Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Interessante, alltägliche Themen und Diskussionen.
Antworten
Benutzeravatar
majka
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 3081
Registriert: 05.03.2004, 23:58

Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von majka » 12.10.2009, 20:17

The Game hat geschrieben:Wer weiss, vielleicht teilen sich unsere Herrn Admins eine Yacht auf Ibiza?
Ohje... okay Leute, wir können einpacken, er hat uns erwischt :-)

Mal gleich dazu ne Frage: Wenn Du ein Pfeifenfeuerzeug bekommst, rauchste auch vermutlich Pfeife nehme ich mal an. Mir ging das letztens so durch den Kopf, denn ich hab schon echt lange niemanden mehr mit Pfeife gesehen. Zufall oder schrupfende Pfeifenrauchergemeinde... ich weiß es nicht. Und was haste dazu für eine Pfeife? Das Model "Opa's schönste" oder eher eine modernere?

Mit Mitte 20 hatte ich mal eine, aber irgendwie war das damals nix für mich. Allerdings denke ich mittlerweile öfters wieder mal darüber nach.

Übrigens: Trotz das es den Tread schon in so vielen Foren gibt finde ich ihn eigentlich gar nicht schlecht. Sind ja auch oft sehr interessante technische Dinge dabei.
...irgendwas mit Pink wär geil!

Tante Google

Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von Tante Google » 12.10.2009, 20:17


The Game
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 1653
Registriert: 03.05.2005, 17:53
Geschlecht:

Re: Der "Ich hab was neues" - Thread !

Beitrag von The Game » 12.10.2009, 20:31

Ha, wart ja neulich auf RTL zusehen, wie ihr alle in die Cam gewunken habt.... :rofl:

Ja, ich rauche Pfeife. Bei mir ist das ein bissl kompliziert. Hab ein Leben lang NIE geraucht. Hab Diana kennen gelern, sie hat geraucht, ich fands interessant, bin an den Kippen hängen geblieben. Das war 2005. 2006 hab ich dann mit Pfeife angefangen, weil ich muss ja alles probieren, was mit Nikotin zu tun hat (Schnupftabak, Shisha, etc.) *g*.
Nur damals bin ich mit der Pfeife nie so zurecht gekommen, und hab nach ca. nem halben Jahr wieder aufgehört.

Dann hab ich 2009 im März wieder mit der Pfeife angefangen, da hats mir super "geschmeckt", und seit dem rauche ich eigentlich nur noch Pfeife. Ab und an zwischendurch probier ich noch ne Kippe, um zu sehen, dass es mir nicht schmeckt. *g*

Also für mich gäbs nichts anderes, als Pfeife. Weil einfach gut riecht, und auch angenehmer zu rauchen ist. Und es gibt halt ne Menge Auswahl an den verschiedensten Tabak Sorten (Von Rum & Maple bis Wild Berries), ist alles möglich.

Hört sich zwar blöd an, aber bevor du Zigaretten rauchst, würd ich dir echt ne Pfeife empfehlen. Ich hatte am Anfang auch bedenken, wegen "Opa". Aber mittlerweile stört es mich nicht mehr. Inzwischen sprechen mich schon Leute an, wie gut doch meine Pfeife riecht. *g*

Und Pfeifen Model: Ich hab ein paar Pfeifen, manche sind modern, die ersten waren alte von meinem Papa, der hat bis zu seinem 50. Geburtstag auch geraucht, raucht jetzt ca. 10 Jahre nimma.... Die sind schon eher "Opa like".

Aber bald hab ich ja Geburtstag, und von Diana will ich wieder ne Pfeife. Wie schon 2006, wo ich schon dachte, die wurd umsonst gekauft. ;)

Wobei ich hier natürlich niemanden zum rauchen ermuntern will. Rauchen ist schlecht für die Gesundheit. Auch wenn ich ein Genussraucher bin, und nicht im geringsten die Absicht hab, aufzuhören. ;)
Deskmodder on:Facebook | Twitter | Google+

Benutzeravatar
Mav
★ Team Social ★
Beiträge: 3127
Registriert: 28.10.2006, 15:42
Geschlecht:

Re: Der "Ich hab was neues" - Thread !

Beitrag von Mav » 12.10.2009, 21:50

ich habe 2003 aufgehört zu rauchen
abends vorm PC, wars auch ab und an mal ne "Piep" (pltdtsch:Pfeife)
habe den Plum-Cherry Tabak bevorzugt
die Pfeife hab ich immer noch, aber geraucht habe ich seither nie wieder
wenn (was ich nicht glaube) würde ich mir wohl ne Pfeife anstecken, Zigarette is zu banal.
Das hat mit Genussrauchen nix zu tun, das ist nur die einfachste Art der Suchtbefriedigung....
Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist aufzuhören und kann daher jeden verstehen, der es nicht kann.

was mir nur an mir selber aufgefallen ist, das (früher habe ich mir da gar keine Gedanken drum gemacht) ich es widerlich
finde, wenn ich Frauen sehe, die ihre Zigarette (zB beim Autofahren) lose im Mund hängen haben.

Ich selber habe ein wenig zwischen den Stühlen gesessen
auf der einen Seite, war ich der Genussraucher, der auch gerne mal ein Pfeifchen geschmaucht hat
auf der anderen Seite habe ich tagsüber Zigaretten geraucht, damit ich nicht "nervös" werde.

um ehrlich zu sein trauere ich der Pfeife ein wenig nach
und genieße es, wenn ich mal in eine Kneipe komme, wo noch/wieder geraucht werden darf

mein Lieblingsgeruch ist der von kalter Asche, von den dicken Zigarren, die mein Opa damals geraucht hatte (schwarze Handelsgold)
Nicht einfach im Ascher, sondern, im Auto, wenn im Sommer die Sonne ein wenig auf den braunen Granada gestanden hat und
sich das Aroma im ganzen Wagen verteilte. Der Geruch erzeugte ein leichtes Prickeln in der Nase, was aber nicht für einen Niesreiz ausreichte.
Total eigentümlich... leider habe ich den Geruch nicht mehr war genommen, seit mein Opa gestorben war.... :kopfkratz:
naja...Kindheitserinnerungen halt...
Bild

Benutzeravatar
Gumfuzi
★ Team Admin ★
Beiträge: 29354
Registriert: 10.11.2003, 00:00
Geschlecht:

Re: Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von Gumfuzi » 13.10.2009, 18:59

bekennender Nichtraucher seit Geburt.
[x] <=- Hier Nagel einschlagen für neues Display!
Du kannst niemals alle mit deinem Tun begeistern. Selbst wenn du über's Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist.

Benutzeravatar
Mav
★ Team Social ★
Beiträge: 3127
Registriert: 28.10.2006, 15:42
Geschlecht:

Re: Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von Mav » 13.10.2009, 20:40

keine Kindheitserinnerungen?
keine Meinung?
toleranz?
sensorische Erfahrungen?
schonmal probiert?
sonstige Erfahrungen?

...ich frag ja nur :?
Bild

Benutzeravatar
Gumfuzi
★ Team Admin ★
Beiträge: 29354
Registriert: 10.11.2003, 00:00
Geschlecht:

Re: Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von Gumfuzi » 14.10.2009, 16:47

1x probiert -> ekelhaft -> sein lassen ;)

Toleranz:
jeder soll gerne rauchen, der möchte, aber damit nicht andere belästigen und/oder schädigen :mad:
[x] <=- Hier Nagel einschlagen für neues Display!
Du kannst niemals alle mit deinem Tun begeistern. Selbst wenn du über's Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45516
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von moinmoin » 14.10.2009, 17:46

Toleranz:
jeder soll gerne rauchen, der möchte, aber damit nicht andere belästigen und/oder schädigen
Richtige Einstellung Gumfuzi.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Benutzeravatar
majka
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 3081
Registriert: 05.03.2004, 23:58

Re: Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von majka » 14.10.2009, 18:19

Also ich rauche eher, weil ich abhängig bin. Punkt, fertig und Aus die Maus.
Wer mir bei Kippen etwas über Gewohnheit, Geschmack oder sonstiges erzählen möchte bekommt außer einem milden lächeln nichts weiter von mir. Das konnte ich noch nie nachvollziehen.
Ebenfalls so NoGo's sind Rauchen in der Wohnung oder im Auto. Damit hab ich vor 10 Jahren etwa komplett aufgehört. Find ich ekelig (schon allein den ganzen Rotz an allen Geräten... pfui). Ich bin auch nur ungern in vollgequalmten Wohnungen.

Ich habe aber auch nicht vor Zwanghaft aufzuhören. Bringt in der Regel selten etwas. Irgendwann kommt sicherlich mal wieder der Punkt, wo ich einfach keine Lust mehr drauf habe, auch ohne das mich die Schachtel neben mir stört und ohne das ich das Hibbeln anfange, nur weil sich jemand neben mir sowas reinzieht. Solche Phasen hab ich immer mal wieder. mal kürzer (ein paar Tage), mal länger (1,5 Jahre).
...irgendwas mit Pink wär geil!

Black-Jack
Veteran
Veteran
Beiträge: 983
Registriert: 08.11.2005, 17:34

Re: Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von Black-Jack » 05.11.2009, 21:07

Das einzige was ich ab und zu rauche ist ne Wasserpfeife mit ein paar Freunden, dann meist in der Shishabar oder auch mal bei nem Freund daheim der selbst eine hat.
Warum? Schmeckt einfach gut und ist einfach nen riesiger Spaß mit mehreren Leuten.
Ab und zu hab ich auch schon Zigaretten geraucht, aber nur wenn ich richtig betrunken war.

Eumel
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 12201
Registriert: 06.02.2004, 09:20

Re: Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von Eumel » 05.11.2009, 21:34

Wie ich dem Rauchen gegenüberstehe? Ich hab 20 Jahre gerne und viel geraucht, im Mai waren es jedoch inzwischen schon 14 Jahre dass ich absolut nicht mehr rauch.
So gerne wie ich früher geraucht habe, so froh bin ich seit 14 Jahren, dass ich nicht mehr rauche. Inzwischen ist auch meine Toleranz gegenüber dem Qualm gesunken, bin teils schon militant, wenn ich diesem Mief ausgesetzt werde.
Bild

bluefisch200
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 74
Registriert: 24.10.2009, 17:35

Re: Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von bluefisch200 » 05.11.2009, 21:40

Ich rauche nicht aber weis wie es ist und ausser scheusslich konnte ich daran nichts finden...auch mag ich niemanden der neben mir Zigaretten qualmt. Gegen eine wohlriechende Pfeife habe ich aber nichts...wobei auch diese nicht selbst...

Benutzeravatar
Mav
★ Team Social ★
Beiträge: 3127
Registriert: 28.10.2006, 15:42
Geschlecht:

Re: Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von Mav » 05.11.2009, 23:25

Eumel hat geschrieben:, bin teils schon militant, wenn ich diesem Mief ausgesetzt werde.
ich versuche da tolerant zu bleiben, aber ich kann deinen Standpunkt verstehen.

mit der Zeit legt man unbewusst die "Unfähigkeit des Aufhörens" dem anderen als Schwäche aus,
um sich selber zu stärken, damit man ja nicht wieder anfängt. (so schwach wie der/die bin ich nicht!) :kopfkratz:

nach noch längerer Zeit (wenn man es sich selber bewiesen hat) sinkt das Verständnis zum Raucher,
da der dieser mittlerweile genügend "Gelegenheiten" ungenutzt verstreichen ließ.....
Bild

KaneTheMagic
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 08.11.2009, 09:56

Re: Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von KaneTheMagic » 08.11.2009, 19:34

Oje ich glaub ich bin einer der wenigen Raucher in diesem Forum :(
Durch absurde Beispiele läßt sich jedes noch so stichhaltiges Argument zunichten machen.

Benutzeravatar
Mav
★ Team Social ★
Beiträge: 3127
Registriert: 28.10.2006, 15:42
Geschlecht:

Re: Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von Mav » 08.11.2009, 20:14

meine Frau, Tochter und Sohn und Schwägerin sind auch Raucher
und die wohnen alle in meinem Haus
was soll ich machen :?
Bild

Eumel
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 12201
Registriert: 06.02.2004, 09:20

Re: Rauchen - wie steht ihr diesem Thema gegenüber?

Beitrag von Eumel » 08.11.2009, 20:41

Meine Nichte hat vorhin ihren Sohnemann bei uns abgeholt. Seit dem lüfte ich das Haus. Dabei hat sie gar nicht im Haus (wäre ha noch schöner) sondern im Auto bevor sie ankam noch eine gequaltm! grauslich!
Bild

Antworten