»Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:) ;) :smile: :lol: :hihi: :D :rofl: :muahah: :( :pff: :kopfstreichel: :ohno: :betruebt: :heulen: :kopfkratz: :duckundweg: :o :? :oops: :psst: :sauer: :-P :daumenrunter: :daumen: :dankeschoen: :thx: :dafür: :gähn:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von Tuxman » 08.04.2015, 18:54

Nicht direkt. Der Ordner "chrome", den es auch unter Thunderbird und Firefox gibt, beinhaltet aber tatsächlich Dateien, die mit der Darstellung der Benutzeroberfläche zu tun haben. Das tat er bereits, bevor es Chrome gab.

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von thehop » 08.04.2015, 18:41

Ah gut zu wissen, der Seamonkey-Ordner chrome ist also nur für die Icons. :daumen:

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von Tuxman » 08.04.2015, 18:12

Ich widerspreche: SeaMonkey ist ein Fork der Mozilla Suite und "basiert" - wie Firefox und Thunderbird - auf dieser. Kein böses Google, nur böses Mozilla. Und dieses ekelhafte WebKit ist auch nicht dabei. - Allerdings "kann" auch Firefox RSS. Noch.

(edit: Jaha, ich kann auch nett.)

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von thehop » 08.04.2015, 18:09

Ice007 hat geschrieben:Es sind die ganzen Zusatzfunktionen, die mir fehlen. Out of the box:

- Mail
- RSS
- IRC/Chat
- ...

Keiner kann das - nur Opera. Und dafür liebe ich ihn! Ich hoffe, Vivaldi rettet mich da raus.
So lange muss es Presto noch richten.
Noja, Seamonkey kann das auch - basiert halt auf der Chromium-Opensource-Google-Spyware :daumenrunter:
Aber wenn dir das aushorchen des Nutzerverhaltens nichts ausmacht ... https://www.seamonkey.at/download/

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von Ice007 » 04.04.2015, 18:41

Es sind die ganzen Zusatzfunktionen, die mir fehlen. Out of the box:

- Mail
- RSS
- IRC/Chat
- ...

Keiner kann das - nur Opera. Und dafür liebe ich ihn! Ich hoffe, Vivaldi rettet mich da raus.
So lange muss es Presto noch richten.

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von GwenDragon » 04.04.2015, 18:10

Wieso sarkastisch?
Warum postest du nicht im Thread [WEEKLY-DEV] Otter Testversionen - Talk
In so einem Sammelthread über den allgemeinen Ersatz für Opera 12 findet doch eh niemand was.

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von Tuxman » 04.04.2015, 17:50

Warum so sarkastisch?

Ich teste Otterversionen schon seit den ersten Alphas. Ist halt ziemlich unaufregend, von Version zu Version ändert sich da noch nicht jedes Mal das halbe Innenleben, da beschränkt sich das Testen auf ein Minimum.

Mir ist aufgefallen, dass das Anti-Aliasing noch so'ne Sache ist, zum Beispiel hier. Übersehe ich da nur eine Einstellung oder gibt es das wirklich noch nicht?

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von GwenDragon » 04.04.2015, 17:19

Schade dass niemand mal die Otter-Versionen testet und was dazu sagt. Aber mein Anspruch ist wohl auch zu hoch.

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von Tuxman » 04.04.2015, 16:51

GwenDragon hat geschrieben:Avant? Wer will denn bitte einen Nur-für-Windows-Browser unterstützen?
Leute, die Windows nutzen.

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von GwenDragon » 04.04.2015, 16:49

Avant? Wer will denn bitte einen Nur-für-Windows-Browser unterstützen? Ich nicht.


Übrigens: Diskussion zuTestversionen des Marders Otters unter http://www.deskmodder.de/phpBB3/viewtop ... 44&t=15558

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von Tuxman » 04.04.2015, 16:48

Ja, in den 90ern. :kopfkratz:
Oder war's schon in den 2000ern?

Das Problem bei umschaltbaren Engines (damals gab es ja quasi nur Trident und Das-was-später-Gecko-hieß) ist, dass der tatsächliche Nutzen übersichtlich bleibt. Solche Entscheidungen trifft man normalerweise ja nicht jede Woche neu.

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von Bionic » 04.04.2015, 16:44

Tuxman hat geschrieben:Otter soll, anders als Vivaldi, eines Tages austauschbare Engines bekommen.
der avant soll ja auch, seit langem schon, drei engines unterstüzen, hauptsächlich die (eigentlich problemlose) von ie.
und er soll sogar drumherum eine bedienoberfläche ähnlich unserem geliebten opera haben.
hört sich schon sehr interessant an, wie eine alternative. hatte leider bis jetzt davon gar nichts gehört oder ihn bemerkt. schade.
hat den schon mal jemand getestet?

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von GwenDragon » 04.04.2015, 16:33

Ich liebe kryptische Fehlermeldungen von Otter unter Linux:
Fehler 6
Im Ablauf des SSL-Protokolls ist ein Fehler aufgetreten.

Anstatt den Nutzer zu sagen, dass das Zertifikat ungültig ist.

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von Tuxman » 04.04.2015, 15:44

Ice007 hat geschrieben:Btw... um Linux kommt man doch heutzutage gar nicht herum, wenn man ein Smartphone hat.
Entweder Du hast Android oder iOS - beide Unixoid
Android ist ein Hybrid aus Linux, NetBSD und OpenBSD, ich würde es also nicht unbedingt Linux nennen.
iOS basiert auf 4.3BSD.

Ich suche mir mein Smartphone nicht nach der Verbreitung aus. Man kommt hervorragend um Linux herum.
Was ich aber eigentlich ausdrücken wollte: "Ist zu neu für die meisten Linuxe" ist für mich kein Grund, den Browser nicht zu mögen. Eher im Gegenteil.

Re: »Otter« — ein Ersatz für Opera 12?

von GwenDragon » 04.04.2015, 15:28

Was mich stört, keinerlei Updater.
Unter Linux ist das nicht so problematisch 2 Mbyte laden schnell runter. Aber unter Windows jedesmal fast 30 Mbyte herunterladen und installieren.

Nach oben