Klicke auf den Pfeilbutton, um den Bereich ein- oder auszublenden! Pfeilbutton

openSuse: Chromium startet nach Update nicht mehr

von The Game » 11. August 2011, 03:26


Für alle, die unter openSuse das letzte Update eingespielt haben, und seit dem Chromium mit einer Fehlermeldung nicht mehr starten können, habe ich hier eine Lösung.

Die Paketbauer haben wohl die Symlinks vergessen, somit wird Chromium nicht über den einfachen Befehl: “chromium” gestartet. KDEinit bricht mit einem Fehler ab.

Die Lösung ist relativ einfach, ihr gebt einfach den vollen Pfad zum Programm an, und schon startet wie gewohnt euer Chromium.

Alles was ihr machen müsst, bei eurem Starter den Befehl ändern. Dazu klickt ihr mit der rechten Maustaste auf euer Icon, und wählt Eigenschaften. Danach sucht ihr euch das Eingabefeld für den Befehl zum starten, da es je nach Desktop unterschiedlich sein kann, setze ich mal voraus, dass ihr das findet.

Jedenfalls schreibt ihr in das Feld dann folgendes:

32 Bit User: /usr/lib/chromium/chromium-kde

64 Bit User: /usr/lib64/chromium/chromium-kde

Dann klickt ihr auf Anwenden und Ok, und schon startet Chromium wieder wie gewohnt, in alter Frische.

 


Ähnliche Artikel zu diesem Thema


Schreibe einen Kommentar