Mai-Patches - KB4023057 erforderlich? [gelöst]

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:) ;) :smile: :lol: :hihi: :D :rofl: :muahah: :( :pff: :kopfstreichel: :ohno: :betruebt: :heulen: :kopfkratz: :duckundweg: :o :? :oops: :psst: :sauer: :-P :daumenrunter: :daumen: :dankeschoen: :thx: :dafür: :gähn:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Mai-Patches - KB4023057 erforderlich? [gelöst]

Re: Mai-Patches - KB4023057 erforderlich?

von Benni » 15.05.2021, 16:12

Hallo DK2000,
deine Signatur ist wahrhaft zutreffend, du bist ein Guru, du hast mich in die richtige Richtung gestupst!

Fehlermeldung zutreffend?
Die in meinem Eingangspost enthaltene Fehlermeldung ist zutreffend:, ich habe dies mit der "alten" Konstellation des Betriebssystems nochmals geprüft.
Über die Vieldeutigkeit der Fehlermeldung sind wir uns einig, der Ärger hierüber zieht sich schon lange durchs Internet. Redmond mag die Angelegenheit wohl "auf dem Schirm" haben, aber angesichts gravierender anderer Baustellen (z.B. kürzlich Verteilung von Patches / Updates mit Datenverlust auch in Unternehmensumgebungen) mag dies ans Ende der Prioritätenliste gerutscht sein.

Lösung:
angeregt von deinem Beitrag habe ich den Ordner SoftwareDistribution\Download zum wiederholten Mal geleert, BITS gestoppt, Neuxstart, BITS auf automatischen Start gestellt, nochmals Neustart und unter temporärer Neuanlage des "Ober-Administrators" mit dessen Kennung nochmals die Update-Suche angestoßen, nun hats endlich geklappt. Als "Ober-Adminsitrator" ins Internet: Ich weiß nicht, ob es das gebraucht hätte und wohl wars mir auch nicht dabei, aber verbunden mit einem Stoßgebet habe ich es dann doch gewagt, um nach stundenlangen Werkeln endlich ein brauchbares Ergebnis zu erzielen.

Vielen Dank, dass du dich durch meinen langen Post geackert und zielführende Ideen entwickelt hast.

Es grüßt dich Benni

PS: Ich habe bereits gestern einen ziemlich inhatltsgleichen Danke-Post geschickt und das Thema auf "gelöst" gesetzt, der scheint aber ins Nirwana gegangen zu sein.

Re: Mai-Patches - KB4023057 erforderlich?

von DK2000 » 13.05.2021, 19:37

Stand da wirklich "Downloadfehler – 0x80070057"?

Ansonsten, den Inhalt von C:\Windows\SoftwareDistribution\Download hast Du mal komplett gelöscht?

KB4023057 gibt es für die 20H2 im Update Katalog nicht. Hier kommt es nur über das Windows Update.

Hast Du mal den BITS-Dienst manuell beendet und nicht wieder neu gestartet? Gibt es dazu noch etwas in der Ereignisanzeige?

Die Lösungen von IONOS würde ich da nur nach Backup versuchen. Das sind irgendwie nur wahllos zusammengestellte Lösungen, welche helfen könnten oder auch nicht. Aber jetzt einfach so in der Registry da rumfummeln würde ich da nicht.

Das Problem am Fehler 0x80070057 ist eigentlich, dass dieser nichtssagend ist. Mann muss in dem Falle genau die Ursache dafür finden. Allerdings ist das schwierig, Wenn man nicht weiß, wann der Fehler genau auftritt. Da es aber ein Problem mit dem BITS gibt, würde ich hier erste einmal in der Ereignisanzeige suchen und die WindowsUpdatelog auswerten.

Und KB4023057 ist auch kein richtiges Update im eigentlichen Sinn, sondern nur ein Tool, was über eine *.msi installiert wird. Das erscheint dann nur noch im Updateverlauf als KB4023057, ansonsten nirgends mehr.

Und ob KB4023057 wirklich erfoderlich ist oder nicht, ist schwer zu sagen. Das Tool prüft im Grunde genommen nur, eb ein zukünftiges Feature-Update als Upgrade installiert werden kann. Für die 20H2 eigentlich überflüssig, da hier regulär kein Inplace Upgrade über das Windows Update angeboten wird (außer man wünscht es sich in der Registry), sondern nur das kleine Enablement Package. Die 21H1 ist ja bereist installiert.

Mai-Patches - KB4023057 erforderlich? [gelöst]

von Benni11 » 13.05.2021, 19:14

Hallo Experten,
im Rahmen des Mai-Updates kann ich KB4023057 nicht installieren.

System:
Nach Installation von KB5003173: Version 20H2 (Build 19042.985) auf Windows 10 professional.

Problembeschreibung:
Über den Programmteil "Nach Updates suchen" werden auch die beiden Pakete KB5003173 und KB4023057 angeboten, die Installation unterbleibt jedoch mit Hinweis auf den "Downloadfehler – 0x80070057", auch wenn ich auf die Aufforderung "Wiederholen" drücke. Ausweislich des Internets lässt dieser Download-Fehler mannigfache Deutungen zu - fürwahr, so werden Sie beim Marktführer geholfen.

Versuche zur Abhilfe:
-Manueller Download beider Dateien über die MS-catalog-Website und erfolgreiche Installation von KB5003173 per Hand, der Microsoft Baseline Analyzer (MBSA) zeigt weder KB4023057 noch andere Dateien als fehlend an.

-KB4023057 mit dem zuletzt angebotenen Versionsstand vom 21.04.2021: Wegen angeblich fehlender Rechte in der Computerverwaltung lokal als weiteren Benutzer den "Ober-Administrator" angelegt und mit dieser Kennung angemeldet. Dennoch zweifelt die Datei an meiner Berechtigung (und ich verzweifle an der Meldung, ist doch nach meiner Kenntnis auf lokaler Ebene "noch mehr Administrator" gar nicht möglich, aber vielleicht bin ich in diesem Betriebssystem nicht mehr auf der letzten Wissensebene).

-Fehlende Zugriffsrechte auf dem Laufwerk C:\ können wohl ausgeschlossen werden, letztlich hat ja von hier aus die manuelle Installation von KB5003173 geklappt.

-Der Thread viewtopic.php?f=327&t=25294 hier im Forum trägt ebenfalls nichts zur Abhilfe bei, ich kann nirgends eine (vorherige) Installation von KB4023057 finden.

-Eingabe von NET HELPMSG 2182 im cmd-Fenster; die darauf folgende Meldung "Der angeforderte Dienst wurde bereits gestartet." sagt Könnern und Freaks Alles, aber ein neuer Download und Installationsversuch ist dennoch nicht möglich.

-Windows Update | Programmteil "Probleme mit Windows Update erkennen und beheben" | Problembehandlungsbericht: Unter 'Service Status' der Hinweis: "Problem mit dem BITS-Dienst: Der angeforderte Dienst wurde bereits gestartet. System.Management.Automation.RemoteException Sie erhalten weitere Hilfe, wenn Sie NET HELPMSG 2182 eingeben. System.Management.Automation.RemoteException"
Nachfolgend taucht unter 'Herausgeber' der Hinweis auf:
"Windows Update
Dient dem Lösen von Problemen, die ein Update von Windows verhindern.
Paketversion: 9.3
Herausgeber: Microsoft Windows"

Ich kanns mir im Zusammenhang mit meinen Schwierigkeiten, gerade diesen "Problemlöser" KB4023057 zu installieren, nicht verkneifen: "Dient der Lösung von Problemen....", ist das im Ernst oder ironisch zu verstehen?

Bevor ich mich an den Vorschlägen von IONOS versuche (https://www.ionos.de/digitalguide/serve ... r-beheben/), frage ich lieber hier im Forum nach: Kann ich der MBSA-Analyse zur Vollständigkeit der Installation vertrauen oder ist die Datei KB4023057 zwingend zu installieren, denn sie wird (bestimmt aus berechtigtem Anlass) bei jedem Update-Versuch angeboten?

Sorry, wenn bei mir nicht die volle Begeisterung für dieses Betriebssystem rüberschwappt. Ich arbeite seit 1988 mit MS-Betriebssystemen und habe bis vor einigen Jahren einen externen Systembetreuer auch über längere Zeit bei der Pflege unserer EDV-Landschaft im Büro unterstützt, ich sollte also in der Lage sein, einen unverbastelten heimischen Arbeitsplatz zu updaten - aber seit längerer Zeit wieder einmal zeigt sich das Betriebssystem störrisch, und ich nehme nicht an, dass das Problem lediglich 50 cm vor dem Bildschirm sitzt (bei meinen verschiedenen Linux-Systemen kriege ich es ja auch hin, und sollte dort ein höchst seltenes Gefrickel erforderlich sein, wird an der MS-typische Kryptik und Vieldeutigkeit vorbei der Fehler ziemlich direkt angesprochen). Einfach ärgerlich, auf einem produktiv eingesetzten Win 10 pro dermaßen ausgebremst zu werden.

Wenn trotz des letzten Absatzes noch jemand helfen will - ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß Benni

Nach oben