Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:) ;) :smile: :lol: :hihi: :D :rofl: :muahah: :( :pff: :kopfstreichel: :ohno: :betruebt: :heulen: :kopfkratz: :duckundweg: :o :? :oops: :psst: :sauer: :-P :daumenrunter: :daumen: :dankeschoen: :thx: :dafür: :gähn:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von majka » 18.01.2011, 00:14

Dafür nicht!

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von Hundebein » 17.01.2011, 22:12

Dank dir Majka!

Hat alles geklappt wie es sein sollte!

Und nochmals Daumen hoch dafür, dass du dir die Zeit genommen hast, so ein langen Text zu schreiben und es zu erklären :) !

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von majka » 15.01.2011, 03:40

Nö, das geht einfacher.
Im Grunde ein haufen Text für Nothing, wirst sehen...

Der einfache Weg: Jeweils von der Grafik und vom Programm öffnest Du das Informationsfenster. Klicke bei der Grafik oben in das Symbol und per Apfel+A kopieren. Bei dem Fenster von dem zu ändernden Symbol wieder oben reinklicken (es wird dann immer leicht Blau umrandet per Apfel+V einfügen. Fertig.
Displaperture.png
P.S.: Die Apfeltaste ist seit den neueren Rechnern nicht mehr mit dem Apfel, sondern mit cmd gekennzeichnet. Allerdings weiß jeder, der schon länger mit Mac arbeitet SOFORT was Du mit "Apfel" meinst. Bei Command oder cmd ist das nicht unbedingt so. Deswegen schreib in Foren, etc. lieber immer von der Apfeltaste. Das ersparrt einem öfter einen haufen Nachfragen!

Der bessere, aber nicht so einfache Weg:
Beim Programm Deiner Wahl einfach einen Reschtklick und "Packetinhalt zeigen".
Da hast Du fast immer die gleiche Struktur drin -> "Contents/Resources" evtl. ab und an noch in den Sprachordner rein. Aber ich bleib mal beim Safari. Was bei Windows Icondateien wie dlls oder mbps sind, sind beim Mac halt .icns Graphiken. Diese kann einfach ausgetauscht werden.
Scroll also im Resources Ordner einfach runter, bis Du das entsprechende Symbol findest. Bei Safari heißt das z.B. compass.icns
Das ersetzt Du einfach durch Deine icns Datei. Dann schließen und fertig!
Das klappt beim Mac im Grunde fast mit allem was ein Packet ist. Also auch iWork Packete, etc.

Tipp noch dazu: Ich hab bei sehr vielen Programmen andere Symbole. All diese lege ich einfach noch mal mit ihrem neuen Namen in einen extra Ordner bei mir. Wenn dann z.b. nach einem Update das Programmsymbol wieder das Original ist, brauch ich dann nur das entsprechende Symbol dort in den Resources-Ordner kopieren, und mir keine Gedanken mehr machen wie es dort hieß. Dauert also Max. 3 Sekunden.
Und sollte mal nach Dock Neustart (im Terminal eingeben: killall Dock) das Symbol absolut nicht das Neue werden wollen, so schmeiß es kurz raus und schieb es neu rein. Manchmal zicken die Dinger mal.

ICNS?
Zum Umwandeln für alle möglichen Grafikformate in .icns und aus .icns (also extrahieren) verwende ich persönlich das kleine geniale Tool Img2icns (http://www.img2icnsapp.com/). In der Free Version gibts da halt ein paar Einschränkungen, ich habs dann halt recht schnell aufgewertet und es seit nun über einem Jahr absolut nicht bereut. Für mich so ein kleines must-have Tool.
Denn: Icns Dateien sind anders, als zum Beispiel PNG Dateien. In der INCS kann sowohl Ordnersymbol, als auch Dateisymbol drin sein. Sichtbar eben nur, je nachdem wofür man es halt nutzt. Das fand ich anfangs erstmal ziemlich verwirrend, ich kann Dir das bei Bedarf gerne mal näher erklären. Zu merken ist der Effekt oft, wenn man in seinem Finder die Ansichtsoption mal wechselt (z.B. von Liste in Symole)
Img2icns ist easy in der Handhabung, logt die Dateien mit und funktioniert super einfach mit rein/raus schieben und fertig Prinzip. Schnell kann ich kaum Dateien umwandeln. Es gibt aber natürlich sicherlich auch andere und kostenlose Graphikkonverter. Hatte aber eben daran noch nie Bedarf, dda bei mir Photoshop und img2icns ausreichen.

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von Hundebein » 14.01.2011, 20:37

wuerde nun gerne auch icons wie z.b. das von safari in der dockleiste aendern, allerdings kann ich das nicht ueber liteicon.

moechte nicht unbedingt die icons im direkten ordener aendern, moechte immer noch die moeglichkeit haben die icons auf standard zu reseten, wie z.b. die icons bei liteicon...

gibts noch ein weiteres programm mit dem ich die appicons der dockleiste aendern kann?

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von Hundebein » 08.01.2011, 16:34

liteicon ist super! dank dir fuer den tip!

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von majka » 06.01.2011, 13:30

Falls Du LiteIcon nicht mehr finden solltest... sag bescheid.
Für die Dockleiste hatte ich immer Superdocker genommen, irgendwie läuft das zwar super, war aber auch plötzlich wie vom Erdboben verschwunden. Zum Glück hab ichs noch.

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von Hundebein » 06.01.2011, 12:50

werds ausprobieren :)

dank dir majka!

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von majka » 06.01.2011, 04:27

Hundebein hat geschrieben:Um Icons abzuaendern brauch ich warscheinlich wieder ein Programm, sehe ich das richtig? :)
Für Systemicons etc. nehme ich noch immer LiteIcon.
Für alles anderes, ändere ich das Direkt im Paket selbst.

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von Hundebein » 05.01.2011, 23:17

hab mir snowtunes geladen und die datumsanzeige mit istatus erstellt.

hier der link:

http://cristomac24.deviantart.com/art/S ... -141310715

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von Manny123 » 05.01.2011, 23:00

wie hast du es denn gelöst? vielleicht interessiert es noch jemand anderen ;)

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von Hundebein » 05.01.2011, 22:36

Da stimme ich dir vollkommen zu. Dachte echt man hat mehr Moeglichkeiten mit dem Snow Leopard, allerdings liegt ein vernuenfiges System immer noch an oberste Stelle und dann kommt das modding :)

Ich habe mein Problem jetzt allerdings geloest:

http://img832.imageshack.us/img832/6622 ... 5at103.png

Um Icons abzuaendern brauch ich warscheinlich wieder ein Programm, sehe ich das richtig? :)

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von majka » 05.01.2011, 20:53

Probiers einfach mal.
Ich hatte es ehrlich gesagt aufgegeben, aber es ändert sich ja auch von Leo Version zu Version verdammt vieles, was die Stabilität etc. von diversen Programmen angeht. Es kann also sein das da einen veralteten Wissensstand habe und Themepark mittlerweile doch wieder prima funktioniert.

Manny, klaro, das mag schon richtig sein. Wobei ich auch immer wieder beobachte, das viele am modden eines Macs kein Interesse mehr haben. Um zu modden täte ich mir auch eher ein Linux oder evtl. ein Windows zulegen. Aber auch unter Windows war für mich beim modden immer oberste Priorität, das ich damit danach auch noch wirklich arbeiten kann. Was nutzt mir das tolle Aussehen, wenn er deswegen dann plötzlich beim arbeiten eher mal abstürzt?
Ich wünsche mir aber, das Mac ab der nächsten OS Version in dem Punkt wieder etwas freundlicher wird. Klar, der jetzige Stil war lange Zeit fluffig und schön anzusehen. Aber auch ich empfinde es langsam als nervig, sich mit diesem einen Standard Stil abgeben zu müssen. Das ist natürlich auch gegen jegliche Natur eines Deskmodders *g*

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von Hundebein » 05.01.2011, 20:08

ja habe die neuste version vom betriebssystem. das heisst, themepark laeuft gar nicht? oder inwiefern wirkt sich die neue version auf das programm aus?

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von Manny123 » 05.01.2011, 19:40

ich wollte apple doch gar nicht schlecht machen. mit typisch apple meinte ich nur, dass apple nicht gerade in richtung freiheit geht, beim modden, aber auch in anderen bereichen. mit android wollte ich nur ein, in sachen modding, positiveres beispiel nennen.

Re: Schwarze Statusbar - Problem mit Schriftfarbe

von majka » 05.01.2011, 18:25

Manny, bitte lass uns Abstand von unqualifizierten Bashing halten.
Ich kenne genug Gründe, die auch gegen Android sprechen. Und extrem viele Vorurteile gegenüber Apple sind einfach nur dummes gelaber. Ich bin froh darüber das wir hier ein friedliches Miteinander haben, und so soll es auch bleiben.

Nach oben