Der Dauerbrenner: Auto-Update bei Chromium-Extension verhindern

Egal ob Linux, Mac oder Windows. Hier passen alle Fragen rein.
Antworten
nima_amin
Frischling
Frischling
Beiträge: 21
Registriert: 30.09.2020, 06:45
Geschlecht:

Der Dauerbrenner: Auto-Update bei Chromium-Extension verhindern

Beitrag von nima_amin » 30.09.2020, 07:40

Hallo,

ich weiß, diese Frage wurde hier viewtopic.php?t=21746 schon gestellt, aber mit Bezug auf Vivaldi, keine portable Version (also anderes Pfade-Ordner-System) und ohne Rückmeldung, ob die letzte vorgeschlagene Lösung denn zu einem dauerhaften Ergebnis geführt hat, deshalb hier nun nochmals ein Hilferuf zum gleichen Thema.

Ich nutze Slimjet Portable (basiert ebenfalls auf der Chromium Engine) und habe jetzt das Problem, daß der Hersteller der Extension FB Download, die jahrelang das beste Tool war, das es zu diesem Zweck gab, weil es wirklich fast alles gefunden hat, auch deutsche Radio- und TV-Mediatheken, mit seinem Update vom letzten Donnerstag dieses tolle Tool komplett zerschossen hat. Audio files werden gar nicht mehr erkannt, von Videos etwa nur noch 30% und die werden dann nicht zum Download angeboten sondern zum Mitschneiden (bei den wackligen deutschen Internetverbindungen nicht zu empfehlen). Der Hersteller ist, wohl nicht zuletzt auch aufgrund meiner diversen Fehlermeldungen schon wieder etwas zurückgerudert, aber ganz rund läuft die Sache immer noch nicht (eben z. B. eine Sendung aus der Arte Mediathek heruntergeladen - nur leider ohne Ton). Ich muss also dringend wieder zurück auf die Vorversion, nur wie dieses dämliche Autoupdaten verhindern?

Ich habe folgendes versucht - leider mit dem gleichen Ergebnis wie der Fragesteller im verlinkten Post:

Slimjet Portable 27.0.7.0\Slimjet\User Data\Default\Extensions\fhplmmllnpjjlncfjpbbpjadoeijkogc\5.0.42_0\manifest.json mit Notepad Editor geöffnet - keine Ahnung, ob das der richtige Weg ist - und "update_url:" false,
Das ganze abgespeichert und den so veränderten Ordner fhplmmllnpjjlncfjpbbpjadoeijkogc über den originalen kopiert.

Ergebnis beim Browser-Start: Extension nicht mehr zu sehen. Im Extension Manager steht sie noch, ist also deaktiviert und trägt den Vermerk "ist möglicherweise beschädigt" und ein Button "reparieren?". Letzteres habe ich nicht gemacht, denn dann kommt bestimmt wieder die neueste Version.

Den letzten Lösungsvorschlag aus dem verlinkten Post verstehe ich insofern nicht, als der Browser doch die Extension nicht mehr finden kann, wenn ich die jetzt einfach irgendwo anders hinverschiebe? Der ist doch drauf geeicht, daß Extensions sich im Ordner User Data\Default\Extensions befinden ... Bitte um eine Erklärung dazu und idiotensichere Schritt-für-Schritt-Anleitung oder eine komplett andere Lösung.

Schon mal Danke im voraus!

Tante Google

Der Dauerbrenner: Auto-Update bei Chromium-Extension verhindern

Beitrag von Tante Google » 30.09.2020, 07:40


Gastl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 162
Registriert: 27.02.2016, 01:15

Re: Der Dauerbrenner: Auto-Update bei Chromium-Extension verhindern

Beitrag von Gastl » 01.10.2020, 16:58

tricky.
Ob vivaldi oder anderer chromium spielt keine Rolle.
Du musst die Version, die vom addon installiert werden soll, im richtigen(!) Format auf der Platte haben, eine .crx-Datei (alternativ: addon-Ordner im Browser-user-Ordner - vor autoupdate). Diese entpacken/kopieren in Ordner der Wahl außerhalb des Browser-BenutzerOrdners mit passender Bezeichnung dieses Ordners (zB. Name des addons), muss dort bleiben.
Dann in "browser"://extensions/ den Entwicklermodus einstellen, und auf 'entpackte Erweiterung laden'. Nun den vorher erstellten Ordner mit der entpackten Erweiterung wählen, wird installiert. Evtl. muss noch die Zeile mit

Code: Alles auswählen

"update_url": "https://clients2..."
in der 'manifest.json' gelöscht werden, ganze Zeile. kann dann aber immer noch rumzicken, Fehler,, etc.

Und für Öffi-Mediathek-Beiträge ist MediathekView die geeignete Verwaltung. :)

Antworten