Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:) ;) :smile: :lol: :hihi: :D :rofl: :muahah: :( :pff: :kopfstreichel: :ohno: :betruebt: :heulen: :kopfkratz: :duckundweg: :o :? :oops: :psst: :sauer: :-P :daumenrunter: :daumen: :dankeschoen: :thx: :dafür: :gähn:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von nokiafan » 31.12.2018, 17:29

Auch ich muß ;) und will Opera 12.18 nutzen. Geht mit meiner Arbeitsweise auch nicht anders.
Ich nutze die Hälfte der Seiten noch mit Opera. Wenns mal nicht läuft Rechtsklick 'Öffnen mit... '

Ich wünschen allen Usern ein Gesundes Neues Jahr.

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von nexia » 31.12.2018, 17:21

ich sehe das auch so, nach bald 3 jahren sollte es doch möglich sein, zumindest mal eine beta freizugeben.
aber man kann die user so auch a bissel verärgern, denn sind wir mal ehrlich, browser gibt es ja zur genüge. aber die variante mit integriertem mail-client wäre doch wiedermal etwas spezielles. und diejenigen, welche keinen mail-client im browser möchten, müssen diesen ja nicht nutzen.

ich arbeite somit weiter mit opera 12.18, wobei ich nur noch den mail-client nutze. für meine zwecke finde ich das opera-mail einfach genial, obschon ich auch schon einige abstürze damit hatte. aber mit einem täglichen backup stehe ich auf der sicheren seite.

in diesem sinne, euch allen einen guten rutsch ins neue jahr und macht weiter so.

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von gast » 31.12.2018, 16:12

schade, aber das da auch so rein gar nichts kommt, nich mal nen screenshot vom mail-client.....

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von Miboba » 26.12.2018, 14:12

Ich bin auch einer derjenigen, die schon sehnsüchtig auf die Fertigstellung des E-Mail-Clients in Vivaldi warten.

Natürlich gibt es Alternativen:

Für berufliche E-Mails habe ich daheim Pegasus Mail installiert.

Außerdem habe ich die Windows 10 Mail-App installiert und eingerichtet und eM Client sowie Outlook 365.

Trotzdem nutze ich als Hauptprogramm SeaMonkey, weil es Browser und E-Mail-Client in einem ist, auch wenn es nur noch notdürftig weitergeführt wird.

Eigentlich warte ich nur auf die Fertigstellung von Vivaldi, damit es bei mir SeaMonkey ablösen kann. Da der E-Mail-Client von Vivaldi von Anfang an angekündigt war, ist Vivaldi im Moment für mich noch ein unfertiges Programm, da ein für mich wichtiger Teil fehlt.

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von GwenDragon » 26.12.2018, 13:06

Modding-Tommi hat geschrieben:
26.12.2018, 10:10
Warum ich dann nicht weiter Opera-Mail nutzen will? Ist unsicher, wird von Opera nicht gepflegt. Könnten also Bugs & Co drin sein.
Es gibt so böse Bugs.
Ich hatte bei jemand das Problem dass M2 un Opera Mail einfach keine Mails mehr abholte, weil es jedesmal bei einem Mail verschluckte, welches aber auf Android und Thunderbird geholt werden konnte.

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von Gerhard » 26.12.2018, 11:43

Mal ein paar Worte von mir. Ich bin mit Thunderbird grundsätzlich zufrieden. Ich bin seit den 90er Jahren auch bei Opera (seit Version 3) und hatte mich an den Mail-Client darin gewöhnt. Deshalb war für mich klar, wenn Vivaldi das wahr macht, einen Mail-Client einzubauen, dann ist das klare Sache. Vivaldi wird installiert. Aber jetzt, nach dem ganzen "Gemurmel, ist Vivaldi bei mir erst einmal in den Hintergrund verbannt.
Die anderen Browser sind auch nicht schlecht. Selbst Opera ist, m.E. in letzter Zeit auch nicht schlecht. Und da ich eine Homepage betreue, habe ich mehrere Browser (zwecks Vergleich) auf dem Rechner. Vivaldi ist also nicht unverzichtbar, es sei denn, der Mail-Client kommt. Dann ja, allein schon wegen der Gewohnheit.
Noch schöne Restweihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von Modding-Tommi » 26.12.2018, 10:17

@DwenDragon
Ok, capitto! Naja, das neue Jahr steht ja vor der Tür. Vielleicht kommt der M3 in 2019 :kopfkratz: Die Hoffnung stirbt ja schließlich zu letzt.

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von Modding-Tommi » 26.12.2018, 10:10

Gast hat geschrieben:
23.12.2018, 12:39
[...] Gibt doch hinreichend gute standalone Clients (donnervogl, the Bat!, etc.). [...] außer vlt. Gewohnheit aus dem letzten Prestopera. Aber das allein ist kein ausreichender Grund, imho.
Donnervogel: Großer Mist imho
Ich komm mit dem aufgeblasenen Progi nicht klar. z.B. muß ich jeden Mailaccount einzeln aufrufen. Bei Opera-alt und Opera-Mail ist alles im "Eingang". Opera nutzt für Mails eine große Datenbank.
Warum ich dann nicht weiter Opera-Mail nutzen will? Ist unsicher, wird von Opera nicht gepflegt. Könnten also Bugs & Co drin sein. _Und_ Opera gehört jetzt Chinesen - will ich nicht.

Gewohnheit: Genau _das_ ist für mich der ausreichende Grund imho

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von GwenDragon » 24.12.2018, 14:07

M3 ist nun nicht meien Priorität, da ich The Bat! nutze.

Aber für andere Nutzer kann ich mitfühlen und sehe: es ist ärgerlich, dass sich das so zieht und nicht mal ein "Auf EIGENE GEFAHR! Kann Mails kaputtmachen"-M3 als Snapshot kam :(

Ich werde jedenfalls niemand mehr vertrösten auf irgendeinen Zeitraum, ist ja sinnlos es immer zu tun, wenn es nur die internen Tester-Versionen gibt.

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von nexia » 23.12.2018, 16:09

@gast

wenn dem so ist, wäre mir das auch egal. aber man sollte nicht jahre vorher gross über einen neuen
vivaldi browser mit mailclient werbung machen und dann kommt einfach nichts mehr.

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von Gast » 23.12.2018, 12:39

Wozu eigentlich immer wieder dies tamtam um nen mailClient IM Browser? Gibt doch hinreichend gute standalone Clients (donnervogl, the Bat!, etc.). Seh da keinen wirklichen Mehrwert, außer vlt. Gewohnheit aus dem letzten Prestopera. Aber das allein ist kein ausreichender Grund, imho.

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von Modding-Tommi » 23.12.2018, 11:26

Die Hoffnung stirbt zu letzt und/oder:

Wir schaffen das!

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von nexia » 22.12.2018, 15:36

Weihnachten kommt ja alle Jahre wieder....
Vielleicht klappts ja beim nächsten mal. "wobei ich die Hoffnung aufgegeben habe.

In diesem Sinne, wünsche ich euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in neue Jahr.

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von GwenDragon » 22.12.2018, 13:57

Ja, leider. :heulen:

Re: Mail-Client im Vivaldi oder Alternativen

von Gerhard » 22.12.2018, 13:49

Miboba hat geschrieben:
26.07.2018, 18:33
Im neuesten Interview hat Jon von Tetzchner mir ein bisschen Hoffnung gemacht. Vielleicht bekommen wir den Mail-Client als Weihnachtsgeschenk.

Dann wird die Zeit knapp - übermorgen ist Weihnachten - mit bischen Beeilung wäre es evtl. noch zu schaffen! :lol:

Nach oben