Otter Browser als Beta 1 erschienen

otter-browser-opera-12Gestern ist die erste Beta-Version des Otter Browsers erschienen.
Der Otter-Browser ist ein Projekt, den Opera 12.x wieder zum Leben zu erwecken und weiterzuentwickeln. Die Entwickler legen in der ersten Beta ihr Hauptaugenmerk auf die Stabilität und nicht auf die Funktionen. (Kennen wir doch irgendwie vom Opera 15, oder?) Aber das ist der richtige Weg um ein Programm stabil zu bekommen um dann die Funktionen nach und nach einzubauen.

otter-browser-opera-12-1Als Standardsuchmaschine ist DuckDuckgo eingetragen. Aber jede andere lässt sich hier als Standard setzen.
otter-browser-opera-12-2Die Einstellungen selber sind wirklich noch Mager. Aber zum browsen an sich reicht es erst einmal.
Spracheinstellungen werden aber im Otter anders wie in Opera über Qt Linguist gehandhabt.
E-Mail soll natürlich auch noch folgen.
Die Änderungen seit der Alpha 5 sind:
▪ added application icon by Walerian Walawski;
▪ added error console;
▪ added support for additional attributes for bookmarks;
▪ added support for bookmark keyword;
▪ allow to load translations (18 languages available);
▪ allow to configure SSL ciphers priorities;
▪ allow to compile using Qt stack available in Ubuntu (outdated QtWebKit);
▪ various minor fixes and improvements.

Insgesamt ein interessantes Projekt, was sich die Entwickler da vorgenommen haben. Bin wirklich gespannt, was daraus wird.

Info: otter-browser.org
Download Windows und Linux: sourceforge.net/projects/otter-browser

Otter Browser als Beta 1 erschienen
Artikel teilen
Über den Autor
Du hast Lust, bei uns als Blogger mitzumachen? Dann melde dich über die Tipp-Box bei uns. Jürgen
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Ein Kommentar zu “Otter Browser als Beta 1 erschienen

  • A look at Otter browser beta 1 | vpsdashschreibt:

    […] This is definitely one of the more promising projects which is why we will keep an eye on it to see how it evolves. Interestingly enough, the browser is currently only available for Windows and Linux, and not Mac systems. That’s more or less comparable to the Opera browser but with the difference that it is not available for Linux but for Windows and Mac systems. (thanks Deskmodder) […]

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.