Google Wave (Twitter, Facebook und konsorten)...

Interessante, alltägliche Themen und Diskussionen.
Antworten
Paradise
Veteran
Veteran
Beiträge: 867
Registriert: 09.06.2004, 07:16

Google Wave (Twitter, Facebook und konsorten)...

Beitrag von Paradise » 24.08.2009, 11:35

Hi,

seit langem mal wieder hier weil ich konstruktive Meinungen und Ansichten hören möchte.
Deskmodder ist nach wie vor der einzige Platz an dem man vernünftige Gespräche führen kann.

Ich beschäftige mich grade mit Google Wave das ja noch dieses Jahr kommen soll. Auf YouTube gibt es das Video http://www.youtube.com/watch?v=v_UyVmITiYQ (1:20 Std).
Schaut es euch an, das ist Unglaublich.

Meine Probleme bei dieser Sache sind folgende: Übersicht bewahren, Zeit, Geschäftliches und Persönliches woanders lagern...

Es ist so, bei dem ganze Datenaufkommen ist meiner Ansicht nach jetzt schon schwer noch den Überblick zu behalten. Geschäftliche Kontakte, Freunde, Leute die man nur so aus dem Web kennt...

Ich habe zb die letzten Wochen versucht von Thunderbird auf Outlook umzusteigen. Grund dafür ist der Business Kontakt Manager und mein HTC. Ich finde das ganze aber sowas von unübersichtlich das ich gestern wieder zu Thunderbird zurück bin. Bei Outlook brauche ich für alles dreimal so lange. Ich komme besser damit klar einfach für alles einen Ordner anzulegen (Geschäftlich, Freunde, für jeden Freund einen Ordner, für jedes Forum einen Ordner, Bestellungen usw...). Das geht natürlich bei Outlook auch, aber das ganze Adressenmanagement und Gesuche ist nicht mein Ding.

Ich meine wie will man bei Google Wave noch die Übersicht behalten wer wer ist und wer was sehen darf und bekommt?

Faktor Zeit:
Wenn man alles da drin hat und immer mit jedem sozusagen live in Kontakt steht, jeden Eintrag bei Twitter und in Blogs und was da so alles kommen mag sofort sieht, ist man dann nicht den ganzen Tag damit beschäftigt zu lesen und zu antworten?

Ich sehe es bei mir, ich bin kaum noch in Foren. Foren sind meist Problem orientiert und werfen oft nur noch mehr Probleme auf - Lösungen gibt es hier selten.
Bestes Beispiel ist der Magento Shop an dem ich gerade sitze. 98% der Lösungen habe ich aus Blogs anderer Developer, im Forum dort gibst es fast nie eine Lösung.

Ich habe auch keinen Messenger mehr auf dem Rechner. Hier ist das Problem das ständig jemand schreibt und man auch zu nichts mehr kommt weil man nur noch am Antworten und schreiben ist. Es ist meist so, dass jedes "Hi" und "wie gehts" in stundenlangem Geschreibe endet.

Und wer nutzt Twitter? Bitte verratet mir wo man die Zeit her nimmt von 100ten von Leuten ihre 160 Zeichen nach zu verfolgen auf diese zu Antworten und selbst welche zu schreiben.

Die Datensammlung:
Ich sehe diese Online Office Geschichte mit gemischten Gefühlen. Schön wenn man von überall auf alles zugreifen kann, aber ich habe meine Emails, Dokument usw. lieber bei mir auf dem PC als auf einem Microsoft oder Google Server. Wer weiß wer da Einsicht hat und in Zukunft Einsicht haben wird (gell her Schäuble).

Ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus will. Ist so schriftlich etwas schwer zu erklären.

Grüße Paradise.

Tante Google

Google Wave (Twitter, Facebook und konsorten)...

Beitrag von Tante Google » 24.08.2009, 11:35


Benutzeravatar
Tombik
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 5005
Registriert: 10.11.2003, 17:45
Geschlecht:

Re: Google Wave (Twitter, Facebook und konsorten)...

Beitrag von Tombik » 24.08.2009, 16:47

Deskmodder ist nach wie vor der einzige Platz an dem man vernünftige Gespräche führen kann.
Iss dat nich schön: so einmal im Jahr kippt der gute Paradise ein Kännchen Öl auf die Deskmodder-Seele.. ;)

Zum Thema kann ich leider nix beitragen:
soviel Kontakte habe ich (leider) nicht, aber eins dürfte klar sein:
Google kriegt schonmal gar nix von mir... die sind "böse" :)
„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“ (J. W. von Goethe)

Paradise
Veteran
Veteran
Beiträge: 867
Registriert: 09.06.2004, 07:16

Re: Google Wave (Twitter, Facebook und konsorten)...

Beitrag von Paradise » 24.08.2009, 18:00

Hi Tombi,

na ich vergess doch das beste Forum der Welt nicht :-P . Hab gesehen das du auch länger abwesend warst.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45810
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Google Wave (Twitter, Facebook und konsorten)...

Beitrag von moinmoin » 24.08.2009, 18:36

Schön das du wieder Mal reinschaust Paradise. ;)

Eigentlich kann man alles in einem Satz beantworten.
Es ist für jeden etwas dabei.
---
Einer der überall seine Meinung sagen muss, egal ob Twitter oder in Foren.
Einer der nur persönliche Kontakte per ICQ pflegt und seine Nummer nicht offen an alle heraus gibt.
Einer der eben jeden in seine Kontaktliste aufnimmt damit er sein Selbstbewustsein stärkt und denkt er ist "der King".

Ergo: Es kommt immer drauf an wofür man es braucht und wie man es pflegt. (siehe Thunderbird bei dir, oder eben Google Wave)
Hab mir das nur mal im Wikipedia durchgelesen was Google Wave ist.
Denn wenn Chaos aufkommt kann jeder Service der im Netz angeboten wird zum Stressfaktor werden.

Das schlimme an den ganzen Angeboten ist in meinen Augen, man hat nicht mehr genug Zeit um alles "abzugrasen".
Man hetzt durch seine RSS-Einträge, wichtigen Blogs schaut mal kurz in seine Lieblingsforen rein und liest nur noch - um ja nichts zu verpassen.

Und genau das merken wir auch hier im Forum seit geraumer Zeit. Die Leute kommen, lesen und gehen wieder. Ein Austausch wie früher? Pustekuchen. Keine Zeit mehr.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Eumel
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 12201
Registriert: 06.02.2004, 09:20

Re: Google Wave (Twitter, Facebook und konsorten)...

Beitrag von Eumel » 24.08.2009, 21:41

moinmoin hat geschrieben:..................... man hat nicht mehr genug Zeit um alles "abzugrasen".
Man hetzt durch seine RSS-Einträge, wichtigen Blogs schaut mal kurz in seine Lieblingsforen rein und liest nur noch - um ja nichts zu verpassen.
Da ist viel Wahres drann. Und auch wenn ich zugegebenermassen ein Internetjunkie bin, so hab ich mal die Notbremse gezogen. Blog eingefroren, Rss rausgeschmissen, Identi.ca ignoriert.
Statt RSS surfe ich lieber einige ausgewählte Seiten im Wechsel direkt an.
Kurzum: Ich versuche es im Moment nach dem Motto "Mehr Klasse als Masse"! :)
Bild

Paradise
Veteran
Veteran
Beiträge: 867
Registriert: 09.06.2004, 07:16

Re: Google Wave (Twitter, Facebook und konsorten)...

Beitrag von Paradise » 24.08.2009, 22:04

Schön, die ganzen ollen Hasen geben ihren Senf dazu :-P

Ich hab festgestellt das ich vor lauter input garnicht mehr weiß wo mir der Kopf steht. Jeden Tag kommt ne neue Technik, jeden Tag sieht man wieder was wie mans noch besser machen kann. Fertig wird nie was weil mans ständig verbessert.

Nun ja, sachen wie Wave sollen ja die Produktivität steigern. Aber ich scheine für das ganze Zeug zu Blöd zu sein. Z.b. Mircosoft Office Note - Nachdem ich überall txt Dateien mit Notizen rumfliegen hatte, habe ich dort alles eingetragen. Nun ja, ich bin wieder zu den Editor Notizen (die ich jeweils in dem Ordner habe wo auch der Rest dazu ist) zurückgekehrt. Mach ich was am Server und mir fällt ein Befehl nicht ein kuck ich in den Ordner "Server" und da liegt dann Apache.txt, MySQL.txt, Debian logs.txt usw. Das geht bei mir schneller als das in Note rauszusuchen.

RSS ist auch so ne Sache die nichts für mich ist. Hab es mit RSS Readern versucht und wieder bin ich zu blöd da die übersicht zu behalten. Ich habe einen Ordner "Täglich" in der FX Lesezeichen-Symbolleiste und da liegen die Blogs und ich klick jeden einmal am Tag an und kuck obs nen neuen Eintrag gibt den ich lesen sollte. Wichtiges wird dann mit "Zotero" oder als PDF archiviert.

Sieht so aus als ob die von uns die schon länger im Netz sind (bei mir nun 12-13 Jahre, ja ja die erste AOL Rechnung von 400DM) nicht wirklich was vom sogenannten web 2.0 halten.

Eumel
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 12201
Registriert: 06.02.2004, 09:20

Re: Google Wave (Twitter, Facebook und konsorten)...

Beitrag von Eumel » 25.08.2009, 08:20

Ich steh dem sog. Web 2.0 auch nur bedingt offen gegenüber.
Egal ob Mode, Musik oder Internetz: Ich hab ein Alter erreicht in dem ich es mir leisten kann, nicht mehr jedem Trend und Hype nachrennen zu müssen und auch mal nein sagen zu können.

Man muss nicht jede Web 2.0App nutzen und sich drüber freuen. Du richtest dir ja deinen realen Schreibtisch auch sinnvoll und praktisch ein und verwendest sicherlich nicht nur den neusten Schnickschnack sondern da steh sicherlich auch Altbewährtes rum! :smile:
Bild

Benutzeravatar
Gumfuzi
★ Team Admin ★
Beiträge: 29440
Registriert: 10.11.2003, 00:00
Geschlecht:

Re: Google Wave (Twitter, Facebook und konsorten)...

Beitrag von Gumfuzi » 25.08.2009, 15:22

Hör mir bloß auf mit Web 2.0 - war das nicht mal Unwort des Jahres? *fg*
Anfangs gabs nicht mal eine klare Definition darüber...

Egal, ich halt davon auch nicht viel - Die ganzen "angesagten" Seiten (Twitter, Facebook, etc.) tangieren mich wie der berühmte Reissack. Das lass ich lieber den vielen Leuten mit dem Selbstverwirklichungszwang bzw. Möchtegern-Berühmtheiten.

Zum eigentlichen Problem:
in der Tat ist es teilweise echt mühsam, seine brav gebookmarkten Seiten bzw. Feeds etc. täglich zu besuchen, es tut sich in der Tat mit der Zeit ein gewisse "Zwang" auf, alles am liebsten täglich zu begucken, ob es nicht wo was neues gibt - da geht viel zeit drauf.
Moinmoin hat das ja schon treffend formuliert.

Mein Fazit:
weniger ist mehr - man muss nicht immer alles sofort wissen.
Und dafür Bedarf es für mich persönlich keinem all-in-one-Programm oder ähnlichem.

P.S.: wb Paradise!!
[x] <=- Hier Nagel einschlagen für neues Display!
Du kannst niemals alle mit deinem Tun begeistern. Selbst wenn du über's Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist.

Benutzeravatar
gemini2
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1423
Registriert: 30.04.2006, 23:57

Re: Google Wave (Twitter, Facebook und konsorten)...

Beitrag von gemini2 » 25.08.2009, 19:08

Ist halt schon ein Nachteil der ganzen zur Verfügung stehenden Applikationen. Will man überall dabei sein, wird's zwangsläufig oberflächlich. Aber wer überall dabei sein will, nur weil es angeblich neu und in ist, hat sowieso kein Interesse an der Diskussion tiefgründiger Themen, denke ich. Bis auf ein bisschen chatten und 1,5 Foren. (rechne mal DM noch als 1, auch wenn's zeitmäßig immer enger wird :( ) bin ich im Web 2.0 auch nicht vertreten. Flickr nehme ich hauptsächlich als Backup für meine Desks. :D

Paradise
Veteran
Veteran
Beiträge: 867
Registriert: 09.06.2004, 07:16

Re: Google Wave (Twitter, Facebook und konsorten)...

Beitrag von Paradise » 10.09.2009, 08:12

So schnell gehts, jetzt Tweet ich :lol:

Grund dafür ist, seit vorhin, um die Mozilla-Mitmachwoche und betterplace.org zu promoten. Also für nen guten zweck.
Und was passiert, nach 2 Stunden dort plänkel ich schon wieder mit nem Vollweib :oops:

So hier isser http://twitter.com/ParadiseInferno

Antworten