Enttäuschend

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:) ;) :smile: :lol: :hihi: :D :rofl: :muahah: :( :pff: :kopfstreichel: :ohno: :betruebt: :heulen: :kopfkratz: :duckundweg: :o :? :oops: :psst: :sauer: :-P :daumenrunter: :daumen: :dankeschoen: :thx: :dafür: :gähn:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Enttäuschend

Re: Enttäuschend

von expat » 09.02.2018, 09:08

Mav hat geschrieben:
07.02.2018, 16:00
updates sind schon wichtig - und ich glaube ich befasse mich mehr mit dem Rechner als andere "Millionen" Leute. Zu den "Ottonormal-Usern" zähle ich mich eigentlich nicht.
Ich befasse mich mit windows 10 sehr viel mehr, als mit lieb ist. Im Grunde verbinde ich mich windows 7 und windows 10 nur noch um die Updates nicht zu verpassen. Denn wer weiß: vielleicht klappt es ja irgendwann mal fehlerfrei mit diesen Systemen. Schon bei windows 7 war mir ziemlich klar, dass die das mit den Updates nicht raffen. Was man da als Fehlermeldungen bekam, war das reinste Desaster und ist es immer noch.
Gestern nun geschah mir etwas, das ich zwar von anderen gelesen hatte bei answers.microsoft, aber bei mir für unmöglich hielt. Dennoch aber habe ich regelmäßig Backups vom Laufwerk C: gemacht. Ich kam nicht mehr rein. Alle Accounts reagierten nicht mehr auf die Passwörter. Also windows 10 zurück gespielt, und kaum fertig, kündigte sich die nächste Heldentat von microsoft an: ein Update wurde mehrfach nicht installiert. Auch auf sowas bin ich ja mittlerweile vorbereitet: es wird einfach ausgeklammert. Die Dokumentation dazu allerdings spricht Bände:


31. Januar 2018 – KB4058258 (BS-Build 16299.214)
Gilt für: Windows 10 version 1709

Verbesserungen und Korrekturen

Dieses Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:
Behebt das Problem, dass Benutzern von Microsoft- und Azure Active Directory-Konten die Kennworteingabeaufforderung wiederholt angezeigt wird.
Behebt eine Leistungsbeeinträchtigung bei Anwendungen, die die .NET-Klasse „System.Diagnostics.StackTrace“ stark beanspruchen.
Behebt ein Kompatibilitätsproblem, bei dem es zu Farbverfälschungen kommt, wenn das System mit Displays verbunden ist, die eine breite Farbskala unterstützen.
Behebt den Fehler, dass ein zweiter Monitor, der an Legacy-AMD-Grafikkarten angeschlossen wird, nach der Reaktivierung aus dem Energiesparmodus flackert.
Behebt das Problem, das Verzögerungen verursacht, wenn die Tastatursprache mithilfe der Tastenkombination ALT+UMSCHALT umgestellt wird.
Behebt Kompatibilitätsprobleme beim Rendern bestimmter Untertitelformate während der Videowiedergabe.
Behebt das Problem, dass die Gruppenrichtlinie von Microsoft Edge zum Zulassen einer Erweiterung für den deaktivierten Zustand nicht funktionierte.
Bietet zusätzlichen Schutz für 32-Bit-Versionen (x86) von Windows 10, Version 1709.
Behebt das von manchen Kunden gemeldete Problem, dass einige wenige ältere AMD-Prozessoren nach der Installation des Updates 3. Januar 2018—KB4056892 (BS-Build 16299.192) nicht mehr gestartet werden können.

Bekannte Probleme bei diesem Update

Problembeschreibung
Problemumgehung
Im Windows-Updateverlauf wird gemeldet, dass KB4054517 aufgrund des Fehlers 0x80070643 nicht installiert werden konnte.
Obwohl das Update erfolgreich installiert wurde, meldet Windows Update fälschlicherweise, dass das Update nicht installiert werden konnte. Zum Überprüfen der Installation wählen Sie Nach Updates suchen aus, um zu bestätigen, dass keine zusätzlichen Updates verfügbar sind.
Sie können auch Systeminformationen in das Suchfeld auf der Taskleiste eingeben, um zu bestätigen, dass Ihr Gerät den erwartungsgemäßen BS-Build verwendet.
Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer zukünftigen Veröffentlichung ein Update bereitstellen.
Aufgrund eines Problems mit bestimmten Versionen der Antivirensoftware betrifft dieser Fix nur Computer, auf denen der Hersteller der Antivirensoftware den ALLOW-Registrierungsschlüssel aktualisiert hat.
Wenden Sie sich an den Hersteller Ihrer Antivirensoftware, um zu bestätigen, dass die Software kompatibel ist und der folgende Registrierungsschlüssel auf dem Computer festgelegt wurde:
Registrierungsschlüssel="HKEY_LOCAL_MACHINE"Unterregistrierungsschlüssel="SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\QualityCompat"
Name="cadca5fe-87d3-4b96-b7fb-a231484277cc"
Typ="REG_DWORD”
Daten="0x00000000”
Nach der Installation dieses Updates können bei manchen Benutzern Probleme beim Anmelden an bestimmten Websites auftreten, wenn sie Kontoanmeldeinformationen eines Drittanbieters in Microsoft Edge verwenden.
Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer zukünftigen Veröffentlichung ein Update bereitstellen.


Enttäuschend? Wohl kaum. Mittlerweile die Regel.

Re: Enttäuschend

von Peter Christian 1 » 07.02.2018, 22:03

:dafür:

Re: Enttäuschend

von Mav » 07.02.2018, 16:00

expat hat geschrieben:
07.02.2018, 11:58
Mav hat geschrieben:
07.02.2018, 09:03
Ich hatte zu win7 Zeiten keine Probleme und zu Win10 auch nicht (von Kleinigkeiten mal abgesehen).
Dann scheinst du zu den Millionen zu gehören, die nicht bemerken, dass sie eigentlich Versuchskaninchen sind. Das sind doch keine Kleinigkeiten, wenn man Stunden vor dem Computer sitzt, die der ganz normal braucht, um beim Updaten rauf und runter zu fahren.
updates sind schon wichtig - und ich glaube ich befasse mich mehr mit dem Rechner als andere "Millionen" Leute. Zu den "Ottonormal-Usern" zähle ich mich eigentlich nicht.
ich weiß nicht, wann ich "Stundenrund" vor dem Rechner gesessen habe, um Updates zu fahren - Wenn die Kiste abends ausgemacht wird, zeigt er ab und an mal, dass ein Update installiert wird... aber das läuft dann von alleine, während ich mich ins Bett begebe.
Schlimmer sind dann die anderen Programme, die dann ein "davorsitzen" erfordern.
Es gibt eine aktuellere Version....
ok
speichern oder öffnen?
ok...
sind sie mit den AGB einverstanden?
ok !?
welche Komponenten?
Häkchen, Häkchen, Häkchen...ok !!
Das Programm/Komponenten wurden erfolgreich installiert
OK !!!
Sie können das Programm nun verwenden....
jah doch...ok !!!!

aber das ist nicht schuld des Betriebssystems, sondern des Softwareherstellers
Leider ist es so, dass WENN der Rechner abschmiert die Schuld immer auf das Betriebssystem geschoben wird (ist ja am einfachsten). Das aber unsaubere Software das System instabil machen, wird gerne übergangen. Auch das eigene Verhalten am Rechner....
Programme werden nicht sauber deinstalliert, sondern einfach gelöscht (wieso, ist doch weg!)
oder
Es werden 2 oder mehr Virenscanner installiert (sicher ist sicher - viel hilft viel)
oder
Der Rechner wird einfach abgewürgt, gerne auch bei Updates (aus ist aus, mehr soll er nicht)
oder
es wird Software/Treiber installiert, die für dieses Betriebsystem eigentlich nicht geeignet sind (eher für die Vorgänger)
und
Es wird nicht regelmäßig nach Trojanern und/oder Maleware gesucht (warum auch?)

alles schon (mehrfach) erlebt, aber wenn die Bude brennt, werde ich angerufen, ich soll mich bitte mal um den Rechner kümmern (du hast doch Ahnung *küsschen, küsschen, schleim*
DAS ist der "Ottonormal-User"

Der Zuverlässigkeitsverlauf des Rechners sollte SO aussehen (einfach mal "Zuverlässigkeit" in die Cortanasuche eingeben und starten)
zuver.JPG
ich glaub ich kann ganz zufrieden sein....
Programme die diese Zuverlässigkeit stören, sollten eher über Kurz als Lang entfernt und sich nach Alternativen umgeschaut werden

Achja, zu dem obigen Problem mit dem WLAN-Stick:
ich gehe ganz stark davon aus, dass die Software/Treiber des Sticks von "Susi-Billig" programmiert wurde.
funzt einfach nicht, oder nur unter bestimmten Bedingungen
achja, das Betriebsystem ist natürlich schuld....

Re: Enttäuschend

von GreJan » 07.02.2018, 13:06

Naja, ich kann die Enttäuschung schon ein wenig nachvollziehen.
Ich hatte Anfang der Woche ein Problem das bei mir (WIN10 Pro x64) das KB4058258 (OS Build 16299.115) einfach nicht installiert wurde.
Unter Win 10 Home x64 war alles ok, der KB4058258 wurde ohne Probleme installiert, dann machte ich ein Upgrade auf die Pro-Version und nix mehr, der Patsch wurde mir als nicht installiert angezeigt und ich kann ihn bis heute unter Pro nicht installieren, selbst nach stundenlangen Versuchen mit dem MS-Support und unzähligen Fixes geht es noch immer nicht.
Ich muß ehrlich sagen solche Probleme mit den Windows-Updates wie in der letzten Zeit hatte ich noch nie und das geht mir auch so langsam auf den Zeiger, die kommen ja garnicht mehr zu potte.

Re: Enttäuschend

von moinmoin » 07.02.2018, 12:14

Versuchskarnickel bist du seit MS-Dos. ;)

Re: Enttäuschend

von expat » 07.02.2018, 11:58

Mav hat geschrieben:
07.02.2018, 09:03
Ich hatte zu win7 Zeiten keine Probleme und zu Win10 auch nicht (von Kleinigkeiten mal abgesehen).
Dann scheinst du zu den Millionen zu gehören, die nicht bemerken, dass sie eigentlich Versuchskaninchen sind. Das sind doch keine Kleinigkeiten, wenn man Stunden vor dem Computer sitzt, die der ganz normal braucht, um beim Updaten rauf und runter zu fahren.

Re: Enttäuschend

von Mav » 07.02.2018, 09:03

Ich hatte zu win7 Zeiten keine Probleme und zu Win10 auch nicht (von Kleinigkeiten mal abgesehen). Für die Kleinigkeiten gab es idR immer eine schnelle Lösung. Insgesamt läuft der Rechner sehr stabil. Einen blauen Bildschirm wie unter win 95/98 kenn ich gar nicht mehr.
Einmal korrekt eingestellt und den indiciduellen Bedürfnissen angepasst, läuft win10 schon ordentlich. :?

Re: Enttäuschend

von expat » 05.02.2018, 03:47

Bongripper hat geschrieben:
04.02.2018, 21:45

Damit war nur gemeint, dass meines problemlos läuft und das tut, was ich möchte. :smile:
Schon ok. Freu' dich.

Re: Enttäuschend

von Bongripper » 04.02.2018, 21:45

expat hat geschrieben:
31.01.2018, 05:07
Bongripper hat geschrieben:
29.01.2018, 17:28
Mein Windows 10 ist ziemlich ausgereift, du musst ein anderes haben. :kopfstreichel:
Ausgereift? Wenn in einem System zwei Konfigurationsebenen existieren, eine, die noch an windows 95 erinnert, und eine, die eine schöne neue Glitzerwelt vorspiegelt, die aber ohne die alte Konfiguration nicht auskommt, dann nenne ich das nicht ausgereift.
Gute Versuchskaninchen sind diejenigen, die sich nicht als solche empfinden.
Zum Fall. Es ist duchaus möglich, dass im Bios Wlan nicht angestellt ist, so wie bei meinem Laptop.
Damit war nur gemeint, dass meines problemlos läuft und das tut, was ich möchte. :smile:

Re: Enttäuschend

von expat » 31.01.2018, 05:28

hib hat geschrieben:
31.01.2018, 05:21
expat hat geschrieben:
31.01.2018, 05:07
Zum Fall. Es ist duchaus möglich, dass im Bios Wlan nicht angestellt ist, so wie bei meinem Laptop.
Wieso sollte im Bios WLan eingeschaltet werden wenn er einen WLanStick verwendet?
Auch wieder wahr...

Re: Enttäuschend

von hib » 31.01.2018, 05:21

expat hat geschrieben:
31.01.2018, 05:07
Zum Fall. Es ist duchaus möglich, dass im Bios Wlan nicht angestellt ist, so wie bei meinem Laptop.
Wieso sollte im Bios WLan eingeschaltet werden wenn er einen WLanStick verwendet?

Re: Enttäuschend

von expat » 31.01.2018, 05:07

Bongripper hat geschrieben:
29.01.2018, 17:28
Mein Windows 10 ist ziemlich ausgereift, du musst ein anderes haben. :kopfstreichel:
Ausgereift? Wenn in einem System zwei Konfigurationsebenen existieren, eine, die noch an windows 95 erinnert, und eine, die eine schöne neue Glitzerwelt vorspiegelt, die aber ohne die alte Konfiguration nicht auskommt, dann nenne ich das nicht ausgereift.
Gute Versuchskaninchen sind diejenigen, die sich nicht als solche empfinden.
Zum Fall. Es ist duchaus möglich, dass im Bios Wlan nicht angestellt ist, so wie bei meinem Laptop.

Re: Enttäuschend

von hib » 29.01.2018, 19:51

Naja, wenn man einen WLAN Stick einsteckt, sollte man sich schon sicher sein, dass Windows den auch unterstuetzt oder wenn nicht sollte man vielleicht mal das Handbuch zu rate ziehen und die mitgelieferten Treiber installieren sonst geht logischerweise nichts. Abgesehen davon taugen die Treiber die mit Windows kommen eh nix erst gestern hatte ich wieder Stress mit USB3 bis ich merkte dass so ein beschissenes Update meine Herstellertreiber gegen Microsofttreiber ausgetauscht hat. :sauer:

Re: Enttäuschend

von Bongripper » 29.01.2018, 17:28

Mein Windows 10 ist ziemlich ausgereift, du musst ein anderes haben. :kopfstreichel:

Re: Enttäuschend

von Alabama52 » 28.01.2018, 12:36

Oh entschuldige :D Ne, eine Frage nicht mehr, habe das System gerade entsorgt. Von daher war es dann nur der Dampf. Sorry :dankeschoen:

Nach oben