
Benutzeravatar
Roland Brem
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 30.10.2015, 18:57

[Tutorial] Windows 10 Pro for Workstation install.wim / ISO erstellen

Beitrag von Roland Brem » 21.09.2017, 20:00

Hier zeige ich nun exklusiv auf deskmodder.de, wie man an die Windows 10 Pro for Workstation kommt

Was benötigt wird:
Windows 10 ADK
Windows 10 Home ISO (z. B. aktuelle 16294.1)
Windows 10 Pro for Workstation Anleitung.jpg
Als erstes muss die ISO entpackt oder bereitgestellt werden, da wir die install.wim-Datei benötigen.
Ich habe mir extra einen Ordner Namens "Adv" erstellt, wo ich diese install.wim hineinkopiere. In meinem Beispiel liegen die Dateien auf Laufwerk E:\ unter dem Hauptordner "Windows10_1709". Dazu noch ein Ordner Namens "mount" und darin wieder ein Ordner mit den Namen "windows".
Als nächstes müssen wir nun die install.wim der Home mounten. Dazu starten wir als erstes "Umgebung für Bereitstellungs- und Imageerstellungstools" aus dem Startmenü unter Windows Kits.
In diesem Fenster geben wir nun folgendes ein:

Code: Alles auswählen

SET DISM="C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10\Assessment and Deployment Kit\Deployment Tools\amd64\DISM\dism.exe"
und drücken die Enter-Taste.
Dies bewirkt, dass mit dem Befehl %DISM% (der später von mir benutzt wird), die dism.exe aus dem ADK verwendet wird.

Nun mounten wir die install.wim. Dazu geben wir folgendes ein:

Code: Alles auswählen

%DISM% /Mount-Wim /WimFile:"E:\Win10_1709\Adv\install.wim" /index:1 /Mountdir:"E:\Win10_1709\mount\windows"
und mit Enter bestätigen.
Dies dauert nun einen kleinen Moment

Ist gemountet, überprüfen wir mit folgender Abfrage, ob wirklich die Home-Version gemountet ist:

Code: Alles auswählen

%DISM% /image:"E:\Win10_1709\mount\windows" /Get-CurrentEdition
und bestätigen wieder mit der Enter-Taste.
Es sollte dann folgendes ausgegeben werden:

Code: Alles auswählen

Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
Version: 10.0.15063.0

Abbildversion: 10.0.16294.1

Aktuelle Edition:

Aktuelle Edition : Core

Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.
Da wir nun dir richtige Version haben, überprüfen wir, auf welche Editionen wir die Home upgraden können: Dazu wird nun folgendes eingegeben:

Code: Alles auswählen

%DISM% /image:"E:\Win10_1709\mount\windows" /Get-TargetEditions
und wieder mit Enter bestätigen. Es sollte nun folgendes ausgegeben werden:

Code: Alles auswählen

Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
Version: 10.0.15063.0

Abbildversion: 10.0.16294.1

Editionen, auf die aktualisiert werden kann:

Zieledition : ProfessionalWorkstation
Zieledition : ProfessionalEducation
Zieledition : Professional
Zieledition : Education

Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.
Da hier nun als Zieledition die Windows 10 Pro for Workstation enthalten ist, können wir nun weitermachen. Wir ändern nun die vorhandene Edition Core auf die Workstation. Dazu geben wir nun folgenden Befehl ein (und wieder mit Enter bestätigen)

Code: Alles auswählen

%DISM% /image:"E:\Win10_1709\mount\windows" /Set-Edition:ProfessionalWorkstation
es erfolgt eine Komponentenaktualisierung...

Code: Alles auswählen

Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
Version: 10.0.15063.0

Abbildversion: 10.0.16294.1

Komponentenaktualisierung wird gestartet...
Paket "Microsoft-Windows-ProfessionalEducationEdition~31bf3856ad364e35~amd64~~10.0.16294.1" wird entfernt
Paket "Microsoft-Windows-ProfessionalEducationEdition~31bf3856ad364e35~amd64~~10.0.16294.1" wird entfernt
Paket "Microsoft-Windows-ProfessionalEducationEdition~31bf3856ad364e35~amd64~~10.0.16294.1" wird entfernt
Paket "Microsoft-Windows-ProfessionalEducationEdition~31bf3856ad364e35~amd64~~10.0.16294.1" wird entfernt
Paket "Microsoft-Windows-ProfessionalEducationEdition~31bf3856ad364e35~amd64~~10.0.16294.1" wird entfernt
[==========================100.0%==========================]




Komponentenaktualisierung ist abgeschlossen.

Editionsspezifische Einstellungen werden angewendet...
Das Anwenden der editionsspezifische Einstellungen ist abgeschlossen.

Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.
Jetzt haben wir eine Windows 10 Pro for Workstations... Nun müssen wir das Image noch aufräumen und bestätigen... Also geben wir folgendes ein und bestätigen wieder...

Code: Alles auswählen

%DISM% /Image:"E:\Win10_1709\mount\windows" /Cleanup-Image /StartComponentCleanup /ResetBase
%DISM% /Unmount-wim /mountdir:"E:\Win10_1709\mount\windows" /commit
%DISM% /Cleanup-Wim
Hinweis: Ab der Windows 10 1903 darf nur noch /StartComponentCleanup ohne /ResetBase angewendet werden.

wurde dies alles abgearbeitet müssen wir natürlich noch den Anzeigenamen und die Beschreibung ändern. Dazu geben wir nun folgendes ein:

Code: Alles auswählen

imagex /flags "ProfessionalWorkstation" /info "E:\Win10_1709\Adv\install.wim" 1 "Windows 10 Pro for Workstations" "Windows 10 Pro for Workstations /EA"
es erfolgt dann die Ausgabe

Code: Alles auswählen

ImageX Tool for Windows
Copyright (C) Microsoft Corp. All rights reserved.
Version: 10.0.10011.16384


Successfully set image name: [Windows 10 Pro for Workstations]

Successfully set image description: [Windows 10 Pro for Workstations /EA]

Successfully set image flags: [ProfessionalWorkstation]



C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10\Assessment and Deployment Kit\Deployment Tools>
Jetzt haben wir eine komplette Windows 10 Pro for Workstation install.wim
Wer seine Installationsdateien auf einem USB-Stick hat, kann nun die vorhandene install.wim im sources-Ordner durch diese hier ersetzen. Andernfalls kann man z. B. mit UltraISO die vorhande ISO-Datei bearbeiten. ISO mit dem Programm öffnen, die vorhandene install.wim datei löschen, die neue einfügen und ISO abspeichern.

Wer eine N-Variante haben will, benötigt die Core N Edition. Nur eben dann anstatt

Code: Alles auswählen

%DISM% /image:"E:\Win10_1709\mount\windows" /Set-Edition:ProfessionalWorkstation
dies eingeben:

Code: Alles auswählen

%DISM% /image:"E:\Win10_1709\mount\windows" /Set-Edition:ProfessionalWorkstationN
Bei der Dateinamenänderung usw. wird anstatt

Code: Alles auswählen

imagex /flags "ProfessionalWorkstation" /info "E:\Win10_1709\Adv\install.wim" 1 "Windows 10 Pro for Workstations" "Windows 10 Pro for Workstations /EA"
das hier eingegeben:

Code: Alles auswählen

imagex /flags "ProfessionalWorkstationN" /info "E:\Win10_1709\AdvN\install.wim" 1 "Windows 10 Pro N for Workstations" "Windows 10 Pro N for Workstations /EA"
Keys:
Windows 10 Pro for Workstations
professionalworkstation=DXG7C-N36C4-C4HTG-X4T3X-2YV77
gvlkprofessionalworkstation=NRG8B-VKK3Q-CXVCJ-9G2XF-6Q84J

Windows 10 Pro N for Workstations
professionalworkstationn=WYPNQ-8C467-V2W6J-TX4WX-WT2RQ
gvlkprofessionalworkstationn=9FNHH-K3HBT-3W4TD-6383H-6XYWF

Hinweis: Solltet ihr eine andere Ordnerstruktur usw. haben, müssen natürlich die Eingaben demzufolge angepaßt werden.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen und gutes gelingen.

Grüße
Roland Brem
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gehäuse: Sharkoon DG7000 CPU: AMD FX-8350 RAM: 16GB DDR3 1866 MHz Corsair Vengeance CMZ8GX3M2A1866C9 GPU: ASUS STRIX Radeon R9 390X Gaming mit Custom-BIOS M.2 SSD: Samsung 960 Evo M.2 SSD 250 GB SSD: Samsung SSD 850 EVO 1TB HDDs: 2x 2TB Hitachi Ultrastar 7K3000 Netzteil: Corsair RM1000i Tastatur: Sharkoon Skiller Pro Maus: Sharkoon Skiller SGM1 Mauspad: Sharkoon 1337 XXL Gaming Mouse Mat schwarz Monitor: ViewSonic VX2457-mhd 24” Monitor mit FreeSync OS: Windows 10 Enterprise Version 1709

Kühlung:
CPU: Alphacool Eisblock XPX CPU - Deep Black GPU: Alphacool nexXxos GPX - ATI R9 390 M03 AGB: Alphacool Repack Single Laing D5 Pumpe: Alphacool Eispumpe VPP755 Radiator: Alphacool NexXxoS ST30 Full Copper 280 mm & 140 mm Radiator
Alphacool HardTubes Lüfter: 5x Thermaltake Riing 14 LED Blue

Tante Google

[Tutorial] Windows 10 Pro for Workstation install.wim / ISO erstellen

Beitrag von Tante Google » 21.09.2017, 20:00


OlliDEL
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 19.09.2017, 23:08
Geschlecht:

Re: [Tutorial] Windows 10 Pro for Workstation install.wim/ISO erstellen

Beitrag von OlliDEL » 22.09.2017, 11:57

Moin und Danke für den Hinweis, diese Version ist völlig an mir vorbei gegangen.

Ist es auch möglich eine AIO so abzuändern, dass nicht "nur" eine Pro for Workstation, sondern beide (Pro und Pro for Workstation) auswählbar sind?
Die schlimmste Sucht ist der Bahnhof.
Ein Zug, und Du bist weg!

Benutzeravatar
Roland Brem
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 30.10.2015, 18:57

Re: [Tutorial] Windows 10 Pro for Workstation install.wim/ISO erstellen

Beitrag von Roland Brem » 22.09.2017, 12:11

Ja, ist möglich. Ein Beispiel kannst ja auch von meinen CLIENTCOMBINED sehen. Der Vorgang ist soweit der selbe. Allerdings muss man dann die Workstation-Images extrahieren und in die andere Wim hinzufügen...

Und so geht es...

Wenn man z. B. schon eine CLIENTCOMBINED hat, benötigen wir für diese wim-Datei wieder einen Ordner. Bei mir wäre es dann nach meiner Anleitung oben Laufwerk E:\Windows10_1709 der Ordner wim. Hier wird die AIO-wim oder Pro (je nach dem) hineinkopiert.

Nun wird wieder die "Umgebung für Bereitstellungs- und Imageerstellungstools" aus dem Startmenü unter Windows Kits gestartet.
In diesem Fenster geben wir nun folgendes ein:

Code: Alles auswählen

SET DISM="C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10\Assessment and Deployment Kit\Deployment Tools\amd64\DISM\dism.exe"
Dies bewirkt wieder, dass mit dem Befehl "%DISM%" die dism.exe aus dem ADK benutzt wird.
Jetzt wird das Image der "Windows 10 for Workstation" in die AIO integriert. Dazu wird nun folgendes eingegeben:

Code: Alles auswählen

%DISM% /Export-Image /SourceImageFile:"E:\Win10_1709\Adv\install.wim" /SourceIndex:1 /DestinationImageFile:"E:\Win10_1709\wim\install.wim" /DestinationName:"Windows 10 Pro for Workstations" /Compress:maximum
Fertig. Das war es.
Gehäuse: Sharkoon DG7000 CPU: AMD FX-8350 RAM: 16GB DDR3 1866 MHz Corsair Vengeance CMZ8GX3M2A1866C9 GPU: ASUS STRIX Radeon R9 390X Gaming mit Custom-BIOS M.2 SSD: Samsung 960 Evo M.2 SSD 250 GB SSD: Samsung SSD 850 EVO 1TB HDDs: 2x 2TB Hitachi Ultrastar 7K3000 Netzteil: Corsair RM1000i Tastatur: Sharkoon Skiller Pro Maus: Sharkoon Skiller SGM1 Mauspad: Sharkoon 1337 XXL Gaming Mouse Mat schwarz Monitor: ViewSonic VX2457-mhd 24” Monitor mit FreeSync OS: Windows 10 Enterprise Version 1709

Kühlung:
CPU: Alphacool Eisblock XPX CPU - Deep Black GPU: Alphacool nexXxos GPX - ATI R9 390 M03 AGB: Alphacool Repack Single Laing D5 Pumpe: Alphacool Eispumpe VPP755 Radiator: Alphacool NexXxoS ST30 Full Copper 280 mm & 140 mm Radiator
Alphacool HardTubes Lüfter: 5x Thermaltake Riing 14 LED Blue

Antworten