Lösung Windows 10 1703 PC ist langsamer geworden

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tags: Win10, PC langsam, Nach Update langsamer, Probleme, Programme brauchen länger, Win nicht mehr so schnell,

Wer auf die neue Windows 10 Creators Update (15063) upgedatet hat, kann unter Umständen feststellen, dass der PC oder Laptop langsamer startet. Auch der Start der einzelnen Programme kann durchaus langsamer vorkommen. Das liegt nicht unbedingt an Windows 10 selber, sondern kann ein vorgenommenen Einstellungen liegen.

So zum Beispiel die Einstellung für Superfetch und die Auslagerungsdatei. Ist der "Virtueller Arbeitsspeicher" abgeschaltet, reagiert Windows langsamer. Auch wenn man genügend Ram im PC / Laptop eingebaut hat. Wir zeigen euch hier anhand einiger Lösungsansätze, wie ihr den Rechner wieder schneller bekommt.


Dieses Tutorial ist für die Windows 10 1703 (15063) und höher geeignet.


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Windows 1703 Superfetch startet nicht

Mit der neuen Windows 10 Creators Update hat Microsoft Superfetch (siehe auch: Superfetch Prefetch welche Einstellungen) mit der Auslagerungsdatei gekoppelt. Das war vorher nicht der Fall. Bedeutet:

Superfetch-dienst-ueberprüfen-windows-10.jpg

Den Dienst kann man überprüfen unter:

  • Dienste in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
  • Superfetch suchen
  • Der Dienst muss auf Automatisch und "Wird ausgeführt" stehen


Auslagerungsdatei "Virtuellen Arbeitsspeicher" überprüfen

Virtueller-Arbeitsspeicher-Auslagerungsdatei-festlegen-Windows-10.jpg

Ist das nicht der Fall sollte man die Auslagerungsdatei (Virtuellen Speicher) prüfen.

  • Systemsteuerung in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
  • System
  • Links dann "Erweiterte Systemeinstellungen
  • Reiter Erweitert: - Leistung -> Einstellungen..
  • Im neuen Fenster "Virtueller Arbeitsspeicher" auf "Ändern" drücken
  • Hier kann man nun den Haken setzen für "Auslagerungsdatei für alle Laufwerke automatisch verwalten" setzen. So setzt Windows selber die Grösse der Auslagerungsdatei.

Man kann diese natürlich auch manuell festlegen. Hat man genügend Ram (ab 4 GB), kann man hier 768 MB und 768 MB oder 1024 MB 1024 MB eintragen und auf Festlegen drücken.

Nun einmal neu starten und prüfen, ob der Rechner nun schneller läuft.


Danke auch an Bernd_Man für den Hinweis.

Gespeicherte .mkd blockieren den Rechner beim Start

Mkd-loeschen-windows-10.jpg

Sollten die oberen Einstellungen noch nicht zum Ergebnis führen, dass der Rechner (PC) schneller startet dann kann das Löschen der gespeicherten Prefetchdatei (*.mkd Pervasive SQL) helfen. Diese Datei lässt sich aber nicht ohne weiteres löschen. So geht es dann:

  • Datei Explorer öffnen und zum Pfad C:\Windows\Prefetch gehen. Der Ordner ist ausgeblendet.


  • Eine weitere Möglichkeit ist Windows-Taste + R drücken %SystemRoot%\Prefetch eingeben und starten.
  • In die Suche rechts oben .mkd eingeben
  • Die gefundene Datei PfPre_Zahlen und Buchstaben.mkd per Rechtsklick in PfPre_Zahlen und Buchstaben.mkd.alt umbenennen.
  • Jetzt den Rechner neu starten.
  • Nach dem Neustart kann dann die umbenannte Datei gelöscht werden.

Der Rechner sollte nun schneller starten.


Danke an Andreas für diesen Tipp.



Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25