Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:) ;) :smile: :lol: :hihi: :D :rofl: :muahah: :( :pff: :kopfstreichel: :ohno: :betruebt: :heulen: :kopfkratz: :duckundweg: :o :? :oops: :psst: :sauer: :-P :daumenrunter: :daumen: :dankeschoen: :thx: :dafür: :gähn:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von GwenDragon » 01.01.2021, 17:33

Hintgrundwissen: Die Contacts ist eine SQLite-Datenbank, auszulesen mit Tools von SQLite3 bzw. SQLite Browser..

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von Gerhard » 01.01.2021, 16:06

Oh-je - da hätte ich aber auch wirklich selber drauf kommen können? - Wie ist es mit dem Brett vor irgendwas. :dankeschoen:

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von nokiafan » 01.01.2021, 15:15

Schau mal in deinem Benutzerordner. Dort gibt es ganz passend die Datei 'Contacts'. ;)

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von Gerhard » 01.01.2021, 14:54

Ich wünsche ein gutes und gesundes Neues Jahr ! Hoffentlich. Weil im Moment nichts besonderes anliegt mache ich einige Versuche. Ob es etwas nützt, kann man jetzt noch nicht wissen. Es betrifft M3 und dort das Adressbuch. Ich weiß, dass irgendwann eine Importversion versucht wird. Ich Ich habe snap und stable auf dem PC und ich versuche Mailadressen einzugeben. Wenn es klappt, ikann ch die von einer Version zur anderen Version kopieren. Dazu wäre es hilfreich zu wissen, wie der Dateiname heißt, der die Adressen enthält. Besteht eine Ahnung? Wenn ja, mir mal mitteilen. Dann brauche ich nur einmal eingeben. Danke schon mal.

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von nokiafan » 31.12.2020, 14:32

Warum schickst du nicht einfach ein Bild deiner Einstellungen? :ohno:
Richtig, beim Eingangsserver braucht man keine Domain.
Benutze nicht Google, wende dich direkt an deinen Anbieter! Wie lauten denn deine eingetragenen Server, daß Port 465 paßt?

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von GwenDragon » 31.12.2020, 13:22

Catanier hat geschrieben: 30.12.2020, 23:53 Rat befolgt, es wird immer seltsamer :D :
Das web.de Konto ließ sich jetzt ohne Probleme einrichten
Für ein externe Programm braucht es bei Webde ein extra Passwort. https://hilfe.web.de/sicherheit/2fa/anw ... swort.html
Bei T-Online kam erst ne Fehlermeldung. Daraufhin nochmal bei T-Online nachgeschaut, die wollen für POP3 Port 465 und nicht den von Vivaldi vorgegebenen, also geändert. Dann fiel mir noch auf, dass der Benutzername für den Eingangsserver ohne "@t-online.de" war (beim Ausgangsserver war der Name vollständig und korrekt eingefügt), also auch das geändert -> Fehler: AUTH_FAIL
POP3 ist niemals Pprt 465! Es muss 995 sein!
Oder T-Online hat aus irgendeinem Grund Problem mit dem Zugriff durch Drittprogramme. Ist bei The Bat! bei manchen auch so, vielleicht braucht das mittlerweile auch ein Extra-Passwort. https://www.telekom.de/hilfe/festnetz-i ... einrichten

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von Catanier » 30.12.2020, 23:53

Rat befolgt, es wird immer seltsamer :D :
Das web.de Konto ließ sich jetzt ohne Probleme einrichten. Bei T-Online kam erst ne Fehlermeldung. Daraufhin nochmal bei T-Online nachgeschaut, die wollen für POP3 Port 465 und nicht den von Vivaldi vorgegebenen, also geändert. Dann fiel mir noch auf, dass der Benutzername für den Eingangsserver ohne "@t-online.de" war (beim Ausgangsserver war der Name vollständig und korrekt eingefügt), also auch das geändert -> Fehler: AUTH_FAIL

Aber das Beste: es funktioniert jetzt trotzdem! Trotz der Fehlermeldung. Gut, muss man nicht verstehen, Hauptsache es geht jetzt :D

Vielen Dank für die Hilfestellung :-)

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von GwenDragon » 30.12.2020, 20:06

@Catanier Seltsam, hatte ich noch nie. Ich habs gerade mit T-Online und meinem POP3 eiens andern Mailservers getestet.

Versuch: Enferne mal die Konten in Einstellungen > Mail, aber ohne die Daten löschen zu lassen und füge die Konten nochmals hinzu.

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von Catanier » 30.12.2020, 19:39

Neu gestartet hatte ich natürlich, irgendwann sogar den ganzen Rechner ;-).
Da ich die Snapshot erst einen Tag zuvor von der Vivaldiseite geladen hatte, ging ich davon aus, dass das die aktuelle wäre. Dem war dann nicht so, wie sich bei der Suche über "Nach Updates suchen ..." herausstellte :( . Nach dem Update zeigt er mir die 3 Konten jetzt auch in den Einstellungen an. Im Paneel unter "Alle Konten" sehe ich jedoch nur das IMAP-Konto. Die Mails im Ungelesen-Ordner sind auch nur von diesem Konto. Wo hat er die POP3-Konten versteckt?? :kopfkratz:

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von GwenDragon » 30.12.2020, 18:40

@Catanier Update vergessen? Is' älter, deine. Vielleicht hat deswegen manches nicht geklappt bei dir, da du die alte TP (also die Snapshot 3.5.2115.4 hast. Bitte mal Hilfe → Auf Updates prüfen laufen lassen!
3.6.2137.3 ist die aktuelle.

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von GwenDragon » 30.12.2020, 18:36

@Catanier Vivaldi mal neu starten. ;)

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von Catanier » 29.12.2020, 20:44

Version 3.5.2115.4 (gestern erst runtergeladen, sollte also aktuell sein).
Hab es mit T-Online-Adressen und Web.de-Adressen versucht.
Ports hab ich extra nochmal gegooglet, sollten also auch stimmen. Beim Test gab es ja auch ein grünes Häkchen.
Es handelt sich im Übrigen um POP3-Konten (Ports aber entsprechend ausgesucht).
Was allerdings seltsam ist: In der Leiste (bei mir unten) mit der Internetpausetaste und der Sync-Wolke ist ja jetzt auch ein E-Mailzeichen (Briefumschlag). Wenn ich dort mit der Maus draufklicke, zeigt er mir die angelegten Konten an mit Status verbunden. Versuche ich dort dann über Einstellungen einen Ordner auszuwählen, passiert wieder nichts :-/. Wenn ich übers Paneel reingehe, ist unter E-Mail nichts zu finden.

Edit: ich habe es jetzt noch mit gmx über IMAP getestet, diesmal auch ohne die von Vivaldi vorgegebenen Ports zu ändern, leider das gleiche Ergebnis: kein Mailkonto/Mails zu sehen, im E-Mail-Status wird diese Adresse jetzt aber auch angezeigt.

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von GwenDragon » 29.12.2020, 18:12

@Catanier Welche Vivaldi-Version genau?
Bei welchem Mailanbieter passiert es, dass die Maidresse nicht hinzugefügt wird? Es geht bislang nur TLS, kein StartTLS oder ohne SSL, und der Mailserver muss ein gültiges signiertes SSL-Zertifikat haben. Auch die Ports korrekt drin bei den Servereinstellungen?

Adressbuch? Ja, es ist geplant, Adressen zu importieren.

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von Catanier » 29.12.2020, 17:43

Hallo zusammen,

ich freu mich total, dass es endlich wieder einen integrierten E-Mail-Client gibt und wollte den natürlich auch gleich testen. Ich geb also in den Einstellungen alle Daten ein, bekomme auch überall grüne Häkchen, doch sobald ich auf "Konto hinzufügen" klicke, passiert ..... - genau nix. Keine Fehlermeldung, kein neues Konto. Habe es mit drei verschiedenen Konten ausprobiert, Vivaldi will mich einfach kein E-Mailkonto anlegen lassen :heulen:

Und noch ne Frage: Gibt es (oder wird es vielleicht geben) eine Funktion, ein Adressbuch zu importieren?

Vielen Dank :-)

Re: Entwicklung von Vivaldis Mail-Client M3

von Uwe_G » 11.12.2020, 15:57


Nach oben