iPhone

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:) ;) :smile: :lol: :hihi: :D :rofl: :muahah: :( :pff: :kopfstreichel: :ohno: :betruebt: :heulen: :kopfkratz: :duckundweg: :o :? :oops: :psst: :sauer: :-P :daumenrunter: :daumen: :dankeschoen: :thx: :dafür: :gähn:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: iPhone

von majka » 11.07.2007, 13:22

War doch klar, das auf Belkin verlass ist :-)
Allerdings hat ja der Original Kopfhörer wohl gleichzeitig ein kleines Micro mit drin. Aber die Entscheidung was davon Wichtiger ist, dürfte wohl einfach sein, denn die Apple Kopfhörer sind nun wirklich schlechteste Wahl wenn es um guten Klang geht.

von Eumel » 11.07.2007, 11:56

Kaum auf dem Markt wurde ja beim iPhone unter anderem die versenkte Kopfhörerbuchse, an der sich bauartbedingt nicht jede beliebige Lauschmuschel anschließen läßt, zu recht bemängelt.
Inzwischen gibt es eine Adapterlösung! Belkin hat einen Adapter im Programm mittels diesem sich jeder Kopfhörer problemlos und quasi ohne Qualitätsverlust anschließen läßt.

von moinmoin » 07.07.2007, 10:28

Jo, ein richtig gut geschriebener Artikel.

Da zeigt sich richtig deutlich: Wer auf iPhone steht wird das Gute dadran immer hervorheben.
Ist wie bei allen technischen Geräten. Egal ob PC, TV, und und und.
Und somit wird es immer zu polarisierenden Diskussionen kommen.
Egal ob über PC, TV und und und. ;)

von Hirogen » 07.07.2007, 00:14

sehr gut geschriebener artikel auf SPON: http://www.spiegel.de/netzwelt/mobil/0, ... 03,00.html

von moinmoin » 05.07.2007, 16:04

Auf die Tarife bin ich richtig gespannt.
Denn ich kann mir vorstellen das dann adäquate Tarifangebote für das N95 oder andere Luxushandys angeboten werden die unter dem vom iPhone liegen werden.

von Faneramx » 05.07.2007, 15:56

Ulti hat geschrieben:Bei dem Vertrag, den du dafür abschließen musst, ist 'ne Internet-flat dabei.
Ja, Wir reden (schreiben) aber darüber wie es wahrscheinlich hier sein wird!

Die Tarife von AT&T finde ich richtig gut! Genau sowas wünsche ich mir für Deutschland.

von Eumel » 05.07.2007, 11:55

designtechnisch ist es wirklich ein HighLight, technisch ist es auch interessant. Ich würde mich mal freuen, eines im Original in der hand halten zu können (udn natürlich bissl damit zu spielen).
Finde es sehr gelungen, wenn auch mit einigen Schwächen behaftet, nur ist es halt für meine Ansprüche nichts. Vieles was es kann, brauch ich nicht und was ich brauch, kann es nicht. :D

von DeNeiserich » 05.07.2007, 11:41

Bild

:D

Find das iPhone trotz allem interessant und designtechnisch wirklich klasse...aber da mir die Kohle fehlt kommt n Kauf gar nicht erst in Frage :D

von Ulti » 04.07.2007, 22:29

Bei dem Vertrag, den du dafür abschließen musst, ist 'ne Internet-flat dabei.

von i3lack0ut » 04.07.2007, 21:03

@ c242
Die Synchronisation wird auch in einem der Videos erklärt, sieht ziemlich gut aus. Man kann eigentlich alles synchronisieren, also Kontakte, Kalender, Mail, die Multimedia Sachen usw. aber da erlaube ich mir jetzt noch kein Urteil, das will ich selbst testen.

Zum Internet. Ich finde das sehr geil und würde es auch benutzen aber wie Faneramx schon gesagt hat, nur mit Flatrate, sonst zahlt man sich da ja dumm und dämlich.

Zum Akku. 300 - 400 Ladezyklen finde ich ehrlich gesagt etwas wenig, besonders da das Wechseln ja auch nicht gerade günstig ist. Sie haben den Akku ja schon mal verbessert, vielleicht machen sie es nochmal.

von Ulti » 04.07.2007, 16:27

Die Synchronistaion läuft über iTunes. Am Mac werden wohl Kontakte, Kalender und eMails aus dem Adressbuch, iCal und Mail geholt, in Windows tippe ich mal auf Outlook (Express).

Finde das iPhone auch ziemlich teuer, und der Zwangsvertrag ist auch nicht das wahre. Zumal ich das ganze Internet-Zeug wahrscheinlich eh nicht wirklich brauche. Ich währe ja für ein Gerät, dass nur die iPod- und Foto-funktionalität aus dem iPhone hat, also mit Multi-Touch. Das wäre was :)

von majka » 04.07.2007, 12:06

@c242
Für mich auch, denn das wäre ja mein Hauptinteresse an dem Telefon.
Die Synchronisierung ist ja über iTunes realisiert. Was für den iPod ja eigentlich auch schon ganz zufriedenstellend funktionert, jedenfalls für Kontakte, etc.
Ich denke, wenn die diese Funktionen für iPhone noch ein wenig erweitert haben, wirds dem entsprechen was ich will. Easy und Funktionell.

@all
Teledumm = Glaub ich nich, hoff ich nich, wäre eine Katastrophe

Akku = Nach 300 bis 400 Ladezyklen? Äh, war nicht bisher die Rede davon das der Akku bei Gebrauch des Mp3 Players, etc so etwas 1 Tag hält? Dann wäre also die Lebensdauer bei täglicher Nutzung etwas über ein Jahr, bei normaler Nutzung dann vll. ca. 2? Hm... klingt ja nicht so Spannend.
Aber auch da wird für Europa sicherlich noch nachgelegt. *hoff*

von Eumel » 04.07.2007, 07:59

bei MacNews.de zu lesen:
"iPhone in Europa exlusiv bei T-Mobile

"Der Deutschen Telekom soll ein überraschender Coup gelungen sein: Der Konzern habe sich im Wettrennen um die Verkaufsrechte in Deutschland gegen Vodafone durchgesetzt, berichtet heute Abend die Rheinische Post und beruft sich auf Unternehmenskreise. T-Mobile habe den prestigeträchtigen Auftrag an Land gezogen, obwohl sich die Vorstandsetage des Konkurrenten Vodafone bis vor kurzem noch sicher war, den Zuschlag für ganz Europa zu erhalten. Die Telekom-Tochter habe noch im letzten Moment ein besseres Angebot vorgelegt, deshalb gebe es das iPhone ab dem 1. November für 450 Euro und exklusiv mit einem T-Mobile-Vertrag zu kaufen. Gegenüber der Berliner Morgenpost hat T-Mobile die Meldung allerdings als ein Gerücht unter vielen herab gestuft, das Handelsblatt dementiert - ebenfalls unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. "

Und kaum erschienen, gibts auch schon News bezüglich der Akkus:
"Neuer Akku für das iPhone kostet 79 *****

Noch dürfte es nicht nötig sein - aber irgendwann kommt der Tag, an dem dem iPhone die Puste ausgeht. Wenn der fest verbaute Akku nach 300 bis 400 Ladezyklen seine Laufbahn als Stromspender aufgibt, dann kostet der Austausch bei Apple 79 *****. Dazu kommen Versandkosten (6,95 US$) und die örtliche Mehrwertsteuer. In dem entsprechenden Support-Dokument weist der Hersteller darauf hin, dass alle Daten auf dem Telefon gelöscht werden. Hohe Temperaturen - wie sie im Inneren eines abgestellten Autos schnell entstehen können - würden sich negativ auf die Lebensdauer der wiederaufladbaren Batterie auswirken. Erste unabhängige Test ermitteln allerdings eine deutlich geringere Laufzeit in der Praxis, als Apple sie angekündigt hat"

von c242 » 04.07.2007, 07:06

Nur zur Klärung : Ich will das Ding nicht runtermachen, es ist sicherlich kein schlechtes Gerät, aber der Hype ist ungerechtfertigt. Und ich kann an meinem Windows Mobile Phone auch prima arbeiten, sogar mit einer vernünftigen Oberfläche, nämlich mit Wisbar und Wisbar Advanced Desktop. Gab es schon lange vor dem iPhone. Der einzige Nachteil bei anderen Smartphones ist der nicht Multi-Tap fähige Screen. Mich würde z.B. auch mal interessieren, wie das beim iPhone mit der Synchronisierung läuft, z.B. mit Kontakten und Terminen (für mich persönlich sehr wichtig). Und vernünftige Mediaplayer gibt es für andere Geräte auch.

von majka » 04.07.2007, 01:47

Faneramx hat geschrieben:Ich werde ganz bestimmt mich nicht ins internet wählen und massig an gebühren zahlen um kurz das wetter widget zu nutzen.
Was ich ebenfalls für das Google Map so sehe.
Ich möchte das iPhone auch überhaupt nicht schlecht machen, ganz im Gegenteil, ich hatte mich da ja eigentlich selbst drauf gefreut und aus den für mich selbst positiven Vorzügen dieses Telefon's werde ich das gute Stück auch keinesfalls gleich abschreiben.

Allerdings ist es in Deutschland noch nicht mal auf dem Markt und deswegen werde ich es sicherlich auch nicht in jeglichen Himmel loben.

Ich hatte zufällig den Platz 30 der iPhone Käufer gesehen, einen recht fanatischen Deutschen, der dann noch mitten in Nacht auf seinem tollen neuen Apple Spielzeug touch'te. Zum Glück schien seine Ehefrau seinen Hang zu teilen. Seine Gehversuche mit dem Telefon, die Funktionen die er dann der Kamera zeigte und so einiges anderes am Rande haben mich aber nicht grade umgehauen.
Womit wir dann wieder beim Punkt wären: Nimm dem Ding mal das Touch Screen weg und bewerte ein zweites Mal...

Nach oben