Insider Preview 19028.1 - Prüfung der Installationsbereitschaft - MS mag den VMware Player nicht mehr!

Forumsregeln
Bitte die betreffende Version im Topic mit angeben.

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:) ;) :smile: :lol: :hihi: :D :rofl: :muahah: :( :pff: :kopfstreichel: :ohno: :betruebt: :heulen: :kopfkratz: :duckundweg: :o :? :oops: :psst: :sauer: :-P :daumenrunter: :daumen: :dankeschoen: :thx: :dafür: :gähn:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Insider Preview 19028.1 - Prüfung der Installationsbereitschaft - MS mag den VMware Player nicht mehr!

Re: Insider Preview 19028.1 - Prüfung der Installationsbereitschaft - MS mag den VMware Player nicht mehr!

von HCT » 20.11.2019, 17:05

Ich vermute mal, dass ich die 15.5.0 installiert hatte. Zumindest existierte diese Player-Setupdatei auf meinem Rechner. Die Version selbst habe ich während der Preview-Installation gelöscht, so dass ich es nicht mehr kontrollieren kann. Die neuere Player-Version 15.5.1 lies sich anschließend anstandslos installieren. Alles okay soweit.

Re: Insider Preview 19028.1 - Prüfung der Installationsbereitschaft - MS mag den VMware Player nicht mehr!

von DK2000 » 20.11.2019, 05:08

Welche Version ast Du installiert? Habe da den 15.5.1 installiert und die Prüfung der Installatonsbereitschaft läuft ohne Beanstandung durch.

Insider Preview 19028.1 - Prüfung der Installationsbereitschaft - MS mag den VMware Player nicht mehr!

von HCT » 20.11.2019, 01:42

Hallo,

diese neue Preview (19028.1) überprüft nach ca. 14 % Installation die Installationsbereitschaft in einem separaten Task - und meckert erstmalig den seit vielen Monaten auf dem betreffenden Rechner installierten VMware-Player an. Zur Fortsetzung der Installation habe ich den natürlich deinstalliert, ohne den dann erforderlichen Neustart auszuführen. Klickt man vorher in dem Bereitschaftsfenster auf "Weitere Informationen" wird man auf die VMware - Downloadseite für den Player weitergeleitet. Merkwürdig ist das schon. Das Inst-Bereitschaftsfenster lässt sich offensichtlich auch erst nach der Deinstallation des angemeckerten Programms und zur weiteren Prüfung letztlich beenden und die Preview-Installation wird dann - wie üblich - fortgesetzt. Das Bereitschaftsfenster wird, wenn dann alles soweit OK zu sein scheint, nach einigen Minuten automatisch geschlossen (oder kann sofort manuell beendet werden - und bei 100 % Installation wird dann der Neustart angefordert. Der VMware-Player wurde bisher noch nie als inkompatibel beurteilt. Es läuft auch aktuell auf meinem betreffenden Rechner keine virtuelle Maschine darunter. Versucht MS da die Hyper-V Konkurrenz zu verunsichern? Auf einem anderen Rechner (mit Hyper-V und laufendem virtuellen DC) gab es keine Probleme und die Installation lief "normal" ab.

Helmut

Nach oben