Linux Multi-Boot-CD/DVD

Alle Fragen und Antworten die Linux betreffen. Egal ob Styling oder zum System.
Antworten
Benutzeravatar
Tedriran
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 35
Registriert: 25.08.2010, 21:46

Linux Multi-Boot-CD/DVD

Beitrag von Tedriran » 21.08.2011, 20:32

Hallo Leute,

vielleicht mag mein Problem nicht für jeden ein Eintrag im Forum wert sein, doch ich komme einfach nicht weiter, weil ich dies noch nie gemacht habe und Google zu viele Vorkenntnisse voraussetzt um mit den Infos was anfangen zu können.

Habe mir gerade die aktuellsten Versionen von Backtrack 5 R1 geladen (KDE und GNOME / 32bit und 64bit). Sind also 4 ISOs die ich nun rum fliegen habe. Klar kann ich jetzt jede ISO auf einen eigenen Datenträger brennen, doch ist mir das zu viel Material was dann in meine CD-Sammelmappe müsste. Deshalb habe ich mir überlegt, eine einzelne DVD zu erstellen, die mich am Anfang auswählen lässt, was ich denn gerne starten möchte. Allerdings sollen auch die Distri`s keinerlei Funktionen wie das booten von LiveCD oder die Möglichkeit des Installierens einbüsen müssen. Da schon viele andere solche Arten von DVDs erstellt haben und das mit einer Fülle an Programmen, dachte ich dass ich das bestimmt auch hin bekommen könnte. Aber das war wohl nix....

Nun bitte ich hier mal um Hilfe. Könnte mir evtl einer erklären, wie ich da vor gehen kann/muss um so eine SammelDVD erstellen zu können. Geht bei euren Antworten einfach mal davon aus, dass ich bis jetzt nur die 4 ISOs auf der HDD habe und einen DVD-Rohling (und sollte die Größe nicht reichen, habe ich auch eine DL Rohling). Also, es geht mir nur um das Erstellen dieses Datenträgers selbst. Vielen Dank schon mal.

Gruß


Ted
Es gibt 10 Arten von Menschen. Diejenigen, die das Binärsystem beherrschen und diejenigen, die es nicht tun...
Wer andern seinen Grub vergräbt, hat meist ein Windows-Spielgerät!

Tante Google

Linux Multi-Boot-CD/DVD

Beitrag von Tante Google » 21.08.2011, 20:32


Benutzeravatar
Tedriran
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 35
Registriert: 25.08.2010, 21:46

Re: Linux Multi-Boot-CD/DVD

Beitrag von Tedriran » 25.08.2011, 22:45

Grüße,

bin nun glücklicherweise nach ewigem suchen durch Zufall auf eine Seite gestoßen, mit der das Erstellen von Multi-Boot-CD/DVD hervorragend funktioniert. Habe mir gleich mal eine DVD zusammengestellt, die die aktuellsten Backtrack 5 Versionen beinhaltet. Man kann auf dieser DVD zwischen BT5 x86 mit Gnome, BT5 x64 mit Gnome, BT5 x86 mit KDE oder BT5 x64 mit KDE wählen, kann von dieser booten und installieren. Das Live-System funktioniert also noch. Falls jemand interesse an dieser DVD (DoubleLayer) hat, so kann er hier den Download finden. Habe die ISO in 39 RARs gepackt und bei Megaupload zur Verfügung gestellt. Durch Linksave habe ich Container erstellen lassen, um mit einem einzigen Klick alle Dateien per Downloadmanager wie JDownloader herunterladen zu können.

[edit]
Habe Download entfernt.
[/edit]

Falls jemand selbst ein paar CDs/DVDs erstellen will, so wird ihm hier geholfen.

http://multicd.tuxfamily.org/

Gruß

Ted
Zuletzt geändert von Tedriran am 29.09.2011, 08:02, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt 10 Arten von Menschen. Diejenigen, die das Binärsystem beherrschen und diejenigen, die es nicht tun...
Wer andern seinen Grub vergräbt, hat meist ein Windows-Spielgerät!

Benutzeravatar
moo
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 281
Registriert: 19.02.2010, 15:01

Re: Linux Multi-Boot-CD/DVD

Beitrag von moo » 26.08.2011, 05:48

Wofür brauchst Du denn alle 4? :kopfkratz:
Bild

Benutzeravatar
Tedriran
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 35
Registriert: 25.08.2010, 21:46

Re: Linux Multi-Boot-CD/DVD

Beitrag von Tedriran » 26.08.2011, 09:10

Na ganz einfach. Da ich mich um einige Rechner kümmere, die so von meinen Bekannten immer mal wieder kaputt gehen, habe ich eine CD-Mappe mit sämtlichen TOOL-DVDs und Installations-CDs. Unter anderem ist da auch Backtrack drin, denn ab und an, braucht man auch dies. Und falls dann jemand interesse an diesem Ding hat und es installiert haben möchte, kann er wählen zwischen KDE und Gnome bzw werde ich dann prüfen, ob es 32 oder 64bit sein sollen. Deshalb alle 4. Außerdem brauchte ich ein Testobjekt. War meine erste BOOT-CD / DVD. Und hat super funktioniert. Dachte mir dann halt, vielleicht hat noch jemand interesse an dieser DVD und habe sie online gestellt.

Gruß

Ted
Es gibt 10 Arten von Menschen. Diejenigen, die das Binärsystem beherrschen und diejenigen, die es nicht tun...
Wer andern seinen Grub vergräbt, hat meist ein Windows-Spielgerät!

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 48438
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Linux Multi-Boot-CD/DVD

Beitrag von moinmoin » 26.08.2011, 14:57

Liest sich auf jeden Fall sehr interessant. Danke Tedriran. :)
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Bembelbär
Veteran
Veteran
Beiträge: 887
Registriert: 13.10.2005, 22:49

Re: Linux Multi-Boot-CD/DVD

Beitrag von Bembelbär » 29.08.2011, 13:01

Dein Link ist wirklich sehr hilfreich, sowas habe ich auch schon gesucht, weil ich meinen PC leider nicht über einen USB-Stick booten kann. :(
Mir erging es ähnlich wie Dir, ich habe nur umständlichere Anleitungen gefunden. Das Skript werde ich in Kürze mal testen, aber mit anderen Distributionen als Du.

Benutzeravatar
Tedriran
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 35
Registriert: 25.08.2010, 21:46

Re: Linux Multi-Boot-CD/DVD

Beitrag von Tedriran » 29.08.2011, 20:22

Freut mich jemandem geholfen zu haben...
Wenn du dich an die Namensgebung deiner ISOs an die vorgegebene Liste hälst, dann ist das Boot-CD erstellen ein Kinderspiel. Wünsch dir viel Spaß damit :-)

Gruß

Ted
Es gibt 10 Arten von Menschen. Diejenigen, die das Binärsystem beherrschen und diejenigen, die es nicht tun...
Wer andern seinen Grub vergräbt, hat meist ein Windows-Spielgerät!

Benutzeravatar
Tedriran
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 35
Registriert: 25.08.2010, 21:46

Re: Linux Multi-Boot-CD/DVD

Beitrag von Tedriran » 03.07.2012, 21:52

Hey ich grüße euch,

melde mich mit nem kleinen Problem, bzw. einer Frage. Mit dem Tool, welches ich hier gepostet habe, kann ich zwar bootbare CD/DVD erstellen, aber leider funktioniert das nicht mit allen Systemen, weil dann irgendwelche komischen Dateien fehlen oder nicht an dem Ort sind, an denen das Programm damit rechnet. Nun möchte ich gerne eine Boot CD/DVD per Hand erstellen, habe aber keine Ahnung, wie das funktioniert. Ich bitte strengstens darum, nun keine Antworten zu hören/schreiben wie "Benutz Google" oder "Googel ist dein Freund", weil ich Onkel Google schon längst gefragt habe. Leider spuckt er nur zeug vom letzten Jahrhundert oder nichts brauchbares aus. Habe auch schon Kontakt mit der Redaktion von "Ubuntu-User" aufgenommen, weil die ständig neue Boot-CDs veröffentlichen und die per Hand machen, aber als ich die gefragt habe, ist irgendwie die Leitung zusammengebrochen oder die Welt ist jenseits meiner Landesgrenze zusammengebrochen, weil ich keinerlei Antwort von denen erhalte, wie man/Die die selber bauen. Nun bitte ich hier um Hilfe und hoffe auf Erfolg.

mfg ich
Es gibt 10 Arten von Menschen. Diejenigen, die das Binärsystem beherrschen und diejenigen, die es nicht tun...
Wer andern seinen Grub vergräbt, hat meist ein Windows-Spielgerät!

Benutzeravatar
moo
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 281
Registriert: 19.02.2010, 15:01

Re: Linux Multi-Boot-CD/DVD

Beitrag von moo » 04.07.2012, 01:14

Welche "komischen Dateien" fehlen denn? Das Problem sollte doch schon lösbar sein...

Ansonsten gibt's da noch ein Tool um eine eigene Version von UBCD zu erstellen: http://www.ultimatebootcd.com/customize.html

Oder ein Blick in das MultiCD-Repo sollte einen Anhaltspunkt geben wenn Du versuchen willst deine CD per Hand zu erstellen: https://github.com/IsaacSchemm/multicd

Ich guck mal weiter... Irgendwas sollte sich da schon finden lassen, so schwer kann das ja nicht sein.

Edit:
Habe grade mal das hier gelesen. Scheint recht straightforward zu sein.
Bild

Antworten