Umstellung von Windows auf Mac OS X

Ob Styling oder Fragen zum Betriebssystem selber
Antworten
Benutzeravatar
Gumfuzi
★ Team Admin ★
Beiträge: 29422
Registriert: 10.11.2003, 00:00
Geschlecht:

Umstellung von Windows auf Mac OS X

Beitrag von Gumfuzi » 17.01.2013, 19:30

Da das eine oder andere Programm nach der Umstellung von Win7 auf OS X bis zur Findung eines Ersatzes noch via VMware betrieben werden soll, habe ich da ein paar Fragen dazu:

1.)
Bei manchen Programmen auf OS X kann man trotz schließen über den roten Button links oben bei erneutem Öffnen (solange man den Compi nicht komplett runterfährt) wieder an der gleichen Stelle weitermachen, da das Programm noch irgendwie im Speicher ist (zu erkennen zB. im Dock durch die kleine weiße Linie unter dem Icon).
Ist das bei VMware Fusion 5 auch so? Also dass dann das Win7 nicht mehr erneut hochbootet sonder gleich das Programm via VMware gestartet wird?

2.)
Kann man auch eine Dateierweiterung (zB. .xls) dem Excel für Windows zuweisen, welches dann via VMware startet?
zB. ich erhalte eine Exceldatei via Mac Mail und beim Klick darauf öffnet sich dann das Excel in VMware?

3.)
Ähnlich wie 2.)
Kann ich auch (zB. Excel) in der Dock ablegen, so dass es via VMware gestartet wird? Auch eine Verknüpfung eine Exceldatei

4.)
ich muss ja IMO VMware einen Arbeitsspeicher zuweisen. Falls Frage 1 zutrifft, ist dann in dieser Zeit immer der zugewiesene Arbeitsspeicher belegt, oder?

Wäre eine super Sache, wenn da jemand ein paar Antworten hätte. Danke.
[x] <=- Hier Nagel einschlagen für neues Display!
Du kannst niemals alle mit deinem Tun begeistern. Selbst wenn du über's Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist.

Tante Google

Umstellung von Windows auf Mac OS X

Beitrag von Tante Google » 17.01.2013, 19:30


Benutzeravatar
majka
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 3081
Registriert: 05.03.2004, 23:58

Re: VMware Fusion 5 und Dateizuordnungen

Beitrag von majka » 17.01.2013, 20:13

Es gibt einen alten ollen Mac Satz. Was es nicht für den Mac gibt, gibt es meisten besser.
Für so ziemlich alles werde ich dir bessere Programmen nennen können.
Sei es dein FileZilla (bitte nicht auf Mac verwenden!), oder dein bisheriger Editor, usw.

Trotzdem kurz zu VMware Fusion:
Du kannst damit ein Gastbetriebssystem (z.B. Windows7) Vollständig integrieren, ja.
Das heißt, du kannst dann auch im Unity Modus dessen Programme benutzen und aufrufen. Als wären es Mac Programme.

Bedeutet aber immer, das 2 OS laufen und auch um Speicher und Prozessoren usw. buhlen. Was nicht wirklich von Vorteil ist.
xls Dateien kannst du auch mit Numbers (Mac) oder Office für Mac problemlos weiter öffnen und speichern.

Verknüpfungen heißen auf dem Mac und im Unix „Alias“. Mit einer Win Verknüpfung kann kein Mac etwas anfangen und ein Alias auf eine Datei in einem Gast-OS System kann der Mac nur etwas anfangen, wenn das Gast OS auch im Zugriff ist, also läuft. Es lassen sich aber generell Dateitypen einem Programm zuweisen, das könnte auch mit Office für Windows im Gast-OS gehen. Hab ich noch nie getestet. Es lassen sich auch Ordner etc. gemeinsam benutzen.

Ja, das Gast-OS möchte natürlich Prozessoren und Arbeitsspeicher. Meistens reicht 1 Prozessor und 1024 MB an zugewiesenem Speicher aber locker aus.
...irgendwas mit Pink wär geil!

Benutzeravatar
Gumfuzi
★ Team Admin ★
Beiträge: 29422
Registriert: 10.11.2003, 00:00
Geschlecht:

Re: VMware Fusion 5 und Dateizuordnungen

Beitrag von Gumfuzi » 17.01.2013, 20:41

OK, danke erstmal.

Ja, xls können auch durch numbers geönnet werden und gespeichert auch. Habe Numbers auch mitbestellt.
Habe aber auch wo gelesen (muss aber nicht stimmen), dann Numbers weniger Funktionen und/oder Formeln kann als Excel.

Ich habe ein paar geschäftliche Exceldateien, welche Matrix-Funktionen etc. verwenden. k.A. ob Numbers sowas auch kann.
Gibts wo eine Liste mit Funktionen/Formeln, welche vom Numbers nicht unterstützt werden?

Danke für den Filezilla-Tipp, wollte da die MacVersion nehmen. Wobei ja beim Filezilla auch unter Windows bei mir nur die alte 2.32er Version funzte und die neuere, 3er nicht richtig. Was empfielst du mir als Alternative?

Anstelle von Notepad++ habe ich zB. auch schon Sublimetext gefunden.

Gäbe ja auch Office für Mac, aber den Preis zahle ich sicher nicht, zumal ich ja eine Office2007 Version für Win damals gekauft hatte (die S/N kann ich leider unter Mac nicht verwenden).

ja, mein großes Problem am Anfang werden wohl die ganzen neuen Namen bzw. Begriffe sein *gg*

*edit*
habe eben gelesen, dass fast alle Formeln von Excel auch in Numbers funzen sollten, einzig Makros und CSV sollten nicht funzen - das würde bei mir dann ja passen *hoff*
[x] <=- Hier Nagel einschlagen für neues Display!
Du kannst niemals alle mit deinem Tun begeistern. Selbst wenn du über's Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist.

Benutzeravatar
majka
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 3081
Registriert: 05.03.2004, 23:58

Re: VMware Fusion 5 und Dateizuordnungen

Beitrag von majka » 17.01.2013, 22:10

Numbers mitbestellt?
Numbers im Apple Store hätte dich 17,99 gekostet. Pages ebenso.
Office Home aber auch nur 119. Zur Not gäbe es ja auch noch OpenOffice.
Größtes Manko für Win xls Dateien: Die Makros. Die mag und kann Numbers nicht.

Für FTP Verbindungen gibt es kaum etwas Besseres als den Yummi-FTP. http://www.yummysoftware.com
Wie andere, denen ich den schon empfohlen hatte (und die es beruflich brauchen) wirst du es lieben!

Anstelle von Notepad++ gibt es das kostenlose Textwrangler und natürlich seinen größeren Bruder BBEdit (44€). BBedit war ca. 10 Jahre lang der Platzhirsch. Findest du dann später alles ganz easy im Store.
Falls du allerdings auf die Profischiene der Quelltexte und Projektverwaltung willst gäbe es noch andere Programme.
...irgendwas mit Pink wär geil!

Benutzeravatar
Gumfuzi
★ Team Admin ★
Beiträge: 29422
Registriert: 10.11.2003, 00:00
Geschlecht:

Re: VMware Fusion 5 und Dateizuordnungen

Beitrag von Gumfuzi » 18.01.2013, 13:39

Danke mal für die Tipps.

Numbers und Pages werde ich ev. noch abbestellen.
Habe heute erfahren, dass ich über die Arbeit das MS Office 2011 (Mac-Version) für nur 12 Euro bekomme *freu*
Das spart dann viel Geld und ist fast so wie unter Win ;)

Yummi werde ich testen, danke.
[x] <=- Hier Nagel einschlagen für neues Display!
Du kannst niemals alle mit deinem Tun begeistern. Selbst wenn du über's Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist.

Benutzeravatar
majka
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 3081
Registriert: 05.03.2004, 23:58

Re: VMware Fusion 5 und Dateizuordnungen

Beitrag von majka » 18.01.2013, 13:47

*mitfreu*
Ja, dann auf jeden Fall Numbers abbestellen.
Was sehr gut wäre, ist eine externe Festplatte für ein ordentliches TM-Backup. 500GB sollten Minimum sein. Damit gehören dann Datenverlust, heulen weil mal eine Datei gelöscht wurde, etc. der Vergangenheit an. Sollte es mal dazu kommen, lässt sich auch aus dem TM-Backups das System wiederherstellen (zumindest alle deine Einstellungen, Daten, etc.).
Ist extrem einfach zu bedienen und wirklich lecker. Und es schont extrem die Nerven.
...irgendwas mit Pink wär geil!

Benutzeravatar
Gumfuzi
★ Team Admin ★
Beiträge: 29422
Registriert: 10.11.2003, 00:00
Geschlecht:

Re: VMware Fusion 5 und Dateizuordnungen

Beitrag von Gumfuzi » 18.01.2013, 14:25

Jap, darum ist heute bereits meine 3TB externe Seagate mit USB 3.0 eingetroffen (danke an Amazon).
Damit werde ich auch meine Daten vom PC zum Mac transferieren - und dann am Mac die TM drauf laufen lassen.
[x] <=- Hier Nagel einschlagen für neues Display!
Du kannst niemals alle mit deinem Tun begeistern. Selbst wenn du über's Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist.

Benutzeravatar
majka
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 3081
Registriert: 05.03.2004, 23:58

Re: VMware Fusion 5 und Dateizuordnungen

Beitrag von majka » 18.01.2013, 15:48

Hm, warum kein Thunderbolt?
Aber dein iMac hat ja auch USB3, passt also auch.

Formatierung dann später aber bitte nur mit Mac OS Extended (Journaled). Etwas anderes nimmt TM auch nicht. Die Partitionierung geht über den Festplattendienstmanager ganz einfach. Lässt sich auch nachträglich ändern, unterteilen, etc.
...irgendwas mit Pink wär geil!

Benutzeravatar
Gumfuzi
★ Team Admin ★
Beiträge: 29422
Registriert: 10.11.2003, 00:00
Geschlecht:

Re: VMware Fusion 5 und Dateizuordnungen

Beitrag von Gumfuzi » 18.01.2013, 17:18

aha, danke.

Die Platte soll unter Mac und Win funzen, lt. Beschreibung, aber nachdem ich alles rüberkopiert habe, werde ich es so formatieren, wie du erwähnt hast.
Die Platte kann auch TB, müsste dazu nur einen passendes Kabel besorgen (steht auf der Packung), mal sehen...
(habe vorerst nur USB3 genommen, damit ich die auch unter Win bzw. dem alten Rechner anhängen kann)
[x] <=- Hier Nagel einschlagen für neues Display!
Du kannst niemals alle mit deinem Tun begeistern. Selbst wenn du über's Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist.

Antworten