Flock vs FX

Egal ob Linux, Mac oder Windows. Hier passen alle Fragen rein.
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Paradise
Veteran
Veteran
Beiträge: 867
Registriert: 09.06.2004, 07:16

Flock vs FX

Beitrag von Paradise » 08.02.2008, 12:45

Hallo Jungs und Mädels,


lang ist es her das ich meinem Lieblingsforum einen Besuch abgestadet hab. Ich komm zu nix..

Da ich eben mal Flock angetestet habe dachte ich das ist doch die gelegenheit mal die Jungs bei DM zu ihren erfahrungen zu fragen.

Kann es sein das Flock schneller ist als Fx, oder bild ich mir das nur ein? Dabei hab ich in Flock noch nicht mal die about:config angepasst.
Leider zeigt die Extended Statusbar in Flock keine Zeit an.

Da Fx 3 ja nun den Acid Test besteht, hoffe ich mal das Flock das dann auch tut.
Ist ein graus mit nicht Acid-fähigen Browser, wenn man Websiten macht.
Schlimm das die meisten mit IE6 unterwegs sind...

Tante Google

Flock vs FX

Beitrag von Tante Google » 08.02.2008, 12:45


DasIch
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1233
Registriert: 27.06.2005, 15:21

Beitrag von DasIch » 08.02.2008, 16:10

Naja Flock wird von Yahoo gesponsort von den Features mal abgesehen sehe ich hauptsächlich das Problem das er langfristig gesehen keine Alternative darstellt ;)

FrankaKo
Veteran
Veteran
Beiträge: 952
Registriert: 07.06.2006, 09:07

Beitrag von FrankaKo » 08.02.2008, 18:39

Also ich nutze Flock jetzt seit 3 Wochen? und kann nur sagen das ich hängengeblieben bin. Wobei ich doch eingentlich ein totaler FF "Freak" bin/war. Und ich bin auch der Meinung das Flock schneller ist als der Fuchs.
Naja Flock wird von Yahoo gesponsort von den Features mal abgesehen sehe ich hauptsächlich das Problem das er langfristig gesehen keine Alternative darstellt Wink
Ich hoffe und denke es mal nicht, denn Flock hat doch ein paar Sachen an Board die ich schon jetzt nicht mehr missen möchte. Wie zb das Web Clipboard. Vielleicht Wechsel ich ja wieder zum Fuchs wenn ein schlauer User ein Addon für die Sachen schreibt. :smile:

Eumel
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 12201
Registriert: 06.02.2004, 09:20

Beitrag von Eumel » 08.02.2008, 18:44

Sehe ich ähnlich. Flock ist ein Randgruppenbrowser, der sich auf Web 2.0 spezialisiert hat. Wer viel mit social networking macht, für den bietet Flock sicherlich einiges an Komfort. Was mich persönlich sehr stört, das es die aktuelle Version nicht in deutscher Lokalisierung gibt (geben wird)
Geschwindigkeit? Auf meinem MacbookPro ist die Geschwindigkeit nahezu ident, Safari einen Tick schneller, OmniWeb und Shiira spürbar schneller.
Als Plus für Flock spricht, das sich viele Firefox-Erweiterungen verwenden lassen
Bild

Paradise
Veteran
Veteran
Beiträge: 867
Registriert: 09.06.2004, 07:16

Beitrag von Paradise » 08.02.2008, 22:58

Na ja, als ersatz zum Fx natürlich nicht. Aber dazu.
Hab im Fx oft 100 Tabs gleichzeitig offen, und da stört es, wenn man für etwas Youtube und so noch ein Tab aufmachen muss. Also beide laufen lassen und die sozialen sachen mit Flock machen.

Hoffe der Safari ist für Windows bald mal fertig. Weil der is schnell. Aber im mom stürtzt die vorabversion noch zu oft ab. Auserdem hätten wir dann endlich 3 Acid Browser und nicht nur Opera. IE8 wird eh noch dauern...

DasIch
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1233
Registriert: 27.06.2005, 15:21

Beitrag von DasIch » 08.02.2008, 23:00

Der IE wird nie die Standards Einhalten, da wird MS schon für Sorgen. Am härtesten hält sich immer noch Firefox an die Vorgaben.

Paradise
Veteran
Veteran
Beiträge: 867
Registriert: 09.06.2004, 07:16

Beitrag von Paradise » 08.02.2008, 23:26

Öh wie kommst du darauf das es Fx ist?

Der erste war bei CSS1 Konqueror.
Bei CSS2 Safari dann kam Konqueror, iCab und dann Opera.
Fx besteht CSS2 erst seit version ab 3. Und die ist noch nicht drausen...
Ach ja, und bald Seamonkey dann ab version 2.

IE8 alpha soll es angeblich jetzt schon machen...

Acid3 bekommt bei mir noch keiner hin *lol. Ist aber ja auch noch nicht fertig...

DasIch
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1233
Registriert: 27.06.2005, 15:21

Beitrag von DasIch » 08.02.2008, 23:40

Konqueror, Safari und Opera sind zwar keine schlechten Browser aber sie fallen alle größtenteils in den Bereich "Sonstiges". Egal wie gut sie sind es lohnt sich nicht ernsthaft darauf zu achten das sie eine Seite richtig darstellen. Der IE kann noch nicht mal HTML richtig darstellen, geschweige denn CSS von CSS2 gar nicht erst zu sprechen und was Microsoft von Standards hält beweisen sie seit Jahren, selbst wenn der IE8 Verbesserungen bringt wird er wohl kaum von jetzt auf gleich die Standards einhalten. Damit wäre die Abwärtskompatibelität auch hin, fast jeder der einem WYSIWYG Editor nutzt wird Probleme bekommen was halbwegs vernünftiges zu produzieren das kann sich Microsoft gar nicht erlauben. Firefox rendert HTML so selten falsch das es kaum erwähnenswert ist. CSS kann Firefox und in Version 3(BETA 3 ist übrigens draussen) steht auch vor der Tür, damit hat man dann auch CSS2 Support. Hab ich eigentlich schon erwähnt das der IE noch nicht mal einfaches CSS richtig darstellen kann ^^

Paradise
Veteran
Veteran
Beiträge: 867
Registriert: 09.06.2004, 07:16

Beitrag von Paradise » 09.02.2008, 00:04

Mit noch nicht drausen meinte ich Final. Beta ist für normal user kein Thema.

Konqueror ist Linux standart...
Safari Mac standart...
also sollte man darauf achten. Bzw wenn alle Acid2 bestehen gibt es nichts mehr zu beachten.
selbst wenn der IE8 Verbesserungen bringt wird er wohl kaum von jetzt auf gleich die Standards einhalten
Ofiziell besteht er aber laut Acid.

Abwärtskompatibelität?
Also wenn in Opera/Safari und auch IE6 eine Seite in richtig angezeigt wird, warum sollte da was nicht abwärtskompatibel sein. Hat IE8 dann CSS2 auch drauf ist doch alles wie gehabt.
Wer natürlich meint mit Browser-Hacks arbeiten zu müssen wird wohl sein Design neu überdenken müssen...

IE6 ist nunmal leider der meistgebrauchte Browser und man kommt nicht umhin dafür zu sorgen das einem seine Seite richtig angezeigt wird.

Eumel
★ Ehrenmitglied ★
Beiträge: 12201
Registriert: 06.02.2004, 09:20

Beitrag von Eumel » 09.02.2008, 00:35

DasIch hat geschrieben:Konqueror, Safari und Opera sind zwar keine schlechten Browser aber sie fallen alle größtenteils in den Bereich "Sonstiges". Egal wie gut sie sind es lohnt sich nicht ernsthaft darauf zu achten das sie eine Seite richtig darstellen.
Nur mal so nebenbei: Safari für Windows und Safari auf dem Mac sind zwei Welten. Und ich als OS X-User verwende als primären Browser Firefox, schau aber schon, wie meine Seiten unter Safari dargestellt werden. :P
Paradise hat geschrieben:Konqueror ist Linux standart...
Konqueror ist KDE-Standard, nicht Linuxstandard! :dudu:
Bild

Paradise
Veteran
Veteran
Beiträge: 867
Registriert: 09.06.2004, 07:16

Beitrag von Paradise » 09.02.2008, 01:03

Ok ok, wer keine oberfläsche in Unix hat hat auch kein Konqueror. Nehmts doch nicht so genau.

Safari, klar zwei Welten, aber beide bestehen den Acid-Test. Und ich finde man muss dafür sorgen das die Browser beim BS dabei sind alles richtig wieder geben. Man muss ja immer vom normal-User ausgehen der sich nicht auskennt und das nimmt was er hat. Sieht man ja an der nutzung des IE7/IE6. Wenn ich seh wie lange es jetzt IE7 gibt, ist es erschreckend zu sehen wie wenige wohl ein update machen von sicherheitsrelevanten dingen. IE6 bzw 5 versetzt mich immer um Jahre zurück wenn ich sie aufrufe. Liegt wohl daran das ich seit Jahren Fx-User bin.
Ich komm mir immer vor wie vor 11 Jahren, wenn ich den IE5 anmach. Als ich 19 war und total hippelig als ich das erste mal die AOL 20std test version am ISDN in betrieb nahm. Nix gemacht auser Chaten und die 20std haben in 400DM geendet. Heute: Chaten/Messenger was ist das? Die zeit ist vorbei wo ich 6std zeit damit vergeute mit jemand hin und her zu schreiben *loool

DasIch
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1233
Registriert: 27.06.2005, 15:21

Beitrag von DasIch » 09.02.2008, 01:17

Es gibt 3 Große Oberflächen unter Linux(jaja ich weiß dass das nur der Kernel ist) KDE, Gnome und Xfce. Außerdem noch zig kleinere z.b. Fluxbox etc. für richtig schwache PCs. Bis auf KDE nutzen alle anderen Firefox als Browser. Dann gibt es noch Epiphany und wenn man keine grafische Oberfläche hat Lynx.
Wer KDE benutzt dem ist imho eh nicht mehr zu helfen.

Paradise
Veteran
Veteran
Beiträge: 867
Registriert: 09.06.2004, 07:16

Beitrag von Paradise » 09.02.2008, 03:14

Ja ja, Gnom, Xcfe, KDE...
Und ich wette viele Ubuntu User nehmen KDE (Kubuntu). Ist ja auch egal, ich hab keine ahnung bei welcher distri was normal dabei ist. Hab aufm Server Debian und ICH seh auser schwarz und Buchstaben/Zahlen eh nix bei meinem Pinguin *lach.

Ei ei ei, wollte doch nur mal hören was ihr von Flock so haltet...



Nebenbei:
Wer hat hier zufällig Vista Ulti 64bit?

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 51439
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Beitrag von moinmoin » 09.02.2008, 10:43

Nebenbei:
Wer hat hier zufällig Vista Ulti 64bit?
Ich ;) und in den nächsten Tagen mit integriertem SP1 :smile:
(Test schon bestanden)
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Paradise
Veteran
Veteran
Beiträge: 867
Registriert: 09.06.2004, 07:16

Beitrag von Paradise » 09.02.2008, 10:55

Ah ein DM Senior natürlich wieder. Immer die alten Herren :lol: . Schreib dir nachher mal ne PN. Muss mich jetzt erst nochn bisschen mit Drupal brügeln. hab keine ruhe wenn was nicht geht.

Antworten