Online Adobe Photoshop ist jetzt für alle kostenlos

Du hast ein Tutorial für uns? Dann stell es hier rein oder schreib es gleich ins Wiki.
Forumsregeln
Ihr habt Tutorials die wir noch nicht haben?
Ihr habt Ergänzungen für unser Wiki ?

Solltet ihr mit dem Wiki nicht klarkommen, dann schreibt eure Tutorials, Faqs oder Ergänzungen hier ins Forum. Wir werden sie dann ins Wiki mit eurem Namen übertragen.

Wir bedanken uns schon einmal. Denn mit jedem neuen Tutorial helft ihr anderen Usern.
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Kappa
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 273
Registriert: 03.08.2005, 21:48

Online Adobe Photoshop ist jetzt für alle kostenlos

Beitrag von Kappa » 29.03.2008, 13:16

Adobe Photoshop ist jetzt für alle kostenlos
Das könnte den Umgang mit Bildern im Internet revolutionieren: Der Marktführer für Bildbearbeitung wendet sich dem Massenmarkt zu und geht mit eine neuartigen Online-Version von Photoshop ins Internet – das Angebot hat jedoch ein Haken.

Bei Photoshop Express muss man sich zunächst einloggen.
Der US-Softwarehersteller Adobe hat heute die Beta-Version seiner webbasierten Software Photoshop Express veröffentlicht. Das Programm ist kostenlos zugänglich und soll monatlich weiter verbessert werden. Dies berichtete das Unternehmen mit Sitz in San Jose. Das Programm soll das Interesse der Anwender an kommerziellen Adobe-Produkten wecken. Nutzer sollten sich aber die Geschäftsbedingungen genau ansehen: Denn Adobe sichert sich sehr weitgehende Rechte an den gespeicherten Bildern.

* Adobe will den Browser überflüssig machen
* Wie das Web 2.0 die Gesellschaft verändert
* Adobe-Chef Chizen tritt überraschend zurück
* Adobe will Microsofts Word Konkurrenz machen
* Warum Software nicht perfekt sein kann
* Mehr Kontrolle in Adobe Photoshop

"Wir starten mit einer englischen Version für den US-Markt und wollen das Angebot später auf andere Regionen und Sprachen ausweiten", sagte Doug Mack, als Adobe-Vizepräsident unter anderem zuständig für Photoshop Elements, Premiere Elements und die neuen Express-Lösungen. Wann weitere Sprachversionen erscheinen, steht derzeit noch nicht fest. Der Zugang zu der US-Software ist aber nicht beschränkt, so dass auch deutsche Nutzer auf das englischsprachige Programm zugreifen können. Adobe stellt seinen Anwendern zur Ablage der Bilder einen Speicherplatz von zwei Gigabyte zur Verfügung - ausreichend für 1000 Fotos bei einer Auflösung von rund 5 Megapixeln.

Die Falle bei der Registrierung
Vor der eigentlichen Nutzung des Programmes muss der Anwender den Geschäftsbedingungen zustimmen, die Adobe diktiert. Diese sind auf mehrere Seiten verteilt und daher wenig transparent und sie enthalten eine Fußangel. In Punkt 8 der allgemeinen Geschäftsbedingungen sichert sich das Unternehmen das weltweite und unwiderrufliche Recht die Fotos weiterzukaufen und auch in anderen Medien weiterzuverwenden. Der Anwender erhält im Gegenzug keine Vergütung. Wegen der starken Proteste aus der Community prüft das Unternehmen nun eine Veränderung der Klausel.
Die Bildbearbeitung funktioniert ganz einfach. Jeder Anwender bekommt eine Fotobibliothek zugewiesen, in die er Bilder laden kann. Diese werden per "Drag and Drop" mit der Maus in Ordner geschoben und sortiert. Anschließend können die Bilder verbessert oder künstlerisch verfremdet werden. Damit kommen bei der Internet-Anwendung eine Auswahl der Photoshop-Filter und Bearbeitungswerkzeuge zum Einsatz.
Bildkorrekturen und Filter arbeiten mit Vorher-Nachher-Ansichten. Die beste Alternative wird per Mausklick gewählt. So können beispielsweise Helligkeit und Farbsättigung geändert werden. Aber auch die Korrektur roter Augen ist ebenso möglich wie die Retusche von Fotografien. Im Anschluss an die Bearbeitung können die Bilder einzeln oder als Fotostrecke im Internet veröffentlicht werden. Dabei ist auch eine Integration in Facebook oder Picasa möglich.
Softwarehersteller modifiziert seine Strategie
Adobe reagiert mit dem neuen Produkt auf den Siegeszug der digitalen Fotografie und des schnellen Internets. Menschen speichern ihre Bilder zunehmen im Computer, nutzen Fotohandys und tauschen Bilder über das Internet - oder laden sie in ein Blog. Das schnelle Internet ermöglicht es, dass die Programme direkt über den Webbrowser wie Internet Explorer oder Firefox bedient werden können und nicht mehr auf dem PC installiert werden müssen. Derzeit gibt es keine Version für das Handy. "Möglicherweise werden wir in Zukunft mobil-basierte Funktionalitäten anbieten", sagte Adobe-Sprecher Alexander Hopstein WELT ONLINE.
Der Softwarehersteller hat bisher seine großen Anwendungen nur für den Desktop angeboten. Adobe geht mit Photoshop Express erstmals mit einer etablierten Marke den Weg der Web-Anwendung. Dabei kommen die Adobe-Basistechnologien Flex und Flash zum Einsatz. Ein Vorteil im Vergleich zu fest installierten Programmen ist, dass Programme automatisch aktualisiert werden. Photoshop Express funktioniert mit dem Internet Explorer und Mozilla Firefox sowie auf den Betriebssystemen Windows, Mac und Linux. Die Entwicklungszeit des neuen Produkts betrug etwas mehr als ein Jahr.

Adobe verspricht sich davon mehrere Vorteile: "Diese Lösung hat das Potenzial mehrere hundert Millionen Verbraucher weltweit anzusprechen. Sie werden damit unsere Kunden und lernen unser Unternehmen und Produkte kennen", sagte Doug Mack. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Adobe demonstrieren kann, was mit Flash und Flex möglich ist. Auf diese Weise können Entwickler und Community zu neuen, besseren Webprodukten motiviert werden. Und schließlich setzt Adobe darauf, kostenpflichtige Premium-Services anzubieten und damit Geld zu verdienen. Auch für die Kunden ergeben sich Vorteile: Das Programm muss nicht installiert werden, auch nicht bei Rechner- oder Systemwechsel. Neben der bearbeiteten Version bleiben die Originalfotos im Gegensatz zu Flickr und Picasa immer unverändert und in voller Auflösung erhalten. Das Basisangebot bleibt kostenlos - und die Integration in andere Websites wie Facebook oder Picasa ist in dieser Form noch einzigartig.

Quelle: http://www.welt.de/webwelt/article18412 ... enlos.html
https://www.photoshop.com/express/landing.html

Tante Google

Online Adobe Photoshop ist jetzt für alle kostenlos

Beitrag von Tante Google » 29.03.2008, 13:16


Eumel
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 12201
Registriert: 06.02.2004, 09:20

Re: Online Adobe Photoshop ist jetzt für alle kostenlos

Beitrag von Eumel » 29.03.2008, 13:48

Denn Adobe sichert sich sehr weitgehende Rechte an den gespeicherten Bildern.
Stimmt so (zum Glück) nicht mehr:
Das Kleingedruckte bei Photoshop Express: Adobe kündigt Überarbeitung an
Schon kurz nachdem die Web-Bildbearbeitung Photoshop Express gestern online gegangen war, hagelte es von mehr als einer Seite Kritik. Der Knackpunkt des Unbehagens ist das Kleingedruckte: Wer Adobes Lizenz bestätigt, tritt nahezu sämtliche Verwertungsrechte von hochgeladenen Bildern an den Photoshop-Hersteller ab, so könnte Adobe zum Beispiel die Bilder der Anwender an Dritte lizenzieren und damit Geld verdienen - ohne den Urheber zu entlohnen. Adobe gibt sich zerknirscht und gelobt Besserung, John Nack gibt im Adobe-Blog zu, dass die Lizenz-Bedingungen dem Hersteller Dinge einräumen würde, die man nie vorgehabt hätte. Die Rechtsabteilung arbeite jetzt neue Bestimmungen aus, Anwender werden informiert, sobald diese dann vorliegen
Quelle: http://www.macnews.de/
Bild

Kappa
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 273
Registriert: 03.08.2005, 21:48

Re: Online Adobe Photoshop ist jetzt für alle kostenlos

Beitrag von Kappa » 29.03.2008, 15:06

Das macht es dann natürlich doch noch interessant. Auch wenn ich meine Bilder gerne zeige, die Rechte daran will immer noch ich behalten.

Sonst ist das echt 'ne feine Sache.

Benutzeravatar
Striker612
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 445
Registriert: 17.07.2007, 12:21

Re: Online Adobe Photoshop ist jetzt für alle kostenlos

Beitrag von Striker612 » 29.03.2008, 19:30

Mag ja für einige Anwender interessant sein, die vielleicht kein passendes Programm auf dem Rechner haben oder etwas einfaches suchen, ich werd aber meine Bilder weiterhin lokal bearbeiten und verwalten. Da hab ich einfach viel mehr Möglichkeiten.

Kappa
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 273
Registriert: 03.08.2005, 21:48

Re: Online Adobe Photoshop ist jetzt für alle kostenlos

Beitrag von Kappa » 29.03.2008, 23:59

Gerade für unterwegs finde ich ist das ne echt coole Sache. Schnell mal ins Internetcafé, die SD-Karte oder was auch immer reingesteckt, mit Photoshop drüber und man hat die Dateien fertig.
Mir gefällt sowas. ;)

Raithnucheach
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13.01.2009, 21:21

Re: Online Adobe Photoshop ist jetzt für alle kostenlos

Beitrag von Raithnucheach » 13.01.2009, 22:53

Ich bin begeisterter PS nutzer, jedoch dieses onelineangebot ist auch mir unheimlich!! Nicht nur der verlust meiner rechte auf das bild, sondern das Adobe sie selber nutzt oder an dritte weitergibt. mit metadaten und alles, mir gefällt das überhaupt nicht.
-10 Punkte von mir

Antworten