xubuntu 14 (vm) hängt nach Deinstallation von bluetooth

Alle Fragen und Antworten die Linux betreffen. Egal ob Styling oder zum System.
Antworten
feld drei

xubuntu 14 (vm) hängt nach Deinstallation von bluetooth

Beitrag von feld drei » 28.02.2016, 04:15

tach,
zwar wenig los bei den Pinguinen hier, aber vlt kennt das ja jemand:
hab neulich das Problem gehabt, dass ein linux, ein xubuntu14-32, installiert in eine vm, nach der Deinstallation von nicht benötigten Programmen und Systembestandteilen plötzlich nicht mehr ganz hoch fahren konnte. Sondern auf dem Weg hängen blieb.
Bisschen probiert, es scheint an bluetooth zu liegen, das man in einer vm-Installation aber sowas von überhaupt gar nicht braucht. Es wurde via Softwarecenter deinstalliert, 1-2 Abhängigkeiten dazu, Deinstallation problemlos. VM runter gefahren, neu gestartet, Hänger. Nicht auflösbar. Backup eingespielt, alles wieder ok.
Woran liegt das, weil wie erwähnt, blauzahn braucht es in einer vm nu wirklich nicht.
Dann noch ein Test, weil neugierig, mit einem Ubuntu14-gnome in VM gemacht. Fast gleiche Erscheinungen: Teile von libre-office und anderes lassen sich fehlerfrei deinstallieren, sobald man bluetooth deinstalliert, Hänger.
es wird der vmware-player genutzt.

Tante Google

xubuntu 14 (vm) hängt nach Deinstallation von bluetooth

Beitrag von Tante Google » 28.02.2016, 04:15


Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7666
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: xubuntu 14 (vm) hängt nach Deinstallation von bluetooth

Beitrag von GwenDragon » 28.02.2016, 09:30

Was immer auch Deinstallation von bluetooth bedeutet.
Wahrscheinlich hast du den ganzen Desktop deinstalliert. Bei allen Ubuntus sind diverse bluetooth-Pakete zum Ubuntu-Desktop abhängig, und beim Entfernen verschwinden die auch.
Hättest du apt oder aptitude verwendet, würde dir da schon die Abhängigkeit beim Entfernen angemeckert und wenn du das dann trotzdem bestätigst, dann biste selbst schuld, wenn du dir den Desktop wegzauberst.
Wie kommst du darauf, dass Ubuntu Bluetooth nicht braucht? Das ist wohl nur deine Vermutung, oder?

Und wo hängt es? Was heißt ganz hochfahren?
Du solltest vielleicht mal ins Bootlog reinsehen nach einem Start in den Rescue mode.

ich nehm mal an, dir fehlt ein bisschen die Erfahrung mit den Konsolentools zu Arbeiten.

feld drei

Re: xubuntu 14 (vm) hängt nach Deinstallation von bluetooth

Beitrag von feld drei » 28.02.2016, 20:00

GwenDragon hat geschrieben:Was immer auch Deinstallation von bluetooth bedeutet.
Deinstallation von bluetooth bedeutet die Deinstallation von bluetooth, so einfach. :)
via Swcenter/installiert/Themen und... oder Zubehör.

Wahrscheinlich hast du den ganzen Desktop deinstalliert.
najaa, wenn denn der desktop so von blauzahn abhängig wär, wäre das schon leicht merkwürdig? Und der Versuch einer Deinstallation müsste dann doch wenigstens etwas im SW-Center bemeckert werden?

Bei allen Ubuntus sind diverse bluetooth-Pakete zum Ubuntu-Desktop abhängig, und beim Entfernen verschwinden die auch.
Hättest du apt oder aptitude verwendet, würde dir da schon die Abhängigkeit beim Entfernen angemeckert und wenn du das dann trotzdem bestätigst, dann biste selbst schuld, wenn du dir den Desktop wegzauberst.
Dachte ich mir ja auch bereits, weil sonst nicht diese Probleme. Entfernt wurde, weil schneller, via SW-Center, wie erwähnt. Da keine Anmeckerei. Und Blauzahn entfernen geht auf jeden Fall bzw. ging schon, auch und vor allem mit Ubuntu. Mit Gnome-ubu 14 gehts anscheinend nicht.

Wie kommst du darauf, dass Ubuntu Bluetooth nicht braucht? Das ist wohl nur deine Vermutung, oder?
Schrob von "in einer vm". DORT wird es von mir(!) nicht gebraucht. Garantiert. Und nicht nur hier. Was will ich damit in ner vm? Eher überflüssig. bzw. kw

Und wo hängt es? Was heißt ganz hochfahren?
System beginnt mit dem Hochfahren, hängt dann irgendwann ca. auf dem letzten Viertel, bevor der desktop sichtbar wird.

Du solltest vielleicht mal ins Bootlog reinsehen nach einem Start in den Rescue mode.
Wo find ich das in einer vm-Installation? vmware-player ist da leider weniger auskunftsfreudig mit den logs. Und die linux-Dateien sind in den vm-Dateien enthalten... :kopfkratz:

ich nehm mal an, dir fehlt ein bisschen die Erfahrung mit den Konsolentools zu Arbeiten.
Falsch angenommen bzw. nicht ganz richtig.
Nur: dies verquirlte Terminal-Gefräse ist nicht immer meins. Kann anstrengend(er) sein. SW-Center einfacher oder bequemer.

Aber unterm Strich ist das alles auch nicht soo schlimm. Hatte ja ein Backup der vm-Dateien vor entfernen Blauzahn, dies zurückgespielt. Zustand wieder ok. Wird bluetooth eben nicht deinstalliert. Wirklich wichtig ist dies, das sehe ich genauso, nicht wirklich. Mich interessierte in erster Linie das warum.

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7666
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: xubuntu 14 (vm) hängt nach Deinstallation von bluetooth

Beitrag von GwenDragon » 29.02.2016, 09:42

Warum Bluetooth* gebraucht wird? Weil das Meta-Package Xubuntu-Desktop das drin hat. Alles weitere musst du die Package-Maintainer fragen. ;)

Wenn das Softwarecenter einfach alles Ratzfatz ohne nachfrage löscht, stimmt dessen Einstellung nicht oder der Deinstallationsteil ist bei Xubu 14 schlecht gemacht.
bei Ubuntu passiert sowas nicht ohne Nachfrage wie du siehst
bluetooth-entf.JPG
Wenn das System im letzten Vierte hängt, wirst du doch wohl die Konsole mit Ctrl Alt F1 aufrufen können, dich als root einloggen und dann in die Logs schauen wo es hakt. Wen Desktop bzw. Fenstermanager nicht startet, läuft bestimmt der restliche Unterbau.

Wenn du wissen willst warum das Klick-Buntu manchmal nicht startet, brauchst du die Konsole, notfalls vom Wirtssystem über SSH in den Gast einloggen und nachsehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

feld drei

Re: xubuntu 14 (vm) hängt nach Deinstallation von bluetooth

Beitrag von feld drei » 04.03.2016, 00:25

GwenDragon hat geschrieben:Wenn das System im letzten Vierte hängt, wirst du doch wohl die Konsole mit Ctrl Alt F1 aufrufen können, dich als root einloggen und dann in die Logs schauen wo es hakt. Wen Desktop bzw. Fenstermanager nicht startet, läuft bestimmt der restliche Unterbau.
Nee, hatte in der vm in dem Zustand nicht mehr funktioniert (Ctrl Alt F1), weil natürlich probiert. Tauchte ganz kurz (< 1s) das "login:_" auf, keine Reaktion auf Eingaben.
Aber auch egal, gab ja nen backup. Zurückgespielt, blauzahn wird so belassen und gut. War insgesamt nur etwas irritiert ob der anscheinend doch recht tiefen Verzahnung im System.

Antworten