Allgemein Windows 7 Windows älter

Einzelne Dateien aus einem Wiederherstellungspunkt kopieren

Wiederherstellungspunkte haben sicher schon einigen vor einer Neuinstallation gerettet. Aber wenn dann werden immer gleich alle Dateien wieder zurückgesetzt.

Viele haben die Systemwiederherstellung auch abgeschaltet. Da ein Image mit Acronis etc. doch Vorteile hat und man auch dieses Image einfach an den Explorer anhängen kann um Dateien wieder herauszukopieren.

Mit dem System Restore Explorer ist  es möglich einen Wiederherstellungspunkt zu mounten.
In einer neuen Verknüpfung zeigt der System Restore Explorer dann alle Dateien an die in dem  Wiederherstellungspunkt enthalten sind.

Nun könnt ihr die Datei heraus kopieren (nicht verschieben) die ihr benötigt.


Hier ein Blick wie es aussieht wenn die Dateien gemountet sind.

Ist man damit fertig reicht ein unmounten oder einfach ein Löschen der Verknüpfung.
(Der  Wiederherstellungspunkt wird dabei nicht gelöscht).
Das kleine Programm arbeitet unter Vista, Windows 7 und auch unter Windows 8.

Infos und Download: System Restore Explorer

Bilderquelle: Nic’s Blog

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern.
Jürgen

1 Kommentar

Schreibe deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Name *

Email *